Bin ich Schwanger. Können das frühe anzeichen sein?

10 Antworten

na ja, ob du wirklich schwanger bist, kann nur ein Test sagen. Ich bin jetzt in der 6. Woche und seit vergangener Woche ist mir übel. Als erstes habe ich es an meinen Brustwarzen gemerkt, die waren empfindlicher und gereitzter als sonst. natürlich auch das ausbleiben der Periode war ein Zeichen für die Schwangerschaft, die Übelkeit kommt m.E. aber erst, wenn die Hormone nicht mehr stimmen, wenn du am 09.03. deine Periode hattest dann besteht ab dem 19.03. die möglichkeit schwanger zu werden. Hättest du deine Periode schon bekommen müssen ?

Das KÖNNTE sein. Die ersten Schwangerschaftsanzeichen sind im Allgemeinen Brüstespannen und deutlich blaue Äderchen um die Brüste. Dazu "Unleidigkeiten". Alles andere KANN natürlich auch sein. Du kannst aber erst einen (sicheren) Test machen, wenn Du mind. 6 Tage "drüber" bist.

vielen dank ich will doch schwanger werden darum habe ich auch ungeschützen verkehr.....ich bin 3 jahre mit meinem freund zusammen ich kann ja eben noch kein test machen darum ist es mir wichtig zu wissen ob das anzeichen sind und wenn ja ob sie so früh kommen meine periode müsste ja erst am 06.04 kommen.

2

ich würde sagen du wartest noch bis zum 6.4 um sicher zu gehen wenn deine periode dann noch immernicht aufgetreten ist dann mache einen test ich weiss wie das ist. auf jedenfall warte noch ein wenig && mache einen test wenn deine periode nicht auftritt

0
3
@LatiinaChiica

sind das aber anzeichen oder nicht können sie so früh sein

0
2
@aini49

also das mit dem schamlippen kann ich dir nicht sagen ich hab darauf nicht geachtet aber die restlichen anzeichen stimmen ich glaube es ist bei jedem körper anders aber wenn das fasst einen monat her ist könnte es sein zumindest war es bei mir so

0
3
@LatiinaChiica

auch das mit dem harten aufgeblähten bauch und wann kamen bei dir die anzeichen

0

Schwanger oder nicht? Habe angst?

Hi, ich weiß, dass GF nicht der richtige Ort für sowas ist, jedoch wende ich mich einfach mal mit meiner Sorge trotzdem hier her.. und zwar folgendes:

Ich hatte 1-2 Tage nach meinem Eisprung GV, bei dem nur "rausgezogen", also nicht richtig verhütet wurde.. ja, es war dumm, und normal wird mit Gummi verhütet bei uns.

Nun ist meine Periode seit 5 Tagen überfällig. Der Schwangerschaftstest aus der Drogerie von gestern war negativ. Heute beim Frauenarzt konnte dieser eine aufgebaute Schleimhaut feststellen, was wohl entweder ein Anzeichen für eine kommende Periode ist, oder eine frühe Schwangerschaft.. Und der Urintest dort war auch negativ. Allerdings kann ich einfach nicht klar denken, weil ich permanent seit Tagen Heißhunger, Ziehen in der Brust/Bauch und leichte Rückenweh habe.. habe ich auch immer wenn ich PMS habe, nur nie so lange bisher.. diese Ungewissheit, ob ich nun schwanger bin oder meine Tage kriege macht mich fertig. Ich bin auch noch sehr jung (17..) und lese hier im Internet auf Externen Foren oftmals (für mich) "Horrorgeschichten" in denen Ärzte Fehler machten und die SS sich erst sehr spät feststellte usw. für jemand wie mich wäre eine SS momentan absolut nicht möglich und ich würde, falls sie vorhanden ist, abtreiben..

Nun meine Frage: gibt es hier Leute in ähnlichen Situationen/die in solchen Situationen waren? Wie seid ihr damit umgegangen? Und wie ging es bei euch aus? LG

...zur Frage

Frühe Anzeichen von Homosexualität?

Gibt es in der Kindheit schon Anzeichen dafür, dass man lesbisch oder schwul ist?

...zur Frage

Kann es sein, dass ich schwanger bin... Frühe Anzeichen?

Ich habe unzählige anzeichen einer Schwangerschaft (Übelkeit, Stimmungsschwankungen, brauner Ausfluss, empfindliche Brustwarzen, Müdigkeit...) vor einer Woche habe ich einen Schwangerschaftstest gemacht, der war negativ, aber ich hatte auch noch keine ausbleibende Periode... Ich hab den Verdacht, dass es einfach zu früh war... :/ aber kann ich nach so kurzer Zeit (müsste dann jetzt 3. Woche sein) so viele Anzeichen haben? Oder ist es eher ein Zufall? Ging jemandem ähnlich? Eventuell Erfahrungen? :0

...zur Frage

Eisprung: Entsteht Übelkeit durch Eisprung?

Hey. Mein Zyklus ist total durcheinander, was wohl psychisch bedingt ist. Seit dem Tag, an dem meine Periode eigentlich hätte kommen sollen, geht es mir stellenweise richtig schlecht. Ich habe Übelkeit, Bauch- und Rückenschmerzen, Kopfweh, Schwindel, Schweißausbrüche, innere Unruhe und fühle mich manchmal richtig krank, obwohl ich es nicht bin. Das liegt wahrscheinlich auch daran, dass ich ein Hypochonder bin und unter Angststörungen leide; ich nehme meinen Körper nicht mehr richtig wahr und assoziiere alles mit Erbrechen/Krankheiten des Magens. Jedenfalls hab ich meine Tage seit 2 Monaten nicht mehr; so lange am Stück sind sie noch nie ausgeblieben. Ich habe sogar extreme psychische Veränderungen an mir gespürt; hatte Panikattacken und war total nervös bis hin zu depressiv. Diese Symptome kommen in Phasen, und äußern sich auch durch ein Gefühl der Hilflosigkeit und fast schon Weinerlichkeit. Dazu Übelkeit, Müdigkeit, Blähungen, Schmerzen, Unruhe und Schwindel. Ein Psychiater meinte, das sei wahrscheinlich eine hormonelle Störung. Jetzt habe ich eben so ein Pieksen im linken Bereich des Unterleibs gespürt und direkt danach wieder meine Symptome. Kann das der verspätete Eisprung gewesen sein? Geht es mir dadurch so schlecht? Kennt das jemand?

...zur Frage

was hat dies denn alles zu bedeuten? Dringend!

Hey leute. ich hab heute morgen schon mal eine frage gestellt um diesem thema. das lässt mir einfach keine ruhe.und zwar,

ich versuche schon seit einem jahr schwanger zu werden. anfangs wars ein ziemlicher drang das ich es umbedigt wollte. ich war immer sehr enttäuscht wenns nicht geklappt hat. dann habe ich die hoffnung aufgegeben. und nun wo ich nicht mehr dran gedacht habe habe ich so komische anzeichen und die bilde ich mir nicht ein.und zwar,

am 12.5 habe ich das letzte mal meine periode bekommen. wann mein eisprung war weiss ich nich genau aber ich habe einen zyklus von 28 tagen. ich habe seit einer woche einen ziemlich aufgeblähten bauch, und habe auch zugenommen. obwohl ich eigentlich nicht soviel esse.heute morgen als ich aufgestanden bin habe ich bemerkt das ich richtig lila bis blaue brustwarzen habe, und sie sind sehr empfindlich.meine brust fühlt sich schwerer an als sonst, und mein freund meinte auch das sie etwas geschwollen wären.dann durch zufall, habe ich etwas an meinem bauch enddeckt ich weiss nich genau was es sein kann, aber da ist ein sehr sehr hellbrauner streifen noch fast unerkennbar der geht vom bauchnabel bis fast an den scheiden eingang. muss sehr oft wasserlassen, und bin komisch drauf momentan. heute zb war es so, ich hatte sehr gute laune, dann auf einmal total schlechte, dann wieder superlaune, dann fing ich grund los an zu heulen. und dann jetzt wieder gute laune. was hat das alles zu bedeuten? ich erkenne meinen körper nicht wieder. als ich dann gelesen habe, das mit der brust, auch blaue adern zu vorschein kommen, habe ich nachgeschaut nur aus reiner neugier.und was sehe ich dort? dicke blaue ardern die langsam richtig durchkommen. das hatte ich vorher auch nicht! wäre nett wenn ihr mir etwas helfen könnt zum arzt möchte ich so früh noch nicht gehen.

...zur Frage

Ist mit "Frühe Neuzeit" die Renaissance gemeint?

Ist mit "Frühe Neuzeit" die Renaissance gemeint?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?