Bin ich schuld wenn sie depressiv wird oder Suizid begeht?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Zuerst musst du ihr auf jedenfall zeigen dass du für sie da bist...natürlich kann sie mitverantwortlich gemacht werden am ende war es aber trotzdem seine entscheidung sich das leben zu nehmen sie hat ihn nicht dazu gezwungen!

Nein würd ich nicht so sehen, denn ihr Kumpel hatte Nervenleiden, heißt Depressionen und wenn die jemanden so stark beeinträchtgen, das derjenige das nicht mehr aushält, dann kann das in den Selbstmord treiben, es war also nicht die Schuld deiner Freundin.

Du kannst jetzt nur für sie da sein, ihr Trost und Kraft spenden, ich denke, das könnte sie jetzt wirklich gebrauchen, denn so ein Verlust ist immer schrecklich.

solange du ihr keine tipps gibst wie sie sich umbringen soll oder ihr sagst, dass sie es tun soll, bist oder wärst du eigentlich nicht schuld daran. und die meisten menschen bringen sich nicht so schnell um, wenn sie bis jetzt nicht depressiv sind. sicher, der tod eines freundes is immer hart und noch härter, wenn man ihm auch noch tipps zum selbstmord gegeben hat. aba sei einfach für sie da und gib ihr nicht die schuld.

schwierige sachlage. sie kann, wenn es rauskommt, aufjedenfall mitverantwortlich gemacht werden für den Tod des Freundes. Wenn du Sie aber nicht zum Suizid aufforderst oder ihr tips gibst, dann kannst du nicht zur rechenschaft gezogen werden.

Sterni03 05.08.2013, 11:22

Wäre ich aber schuld ja oder nein?

0
Ray256 05.08.2013, 11:31
@Sterni03

Rechtlich nein. Das musst du aber mit deinem gewissen ausmachen... Wenn du die Vermutung hast, dass sie sich umbringen will, dann rede mit ihren Eltern darüber.

0
Sterni03 05.08.2013, 11:38
@Ray256

Sie ist 22 und ich 12 und kenne sie nur aus skype

0

Du hast nur eine berechtigte Frage gestellt. Und wenn sie ehrlich ist wird sie sich diese Frage selbst gestellt haben.

Es kommt auf ihre Haltung dazu an wie sie damit umgehen wird, nicht auf deine Frage.

Schlau war es vielleicht nicht Tipps zu geben - aber wahrscheinlich hat sie das gar nicht ernst genommen.

Und ich würde sagen keiner hat wirklich Schuld - wenn sich jemand umbringen will , wird er immer einen Weg finden.

Traurig ist nur das das wohl vorher keiner mitbekommen hat wie schlecht der Kumpel wirklich drauf war.

Sterni03 05.08.2013, 11:29

Wäre ich also nicht schuld

0
edfider 05.08.2013, 11:47
@Sterni03

Nein - wenn sie sich das bisher nicht selbst gefragt hat , wäre sie eiskalt . Aber du kannst ihr helfen indem du versuchst ihr klar zu machen das sie vielleicht eine Dummheit begangen hat - aber sie hat den Kumpel nicht dazu gezwungen sich umzubringen. Das hat er schon ganz allein gemacht. Sie soll nur falls sowas nochmal vorkommt etwas vorsichtiger reagieren und evtl Vertrauenspersonen benachrichtigen.

0
Sterni03 05.08.2013, 11:52
@edfider

Gut danke kann ich dich bei weiteren problemen anschreiben?

0
edfider 05.08.2013, 11:57
@Sterni03

Kannst du aber ich muss gleich weg zur Arbeit . Einfach als Freund anklicken - dann geht das am besten

0

Was möchtest Du wissen?