Bin ich schuld an den Depressionen meiner Freundin?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du kannst andere beeinflussen wenn du Depressiv klar, aber deswegen bist du nicht schuld an ihrer Depression. Das ist nicht wie bei einer normalen Krankheit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

'Pass auf wenn du wem mit Depressionen hilfst, du kannst dich an deren Scherben schneiden'

Ein sehr guter Spruch!

Das kann durchaus passieren, leider. Dir geht es jetzt zum Glück besser, helfe deiner Freundin aus dieser schweren Phase heraus. Wenn dies nicht möglich ist (ihre Depressionen zu stark sind), unterstütze sie dabei eine Therapie zu beginnen! Gebe dir bitte nicht für alles selbst die schuld!

Dir und deiner Freundin alles erdenklich Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jucktdxchkeinen
10.11.2016, 23:31

Vielen lieben Dank!! :-)

0

Hatte das selbe Problem. Hab mich so lange um einen Freund von mir gekümmert, der auch Depressionen hatte, bis ich sie iwann mal auch bekam. Aber ich denke, dass noch was anderes dazu beigetragen hat.
Bei mir war das so, dass wenn es ihm schlecht ging, es mir automatisch auch schlecht ging. Auch wenn du die Depressionen wd hast, würd ich ihr einfach mal Mut zusprechen & sagen, dass sie sich keine Sorgen machen muss.(wenn das sowie bei mir der Fall war :D) & im Besten Falle viel mit ihr reden.Das hilft richtig in so Situationen. Hoffe konnte helfen. :]

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jucktdxchkeinen
10.11.2016, 23:29

Vielen Dank, das hat mir geholfen! :)

1

Das muss nicht unbedingt wegen dir sein es kann auch was ganz anderes sein.

Eltern haben sich Getrennt oder Gestritten 

Oma/Opa Gestorben oder Generell ein Familienmitglied ist Gestorben.

Physischer druck wegen der Schule oder so.

Es muss nicht unbedingt wegen dir sein, mach dir darüber keine Sorgen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?