Bin ich schon süchtig und wie gefährlich ist mein Konsum?

...komplette Frage anzeigen

17 Antworten

Hallo mal wieder,

nachdem sowohl ASS wie auch Paracetamol lediglich schmerzstillenden bzw. fiebersenkende Wirkungen hat, frage ich mich, wieso du diese Präparate überhaupt nimmst? Bestenfalls tritt bezüglich deiner Einschlafstörung so etwas wie ein Placeboeffekt ein, der dir suggeriert, besser / früher einschlafen zu können.

Die Anzahl und Menge der ASS würde ich jetzt (unabhängig von der Nutzlosigkeit in Bezug auf dein Problem) nicht unbedingt als bedenklich einstufen, die regelmäßige Einnahme der Dafalgan jedoch schon eher, da diese die Leber stärker belasten.

Da ich jedoch - ausdrücklich betont - kein Mediziner bin bzw. hier auch keiner "medizinischen Rat" per Ferndiagnose geben sollte, kann man dir nur allgemein zur Absetzung dieser Pillen raten und dich eher auf "Tipps vor dem Einschlafen" lenken:

  • 1-2 Stunden vor dem Schlafengehen nichts mehr essen
  • 1 Stunde vor dem Schlafengehen keine "aufregenden" Filme im TV bzw. von DVD mehr anschauen, keine "nervigen oder aufwühlenden" Gespräche oder Chats / Skypes führen
  • im Umkreis von mind. 1 Meter um den Kopfbereich keine elektronischen Geräte (Radiowecker, Handy, Steckdosenleiste, Ladekabel, Festnetztelefone [DECT],...) platzieren
  • lasse den Tag bei "seichter Unterhaltung / Berieselung" ausklingen, beschäftige dich mit Dingen, die dir Spaß machen / dich entspannen. Für den einen ist das der TV, für andere das Keyboard oder die Gitarre. Nur vom PC bzw. Spielekonsolen solltest du dich ebenfalls fern halten.
  • lüfte das Schlafzimmer vor dem Zubettgehen mal durch - bei dieser Witterung genügen 2-3 Minuten je nach Raumgröße schon aus. Sollst ja nicht einfrieren sondern gut einschlafen ^^
  • der Schlafraum sollte komplett abgedunkelt sein (kein Fremdlicht von der Straße, Laternen, Werbetafeln etc.) damit der Körper das Hormon Melatonin erzeugen und so für einen tieferen und erholsameren Schlaf sorgen kann.

Und falls das alles auch nach 1-2 Wochen (so lange solltest du dir und deinem Körper Zeit geben, sich an die neuen Umstände zu gewöhnen) keine Besserung bringt, würde ich dir tatsächlich den Gang zum Arzt empfehlen, da dieser natürlich dann weitere Untersuchungen anstellen bzw. dich weiter-vermitteln kann. Gute Nacht... ;-)

Aspirin ist ein Blutverdünner und wirkt sich eher negativ auf einen ruhigen Schlaf aus.

Das ist das Eine.. Aber jetzt zu deinem Hauptproblem.

Du bist süchtig wenn du regelmäßig etwas machen musst, damit du dich nicht unwohl fühlst. Das kann auch der Kaffee am Morgen sein, wobei der natürlich nicht schädlich ist und deshalb kein Problem darstellt. Darf ich dich fragen, was für Umstände zu deiner Depression führen?'

Das Gute ist, dass du weißt woran es liegt. Das heißt, du kannst es sehr leicht ändern!

Bei mir ist das leider nicht der Fall. Aber geht ja hier nicht um mich..

Geh zu dem Arzt deines Vertrauens, der wird dir dann sicher ne Überweisung zum Psychologen geben. Das ist notwendig. Momentan sind es "nur" leichte Schmerzmedikamente.. Du hast Suchpotential und musst nur mal an die falschen Leute geraten oder was stärkeres in die Finger bekommen.

Lass dir helfen! Viel Glück

Vielleicht solltest Du Dich mal in professionelle Hände begeben. Wenn Du das nicht möchtest, versuch es mit Johanniskraut oder Schlaftees. Pflanzliche Mittel sind weniger schlimm als Aspirin, zumal die wahrscheinlich mittlerweile eher einen Placebo-Effekt haben.

DieseFrage93 29.11.2013, 10:54

Ich werde es mal mit solchen Tees probieren. Und vielleicht hast du recht, dass das mit dem placebo effekt wirklich schon eingetreten ist....

0

Du musst deinen Körper wieder beibringen von alleine einzuschlafen. Wenn du mal frei hast würde ich folgendes tun: Geh zu bett und bleib liegen auch wenn du nicht einschlafen kannst, lass auf jeden fall die Tabletten weg! In der zweiten nacht wird es dir wohl schon etwas leichter fallen einzuschlafen und abzuschalten. Das Prinzip ist ähnlich wie wenn man einen Kind beibringt alleine einzuschlafen, die ersten Nächte werden noch schlimm aber dann wird es immer besser. Ähnlich verhält es sich da auch bei dir. Dein Körper kann auch ohne Tabletten, aber vielleicht solltest du auch versuchen deine Probleme zu lösen, danach wirst du auch besser schlafen können.

Bissken heftig was du an Medikamenten einnimmst.Kannste in die Tonne kloppen.Das Problem besteht darin das du unruhig bist.Also erstmal die innere Ruhe herstellen.Ist die hergestellt wirds mit deinen Nerven besser.Sind innere Ruhe und Nerven fit klappts auch mit den Gedankengängen.Geh zwischendurch mal warm duschen.Etwas höhere Temperatur mußte ausprobieren.Nach dem duschen eine Tasse heiße Milch trinken und dann schlafen gehen.Viel Spaziergänge an der frischen Luft machen.Zwischendurch mal auf die Couch legen und Augen zu machen.Immer warm anziehen auch in der Wohnung.Zb einen Pullover drüber ziehen.Gehst du schlafen mach so 1 Stunde vorher das Fenster auf kipp.Zieh dir einen Pöllter an und einen Pullover drüber.2-3 Liter Mineralwasser trinken auf den Tag verteilt.Funzt prima und alles ohne Tabletten. Lg

Ach ja, eine Depression kann man sich mit Sicherheit nicht selbst diagnostizieren.

Du kannst höchstens von selber merken, dass du deprimiert bist. Das ist aber ein großer Unterschied.

Klar ist es ungesund irgendwelche Pillen einzuwerfen . Und wenn du zitterst u.ä wenn du sie nicht nimmst scheint für mich irgendwie wie eine Entzugserscheinung. Ich an meiner Stelle würde mich an meinen Hausarzt und auch an einen Psychologen wenden. Die können dir da bestimmt weiterhelfen.

Lg

DieseFrage93 29.11.2013, 10:52

Nein, eben, wenn ich sie nicht nehme zittere ich nicht...

0
kata0111 29.11.2013, 10:55
@DieseFrage93

Achso ok.

Ich würde dir dennoch raten mal zu einem Arzt zu gehen. Die kennen sich damit wahrscheinlich besser aus als die User hier ;)

0

Grüß dich, Zunächsteinmal : das Medikament Dafalgan gibt es nicht. Bist du sicher ? Dafalgan ? Du meinst eher Perfalgan, oder ?

Da es sich hierbei um 2 Schmerzmedikamente handelt gehe ich davon aus das du Schmerzen hast. Leider geht aus deinem post nicht hervor wie alt,w oder m und wo es weh tut.

Ein Besuch beim Hausarzt und/oder Internisten wäre dringend anzuraten. Die werden dich dann je nach Notwendigkeit an einen entsprechenden Facharzt überweisen.

Geh mal hin, Johannes

Havanasax 29.11.2013, 10:56

In der schweiz heisst e dafalgan

0
DieseFrage93 29.11.2013, 11:04
@Havanasax

Stimmt. Wenn ich zu Hause in Magdeburg bin nehme ich grundsätzlich Aspirin. Da ich aber im Moment in der Schweiz bin - arbeite befristet bis Ende Jahr und lebe bei Verwandten - nehme ich eben Dafalgan.

0

hey ich kenne das problem. ich weiß nicht, ob es dir helfen wird aber ich persöhnlich schlafe am besten immer mit einem film ein. bei einem film konzentrierst du dich auf die stimmen und somit zerfallen die gedanken in deinem kopf. ich leg mich dann immer kurz hin schau ein wenig bis ich müde werde und mache dann die augen zu und lausche nur noch auf die stimmen und bild mir im kopf zu den stimmen einen film.

keine ahung ob dir's hilft :---)

Schon mal in der Schlafabulanz gewesen? Unter Neurologischer Beobachtung? Was war der Ausschlaggebene Punkt der Unruhe od. Depression? Selbst die Diagnose erstellt oder Ärztlichen Rat hinzugezogen?

DieseFrage93 29.11.2013, 11:00

Ich habe selbst diese Diagnose gemacht. Ich meine ich weiss ja selber, ob ich gut schlafe oder nicht und ob ich genug schlafe oder nicht.

Der ausschlaggebende Punkt für die Unruhe/Depression ist recht vielseitig. Weiss nicht ob dich das wikrlich interessiert.....

0

Es geht hier nicht nur um die Tabletteneinnahme. Es hört sich eher nach einer Depression an? Sowas kann aber nur ein Arzt wirklich beurteilen. Wenn du dir also etwas Gutes tun möchtest, dann suche einen solchen auf.

Abgesehen davon, dass Aspirin nicht beim einschlafen helfen, sondern eine Schmerztablette ist, wirst du von Aspirin aber auch nicht physisch abhängig, höchstens psychisch. Zwei Tabletten Aspirin täglich schaden auch nicht auf Dauer, viele Menschen nehmen täglich Aspirin als Thrombose - prophelaxe.

Somit kannst du auch jedes x -beliebige Plazebo einnehmen, wenn du meinst Tablettenschlucken hilft!

Johannes1960 29.11.2013, 11:03

Die Antwort wurde zu Recht beanstandet. Es stimmt zwar das Aspirin in das Gerinnungssystem angreift aber nicht zur Vermeidung von Thrombosen sondern als Thrombozytenaggregationshemmer : Das bedeutet es verhindert das die Blutplättchen zusammenklumpen und einen Embolus bilden. Eine Thrombose ist etwas anderes. Zum anderen ist die empfohle Dosis Ass zur Embolie Vorbeugung 100mg einmal am Tag. Gegen Schmerzen hilft das rein gar nichts. Aspirin bei 1-2 Gramm pro Tag sind auf dauer sehr wohl nicht unbedenklich. Gruß, Johannes

2
Aspirin 29.11.2013, 11:11
@Johannes1960

Wikipedia:

Thrombozytenaggregationshemmer oder Thrombozytenfunktionshemmer, kurz TAH, sind Medikamente, welche die Verklumpung von Blutplättchen (Thrombozytenaggregation) hemmen (Thrombozytenaggregationshemmung). Sie werden in der Medizin eingesetzt, um das Wachstum von Blutgerinnseln (Thromben) insbesondere in den Schlagadern (Arterien) zu verhindern.So werden sie beispielsweise bei der Vorbeugung und Behandlung von Schlaganfällen, Herzinfarkten und anderen Durchblutungsstörungen verordnet. Umgangssprachlich werden Thrombozytenaggregationshemmer oft (ebenso wie die Antikoagulanzien) fälschlicherweise als Blutverdünner bezeichnet.

......In der Therapie verwendete Thrombozytenaggregationshemmer sind:

-Abciximab

-Acetylsalicylsäure (kurz ASS)

-eine Kombination aus Acetylsalicylsäure (s.o.) und Dipyridamol Clopidogrel

0

Ein ganzes Jahr ist ziemlich lang für eine depressive Verstimmung; ich meine auch, das ist ein Fall für den Arzt. Aspirin hilft da nicht wirklich und ist auch nicht frei von "Risiken und Nebenwirkungen". Wirksam und hilfreich sind Entspannungsmethoden, z.B. Autogenes Training, bestimmte Yoga-Arten, Meditation -- aber hör erst einmal, was der Arzt sagt.

Hi.
Aspirin hilft genausowenig beim Schlafen wie gegen Schweißfüße.

Bitte konsultiere mit deinen Problemen einen Arzt. Er wird dir möglicherweise auch psychologische Hilfe vorschlagen.

Ein Laienforum kann dir nicht helfen, schon gar nicht per Ferndiagnose.
Nur insofern, als es dir einen vernünftigen Lösungsweg aufzeigen kann:
"Fragen sie ihren Arzt."

Alles Gute!
earnest

earnest 30.11.2013, 08:17

-Ihren Arzt

0

Was nimmst du den ein? Ich hab das auch seit meiner kindheit. Wichtig ist egal was du für probleme hast, eines nach dem anderen nicht gleich 3 zusammen und dann shon das 4-.. Ich hab seroquel durch eine freundin kennengelernt. Aber man darf sich nicht gross fragen was man da gaanz genau nimt.. Mir hilft 25.-50 mg und ein kleones tütchen und ich schlaf wie ein baby! Medie sind wie drogen.. Du musst immer mit dir bleiben wen du verstehst, dich nie aufgeben, dann wirst du nie probleme haben mit sucht oder abhängigkeit..

Nein du bist nicht süchtig , geh doch mal zum Psychlogen oder wenn du nicht schlafen kannst dann nimm eine Baldrian 600-800 Forte , da von wird man nicht süchtig und sie helfen

Dein Problem ist nicht gering. Die richtige Ruhe findest du nur bei Gott, du mußt es lernen, deinen Kopf frei zu machen und laut deine Sorgen auf Jesus zu werfen. Das ist eine Handlung. Glauben und Vertrauen muß von dir kommen, sonst wird das nichts.Ich selbst habe das Thema Medikamente durchlebt und weiß wovon ich rede. Es ist sehr unangenehm von Medkamenten zu leben, es ist besser durch Jesus zu leben. Bete zu Gott, das du eine Gemeinde im wahren lebendigen Gott findest, wo du das alles in Gott erfahren darfst, denn ich weiß nicht, ob wir nahe genug aneinander wohnen. Diese Hilfe und Unterstützung brauchst du jetzt. Hinter den Medikamenten steht nicht das Leben und es sind Drogen, mache dir das selbst bewußt und lege dein Vertrauen in Jesus - ER will dir helfen. Gottes Segen

DieseFrage93 29.11.2013, 14:42

Wieso soll ich den meine Sorgen auf Gott und Jesus abwerfen? Ich bin erstens Moslem, zweitens tut es einem vielleicht gut, wenn man darauf hofft, dass eine höhere Macht einem weiterhilft und ich glaube auch dass es sicher sowas gibt, aber um ehrlich zu sein, will ich lieber selber Taten vollbringen, als mich einfach in die Hand Gottes zu legen.....Also ich hoffe du verstehst wie ich das meine. Will dich nicht beleidigen oder so....

1
welcomexyz 29.11.2013, 15:59
@DieseFrage93

Du hast mich nicht beleidigt..... Jesus ist unser Messias, Praise the Lord, und ich danke Gott für dich

0
earnest 30.11.2013, 07:45

@welcomexyz:
Diese Seite ist nicht zum Missionieren da.

3
welcomexyz 02.12.2013, 06:52
@earnest

earnest: diese Seite ist auch nicht dazu da, daß du uns dogmatisch deine Atheistische-Relgion überdrücken darfst. Lasse doch den Fragestellen darauf reagieren, weiß gar nicht wieso du dich angesprochen füllst. Gott Segne dich

0
welcomexyz 06.12.2013, 00:02
@welcomexyz

Hier ist noch ein 2. Evangelist auf diesem Account ! wustes du das earnest.... Der war nicht freundlich zu mir - ich vergebe ihn, vor allem,weil er auf die wichtigen Fragen nicht antwortet. Gott segne in

0

Was möchtest Du wissen?