Bin Ich schon Magersüchtig oder noch normal?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das Gewicht hat nichts mit Magersucht zu tun. Magersucht ist eine rein psychische Krankheit.

Musst du dich jeden Tag auf die Waage stellen?

Kontrollierst du deine Kalorienaufnahme pro Tag genau und schreibst dir sogar auf was du isst und wieviel?

Hast du ein schlechtes Gewissen, wenn du einmal mehr isst?

Erfindest du oft Ausreden, um nicht essen zu müssen?

Isst du immer alleine, weil du nicht willst, dass dich andere Menschen bei der Nahrungsaufnahme sehen können?

Versetzt du deine Freunde öfter, weil du Angst hast, dass du essen musst, wenn du etwas mit ihnen unternimmst?

Treibst du übertrieben viel Sport, um möglichst viele Kalorien zu verbrennen?

Schaffst du es, eine Mahlzeit zu essen, ohne pausenlos an die Kalorien dieser Mahlzeit denken zu müssen?

Wenn du diese Antworten alle mit "Ja" beantwortet hat, könnten das Hinweise auf eine Essstörung sein. Doch einen richtige Diagnose, kann nur ein Psychologe erstellen.

- Und zuletzt - Gewichtsverlust ist ein Symptom  der Krankheit "Magersucht" nicht die Ursache! Auch dicke Menschen können magersüchtig sein.

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Johannax31
25.11.2016, 22:06

Magersucht ist eine psychosomatische Erkrankung und das Gewicht ist ein Diagnosekriterium, das erfüllt sein muss, um Anorexia nervosa zu diagnostizieren. Ist es nicht erfüllt, so hat man entweder eine andere Essstörung oder gar keine.

0
Kommentar von xxTOxx
26.11.2016, 07:52

Falsch. Anorexia Nervosa, auch Magersucht genannt, ist eine psychische Störung aus dem Bereich der seelisch bedingten Essstörungen. Die Gewichtsabnahme ist nur ein Symptom dieser Essstörung.

0
Kommentar von xxTOxx
26.11.2016, 18:58

Schau mal im Internet nach, wenn du denkst, meine Definition von Magersucht sei falsch.

0

Wie ist denn dein Essverhalten und wie fühlst du dich damit?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Polarherzfc
23.11.2016, 21:30

naja ich finde mein essverhalten normal aber vlt andere nicht, ich esse höchstens ein bis zwei vollmahlzeiten pro tag ohne nachschlag, am wochenende ess ich halt mit der familie mit... und manchmal habe ich wie bei einer anderen frage von mir fressattacken, die allerdings nachgelassen haben.. ud ich fühle mich wirklich fett ich will einfach nur dünner werden, vor allem meine ganzen freunde sind dünner als ich sogar meine brüder, wobei ich bei dem einen denke das er unabsichtlich magersüchtig ist... naja aufjedenfall will ich eig gar nichts mehr essen, im kopf halt aber mein bauch schon und ich hab dann halt hunger und stopfe es in mich rein auch wenn ich kein hungr hab.. will dann einfach essen...

0

Das ist ganz normal ich bin 15 Zentimeter größer und wiege genau so viel

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LittleMistery
23.11.2016, 21:36

Du kennst doch gar nicht das Essverhalten der FS. Woher willst du dann wissen, dass das 'ganz normal' ist?

0
Kommentar von lovesummer2735
23.11.2016, 21:46

Ich meine das das Gewicht normal ist und nicht das Essverhalten

0
Kommentar von lovesummer2735
23.11.2016, 21:59

Doch ich glaub ich weiß was du meinst aber man müsste halt mehr über das Essverhalten der Person wissen um genaueres zu sagen

0

Was möchtest Du wissen?