Bin ich schlecht, weil ich mein Baby nicht stillen möchte und nimmt man durch's stillen wirklich ab?

9 Antworten

Worum geht es dir eigentlich? Um dich selbst, also deine Figur, oder um das Wohlbefinden deines Babys? Wenn es dir nur um dein eigenes Aussehen geht, dann bist du auf Kosten des Babys sehr oberflächlich.

Nein, schlecht bist du deshalb nicht, eher rücksichtslos und egoistisch. Aber selbstverständlich hast du das Recht, deine eigene Entscheidung zu treffen. Was andere über dich denken, sollte dir gleichgültig sein.

Deswegen bist du kein schlechter Mensch. Jedoch musst du dich fragen, was genau die Gründe dafür sind. Kommt in diesen Überlegungen oft "Weil ich" , "Weil ich" und "Weil ich" vor, dann kann es möglicherweise egoistisch sein. Aber ein schlechter Mensch bist deswegen nicht. Im Grunde wirst du schon deine Gründe haben. Am besten nicht soviel darüber nachdenken.

Warum sollte man deswegen schlecht sein? Ich verstehe sowieso nicht warum viele dafür verteufelt werden, weil sie ihrem Kind das Fläschchen geben. Ja beim Stillen bekommt das Kind andere Nährstoffe und es soll das Immunsystem stärken.
Manche Mütter geben das Fläschchen und Stillen abwechselnd, vielleicht wäre das ja auch etwas für dich?

Durch das Stillen bildet sich die Gebärmutter schneller zurück, aber ich hab noch nie gehört das man dadurch besser abnehmen kann.

Manche Mütter geben das Fläschchen und Stillen abwechselnd

Das ist aber schwierig. Oft bekommt das Kind dadurch eine Saugverwirrung und trinkt dann nur noch aus der Flasche.

Und manche Kinder, wie mein Sohn zB akzeptieren keine künstlichen Sauger mehr, wenn sie erstmal aus der Brust trinken können.

0

Das wäre eine sehr egoistische Motivation, nur zu stillen, um abzunehmen.

Fläschchen ist teurer und aufwändiger und ja, Stillen ist für das Baby besser

Die erste Lektion die du als Mutter lernen musst, schei* auf das Gerede anderer Leute.
Leb dein Leben so wie du es möchtest. Und wenn du nicht stillen willst, dann ist das auch okay. Ich bin auch gerade Schwanger und will auch nicht stillen und hab daür meine Gründe. Das passt den anderen Leuten nicht, aber es ist mir egal. Familie und Freunde mischen sich immer in alles ein, aber man muss nicht alles machen was die sagen. Und schon gar nicht muss man tun was Menschen im Internet sagen und dich als egoistisch beschimpfen obwohl die dich nicht kennen. Du wirst eh keine perfekte Mutter und viel falsch machen, das ist normal.

Ja man würde vom Stillen abnehmen. Und beim Stillen würde das Kind wichtige Antikörper erhalten. Aber die Kinder werden nach 7 Wochen eh schon das erste Msl geimpft. Meine Schwägerin hat auch nicht gestillt und ihre Jungs sind selten krank. Ist halt doch jeder Mensch anders.

Leb dein Leben so wie es dir gefällt, du musst damit klar kommen, nicht die anderen.

Dankeschön🙏🏻 So wie du fühle mich grad auch, aber du hast recht. Ich wünsche dir weiterhin eine schöne Schwangerschaft.

1
@Melanya5

Danke wünsch ich dir auch. Und echt, lass die Leute reden. Ich musste diese Woche auch schon viel über mich ergehen lassen, weil ich angeblich den falschen Kinderwagen ausgesuch habe 🤷‍♀️ So sind die Leute halt. Ich glaub oft geht es nur darum, den anderen schlecht da stehen zu lassen um von sich selbst und den eigenen Fehlern abzulenken. Du stillst nicht und die machen halt irgendwas anderes falsch. Wart nur, im Kindi und und der Schule geht’s erst richtig los mit Momshaming. Bis dahin musst du abgehärtet sein und zu deiner Meinung stehen, sonst wirst von den ganzen angeblich perfekten Übermüttern fertig gemacht.
Alles Gute Dir 🍀

0

Was möchtest Du wissen?