Bin ich psychisch krank und muss ich zum Psychiater?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hass entsteht meist aufgrund einer tiefen seelischen Verletzung, wie etwa einer Trennung oder Verlusterfahrung, der man glaubt ausgeliefert zu sein und gegen die man glaubt, sich nicht wehren zu können. Hass ist eine sehr viel stärkere Emotion als Wut oder Ärger. Des Weiteren suchen wir uns "gute" Gründe für den Hass und sehen das was wir hassen, als Bedrohung an. Hass wird auch immer von dem Wunsch begleitet sich an anderen zu rächen, was häufig zu aggressivem Verhalten führt. Hass macht blind gegenüber vernünftigen Argumenten oder positiven Eigenschaften des verhassten Objektes. Wenn wir hassen, dann hat das sehr negative Auswirkungen auf unser emotionales Befinden und unseren Körper. Hass kann demnach auch wirklich körperlich krank machen,

"Hass ist die Rache des Feiglings dafür, das er eingeschüchtert ist." - G. B. Shaw

Ich würde dir raten professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen und dem Ursprung deines Hasses auf den Grund gehen.

Das was du sagst spricht für eine Mittelgradige bis Schwerer depressive Episode.

Wenn du wieder öfter glücklich sein willst, mehr Liebe ausstrahlen Willst etc , dann wäre ein Besuch bei einem Psychologen oder Psychotherapeuten (nicht Psychiater) was gutes, der kann dir dann auch weiter helfen. Du kannst erst Mal auch zum Hausarzt gehen und ihm deine Situation Schildern und wenn er sieht, dass du irgendwie Hilfe benötigst,wird er dir eine Überweisung Schreiben. (Alles basierend auf eigenen Erfahrungen) hoffe konnte dir helfen VG 


(Die Antworten mit Psychopharmaka kannst du ruhig einfach überlesen, denn die sind immer die allerletzte Option und ich habe auch keine Medikamente gebraucht also alles easy nicht zu viele Sorgen machen )


...da mußt du wohl schnellstens eine Psychotherpie machen - sprich - zu

einem Psychiater gehen. Der wird dich mit Psychopharmaka entsprechend

unterstützen.

Abneigung gegen Hunde? Was nun

Liebe Community!

Seit 2 Wochen hat meine Freundin einen Pflegehund (Pitbull Mischling). Von dem Tag nun an wo der Hund nun unserem Leben beitritt, habe ich eine totale Abneigung gegen den Hund und fühle mich auch nicht so wohl. Ich mache mir Gedanken dass der Hund eventuell ein reiner Beziehungskiller ist. Meine Freundin sagte selbst seitdem der Hund da ist, hätte ich mich ein wenig verändert.

Warum ist das so bei mir?, warum sorge ich mich so doll um unsere lange Beziehung und unsere weitere Zukunft &warum kann ich den Hund überhaupt nicht so richtig anfreunden?

Lg und Danke

...zur Frage

Keine Gefühle keine Emotionen kein Mitleid WAS IST MIT MIR LOS?

Ich habe ein problem das ich seit einem jahr in mir trage, ich habe keinerlei mitleid mit irgendwem/irgendwas ich verspüre keine liebe, auch nicht meinem baby gegenüber ich WILL Lieben und gefühle haben und normal sein aber es GEHT einfach nicht :(((

Bin sooo verzweifelt und hasse mich deswegen ganz doll :(

Egal was passiert, wie schlimm was ist ich empfinde nix, absolut nix. wut udn hass dagegen steckt zuviel in mir was ich immer unterdrücke, allein schon meinem kind gegenüber, weil ich will ihr ne schöne kindheit geben.

alle emotionen sind immer gespielt, damit andere nicht schlecht denken. ich kann auch mit keinem drüber reden weil andere dann sonst was von mir halten.

WAS soll ich bitte machen damit ich wieder gefühle und emotionen kriege und mitleid-gefühl kriege ? Ich hoffe jemand kann mir helfen oder hat sogar das gleiche problem?

Danke schonmal....

...zur Frage

Wie kann ich einen Menschen vergessen und ihn hassen?

Hallo ich hätte etwas mit einem Jungen der 3 Jahre älter ist als ich. Durch Missverständnisse hat sich das ganze dann getrennt und ich hab ihm die ganze Zeit hinterher getrauert.. Er war auch nicht sonderlich nett nach diesem Kontakt Abbruch. Aber dann haben wir uns letztens noch einmal getroffen und haben uns geküsst und alles.. Am Ende wurde er dann aber wieder komisch und hat mich danach wieder so komisch behandelt. Ich habe ihm gesagt er soll sich nie wieder bei mir melden, wird er aber eh. Ein bisschen Hass hab ich schon entwickelt.. Aber lieben tu ich ihn halt immer noch. Wie vergesse ich ihn komplett und empfinde irgendwann einfach nur noch Abneigung wenn ich seinen Namen höre oder ihn sehe? Er macht mich kaputt.. Ich muss was ändern.

...zur Frage

MAN! Ich will meinen Vater loswerden aber keiner, aber auch so gar keiner, hilft mir!

Hallo,

ich habe (mal wieder) ein Vaterproblem und so den Hals gestrichen voll, ich will ihn am liebsten loswerden. Für mich ist er nur noch auf dem Papier mein Vater, emotional empfinde ich nur noch Hass und Abneigung...

Er behandelt mich wie Dreck, lässt mich alles machen und wehe es funktioniert was nicht so wie er es will, dann brüllt er rum wie ein wildgewordener Affe! Ich lasse hier gerade meinen Frust aus, weil ich einfach nur nicht mehr kann und nicht mehr will.....ich will hier raus :( Ich hasse ihn so abgrundtief und keiner wollte mir sagen, wie ich da rauskomme...Was soll ich denn noch tun?! Ich habe einfach Angst, dass er irgendwann gewalttätig wird..

Danke

...zur Frage

Ich HASSE diese Person - Was tun?

Hallo, dies wird ein sehr langer text. Ich danke euch schon vorher, dass ihr euch mit der frage beschäftigt, und hoffentlich hilfreiche Antworten schreibt.

Also. Es dreht sich um den bestne (oder gute) Kumpel meiner Freundin. Er ist ein einhalb jahre älter als ich, ist letztes schuljahr sitzengeblieben, und ist somit in meiner Klasse. Ich verstehe mich mit allen Personen in meiner Klasse ziemlich gut. Doch nur mit dieser Einen Person nicht. Ich mochte ihn noch nie. schon seine art ist so... WIEDERLICH! Aber dann meinte er auch noch ÜBERTRIEBENEN körperkontakt mit meiner FREUNDIN zu haben, und noch Niveaulose Witze über mich zu machen. Das Problem ist, dass meine Freundin damals leichte "frühlingsgefühle" für ihn hat. Ich glaube er merkt langsam dass ich eine SEHR SEHR SEHR starkke abneigung gegen ihn empfinde, und sieht mich als Konkurrenten an... Da ihn seine Freundin verlassen hat, und sein leben eh momentan den bach hinuntergeht, denke ich hat er eh nichtsmehr groß zu verlieren... Ich habe normalerweise nicht SOOO einen hass gegen Menschen, und dem Tod wünsche ich auch keiner Person. Aber ich empfinde einen Hass in mir, den ich noch nie Gespürt habe. Echt. so einen tiefen hass. Ich wünschte manchmal echt diese Perso nwürde sterben. Oder einfach verschwinden von hier. Nach russland oder so.

Bin über jede Antwort dankbar.

LG Flo.

...zur Frage

Bin ich normal? Ich empfinde kein Mitleid oder Migefühl.

Ich habe das Gefühl, dass mit mir etwas nicht stimmt. Ich habe realisiert, dass ich in meinem Leben noch nie Mitleid empfunden habe. Ich kann mich nicht daran erinnern, wann ich das letzte mal wirklich Mtleid empfunden habe. Noch schlimmer: Ich denke, ich KENNE dieses Gefühl nicht einmal. Selbst für Tiere würde ich es nicht als Mitleid bezeichnen, wenn ich sehe dass jemand Tiere quält. Es ist eher so, dass ich einen puren Hass auf die Person verspüre und sie am liebsten in Stücke reißen würde. Nur weil ich es nicht mag, wenn man wehrlosen Tieren etwas antut. Ansonsten gäbe es da nichts, was man erwähnen könnte. Sehe/höre ich beispielsweise schlechte Nachrichten aus dem Fernseher oder dem Radio huscht mir eher ein Lächeln über das Gesicht, als dass ich Mitleid empfinde. So war es beispielsweise bei diversen Morden/Massenmorden/Amokläufen. Ob ich all das wirklich so will oder ob ich in irgendeinem Sinne "krank" bin. Hinzu kommt, dass meine Wahrnehmung mir auch Sorgen bereitet. Ich nehme die Welt als ziemlich unreal war und fühle mich nicht als ein Teil von ihr, als ein Teil von dieser Gesellschaft, als ein Teil von dieser Menschheit. Es kommt mir so vor, als wäre ich allein damit.

Zu einem Psychologen würde ich definitiv nicht (mehr), da es nicht sonderlich hilfreich ist um ehrlich zu sein.

Das schlimmste ist wahrscheinlich, dass ich ziemlich heuchlerisch bin. Meinen Mitmenschen gaukle ich Mitleid, Mitgefühl und andere Gefühle vor, während ich sie gar nicht empfinde. Nur um normal zu wirken. Es kommt beispielsweise vor, dass ich Menschen ins Gesicht lächle, während ich ihnen gleichzeitig den Tod wünsche.

Stimmt etwas nicht mit mir, oder gibt es mehrere Menschen die das selbe "Problem" haben? Ich bin mir nicht einmal sicher, ob es ein Problem ist. Ich bedanke mich im voraus für eingehende Antworten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?