Bin ich psychisch gestört? oder ist es normal das ich mich so aufrege?

...komplette Frage anzeigen

17 Antworten

"Tolerante Nichtraucher" sind einfach nicht informiert.

Ich kann Dich verstehen. Es ist ja Dein Zuhause, und dass Du da keinen stinkenden, giftigen, gesundheitsschädigenden und genverändernden (ja, doch, stimmt!) Tabakrauch einatmen willst, ist völlig logisch!

Es ist nur so, dass die Raucher sich ÜBERALL jahrzehntelang wie Platzhirsche gefühlt und benommen haben und jetzt sauer sind, dass man ihnen mit Rauchverboten "Ihr (vermeintliches) Recht" beschneidet, indem sie endlich mal Rücksicht auf andere nehmen sollen.

Es ist einfach eine Unverschämtheit, in gemeinsam genutzten Räumen und Fluren - zumal wenn da auch noch Kinder sind - zu qualmen.

Naja, und wie gesagt: Die Nichtraucher, die mehr Verständnis für Raucher haben als für nichtrauchende Leute - und nicht einmal für ihre Kinder -, haben tatsächlich keine Ahnung, wie schwer schädigend Tabakrauch wirklich ist.

.

Ich geb Dir hier mal die Frage eines 16-Jährigen und meine dreiteilige Antwort mit vielen Infos rein:

wie kann man am besten mit dem Rauchen aufhöhren?

Auch dies ist wichtig zu wissen, google mit:

pressetext tabak tausendmal radioaktiver als blätter von tschernobyl

.

Frage doch mal Deinen Arzt, ob er bereit ist, Dir zu bescheinigen, dass Du keinen Tabakrauch einatmen darfst, weil er Deine Gesundheit schädigst (ein Versuch ist's ja wert, schlimmstenfalls sagt er NEIN, bestenfalls kriegst Du von ihm Unterstützung).

.

Du schreibst leider nicht, wie alt Du bist. - So wie Du die Reaktion Deiner Mutter auf Deinen Protest schilderst, wirst Du vermutlich nur die Möglichkeit haben, die verqualmten Räume zu meiden (so es möglich ist) und Dein eigenes Zimmer zu lüften, sobald der stinkende Qualm da hineinwabert (er verteilt sich in der Wohnung ja durch alle Ritzen)

oder

(falls Du alt genug bist) Du musst ausziehen.

Hier noch ein besonders aussagefähiger Artikel über die Schädlichkeit des sogenannten Passivrauchens:

http://pressetext.de/news/080506046/kurzes-passivrauchen-schaedigt-blutgefaesse-dauerhaft/

und

google mit

focus passivrauchen kinder nikotinabhängig

.

Hast Du schon gegoogelt mit

nikotinabhängigkeit wiki

und

passivrauchen wiki?

.

Du schreibst, dass der neue Freund Deiner Mutter qualmt und sie ihn gegen Dich in Schutz nimmt.

Vermutlich will sie ihn nicht verlieren - und merkt gar nicht, wie sie Deinen Respekt und Deine Liebe verliert.

.

Ich wünsche Dir, dass (wieder) Harmonie in Dein Zuhause einkehrt und dass Du in Deinem Zuhause von Tabakrauch verschont bleibst.

0
@cyracus

danke, super antwort - und nun habe ich die möglichkeit mit mehreren gründen gegen das rauchen zue werfen ^^. ich bin 20 jahre alt und ausziehen möchte ich noch nicht... wenn ich hier im haushalt helfen soll und auch monatlich einen kleinen beitrag zahle- dann kann man auch gegenseitige rücksicht nehmen finde ich. die ganzen antworten hier unter mir außer von wolschi,schlafdrang und Clrainbow774 - sorry wenn ich jemanden übersehen habe... zeigen aggressives verhalten meiner meinung nach. denn sie kämpfen für ihr recht zu rauchen, zeigen klar das sie abhängig sind und das sie nichts schlechtes über zigaretten kommen lassen. traurig das tabak die menschen so beeinflussen kann! Danke cyracus

0
@Liebe737

Meine Antwort ist länger als für dieses Antwort-Kästchen, deshalb siehe neue Antwort.

0

Rauchen ist kein notwendiges Übel, das Beste ist das man es aufhört! Und das sage ich als Raucher. ich aber akzeptiere Nichtraucher und nur sehr selten rauche ich bei Nichtrauchern. Das ich noch rauche liegt mehr an meiner krankheit die so einiges im leben kompliziert macht. wenn ich bald umziehe höre ich das rauchen auf und dann wird niemand mehr in meiner neuen wohnung rauchen dürfen, nur auf dem hausflur und die tür ist dann auch zu zu machen da ich den rauch nicht in der wohnung haben will. wem das nicht passt - raucht doch woanders! rauchen stinkt, kostet viel geld, macht sehr viel dreck, schadet der gesundheit und es gibt immer wieder brandlöcher, es lässt die haut schneller altern und schwächt die potenz. blausäure und viel andere gifte sind im rauch, kombiniert und erhitzt sind sie sehr gefährlich.

wenn deine mum ir aber sagt das du "das maul halten sollst" zeigt sie damit das sie dich nicht respektiert, das heißt nicht das sie dies generell nicht macht aber zumindest in dieser situation nicht. du hast einen mund und kein "maul" wahrscheinlich störst du sie dann gerade .....

Vorweg, ich bin auch Raucher. Bis zu einem bestimmten Maß kann ich Dich sogar verstehen. Ich rege mich über Alkoholiker auf, aber nicht weil sie trinken(das gestatte ich ihnen schon, jeder muß selbst wissen, was er will ) aber daß dann gesagt wird, daß Trinken eine Krankheit ist und sie alles bezahlt kriegen, darüber rege ich mich auf. Selbst Kuren sind für die OK. Ich wollte auch mal eine Kur (gesundheitlich) da sagte mir meine Ärztin, dazu komme ich zu selten zu ihr. Es kann schon sein, daß Dich der Qualm stört, aber deswegen mit einer Freundin total zu brechen, finde ich doch sehr übertrieben. Überlege mal, welche negativen "Hobby`s" Du selbst hast, vielleicht fällt es Dir dann leichter über dieses "Ärgernis" hinwegzusehen.

Aber kann nichts dafür ist immer eine für alles passende Ausrede. Raucher können auch nichts dafür das sie Rauchen. Du kannst nichts dafür, dass du dich aufregst. Solange es die anderen sind, passt schon.

Raucher WISSEN, was sie sich und anderen antun (so sie lesen und denken können) - Warnhinweise sind ja auf allen Zigarettenpackungen angebracht, wie

Raucher sterben früher.

Rauchen führt zur Verstopfung der Arterien u. verursacht Herzinfarkte und Schlaganfälle.

Rauchen verursacht Lungenkrebs.

Rauchen kann zu einem langsamen und schmerzhaften Tod führen.

und (!)

Rauchen fügt Ihnen und den Menschen in Ihrer Umgebung erheblichen Schaden zu.

Sie wissen es nicht unbedingt bis in die letzte Konsequenz, wie z.B., dass TÄGLICH um 350 Menschen allein in unserem Land am Tabakkonsum elendig krepieren und zusätzlich JÄHRLICH UM 3.000 Nichtraucher, die passiv den Mist einatmen mussten. - 60% der sogenannten Plötzlichen Kindstode sind bedingt durch häuslichen Tabakrauch (kannst du nachlesen, wenn Du googelst mit rauchen 60 Prozent SIDS)

.

Google mit

rauchfrei info geh da rein und klicke dann news an.

Zuerst siehst Du die neuesten Infos, links kannst Du das Archiv für das laufende und auch für vorherige Jahre anklicken. Dies ist eine Super-Infothek betreffend rauchen und Gesundheit!

.

In YouTube (so googeln) kannst du Dir ausgezeichnete Dokumentationen ansehen.

Gib mal in die Suchleiste ein:

Das Nikotin-Kartell

und sieh Dir die vierteilige Doku an (obwohl der dritte Teil fehlt, ist diese Doku wirklich außerordentlich sehenswert).

.

Und gib in YouTube auch in die Suchleiste ein:

** PHOENIX Wie die Tabak Lobby Deutschland vernebelt**

Hier kannst Du Dir die ebenfalls hervorragende (vollständige) vierteilige Dokumentation “Der Zigaretten-Krieg“ ansehen.

.

Schau Dir das Weihnachtsgeschenk an, das (Ex-)Raucher, denen der Kehlkopf entfernt werden musste, Philip Morris und anderen Tabakmafiosis machte: Merry Christmas

%20

.

Die Nichtraucherinitiative Deutschland und Pro Rauchfrei (jeweils so googeln) sind Dir vielleicht bekannt.

.

Hier habe ich einem 11-Jährigen die sogenannte Familienkonferenz erklärt:

(Link siehe unten)

Vielleicht ist Dir das ja hilfreich für eine Verständigung mit dem Qualmer plus momentan wohl co-abhängiger Mutter in Eurem Haushalt.

.

Wichtig ist, dass Du die beiden so ansprichst, dass sie nicht dicht machen. Dazu ist es notwendig, dass Du Deine (verständliche) Wut runterfährst. Denn sobald sie sich angegriffen fühlen, ist eine Verständigung nicht mehr möglich, weil sie dicht machen.

Selbst sind sehr viele Raucher extrem rücksichtslos, und wenn sie - sogar superfreundlich - um Rücksicht gebeten werden, reagieren die sofort wie empfindlichste Mimosen!

Es ist wichtig, die Leute da abzuholen, wo sie gerade stehen , sonst klappt’s mit der Kommunikation nicht, und Ihr sprecht aneinander vorbei. - Verhalte Dich möglichst ruhig und besonnen, aber auch klar, und zeige so den beiden, dass Du die Vernünftigere bist.

.

Ich wünsche Dir viel Erfolg in Deinem Bestreben, zu Hause qualmfrei und in Harmonie zu leben.

.

(Übrigens, Dein Beitrag zum Haushaltsgeld ist Deine finanzielle Beteiligung an Essen und Miete etc. - Rücksichtsvolles Miteinander hat damit nichts zu tun, denn das ist eine Selbstverständlichkeit.)

.

(Fortsetzung)

Wenn Du nur so reagierst wenn es um dieses eine Thema "rauchen" geht, würde ich nicht sagen, dass Du krank bist. Du magst es nicht, fühlst Dich belästigt. Wenn Du aber grundsätzlich so reagierst, würde ich mir an Deiner Stelle mir mal so meine Gedanken machen.

aber Hallo, Du bist hochgradig intolerant. Ich stimme Dir zu dass Rauchen genau wie Alkohol, Drogen und vieles mehr nicht gerade gesundheitsfördernd sind, aber so einen Aufriss zu machen steht in keinem Verhältnis. Wer bezahlt denn die Miete? Du? Was Deine Freundin betifft, die kann froh sein dich los zu sein dass ist doch keine Freunschaft die Du hier schilderst.

In ihrer Wohnung können deine Mutter und IHRE Gäste machen was sie wollen. Rücksicht nehmen ist ja in Ordnung, aber du bist ja militant. Enstpann dich, es zwingt dich ja keiner zum Mitqualmen. Und wenn du deine Forderungen ein bisschen freundlicher zum Ausdruck bringen würdest, würde deine Mutter sicher auch nicht so reagieren.

zigarette anzünd

---oder ist es normal das ich mich so aufrege??-- Es ist zumindest staatlich gefördert, daß Du Dich so aufregen sollst.

Genau solch empfindliche Leute sollen die Raucher vom Rauchen abhalten und wer noch nicht empfindlich genug ist, wird permanent empfindlicher gemacht.

Im Zuge der derzeitigen Rauchverbotshysterie dürften sich noch massig Leute Deinem Befinden anschließen.

Ziel der Tabakkontrolle und angeschlossener Institutionen ist es letztendlich, daß Dein Verhalten die Normalität darstellen soll.

Du bist jetzt zwar psychisch gestört, aber bald soll das Normalität sein.

das hat für mich nichts damit zutun das es ein rauchverbot GAB. denn das ist ja jun wieder aufgehoben wie man sieht.... einmal gegen raucher - immer gegen raucher- ich bin wieder zur vernunft gekommen und weis das ICH nicht gestört bin!!!!

0

Also ich finde dein Verhalten schon überzogen. Ich habe aus familiären Gründen zB eine Abneigung gegen Alkohol und Zigaretten, würde also nie selbst rauchen oder saufen.

Dein Verhalten könnte man verstehen, wenn du eine Art Trauma hattest ausgelöst durch einen Schicksalsschlag, aber "normal" ist dieses Verhalten übertrieben.

Wirklich Respekt für diese Einstellung!

Ich hab dafür auch kein Verständnis. Wenn jemand meint, sich mit Drogen zustopfen zu müssen, dann soll er das tun, aber nicht wenn in dem Fall der Rauch, auch anderen Leuten schadet. Ebenso ist es für mich unverständlich, dass diese Drogensucht (Nikotin ist nunmal eine gefährliche Droge und schädlicher als so manch illegale) als völlig "normal" angesehen wird.

Dh das sehe ich genauso....

0

ja das ist gestört. sorry aber du hast echt ein problem wenn du so reagierst. vor allem, du wohnst in derren haus nicht umgekehrt. mit so einer goschn, bekommt man normal eine watschn von der mutter oder wird an die luft gesetzt.

ich wohne aber auch noch hier - und da kann man rücksicht nehmen. ich hab auch nix dagegen wenn ich woanders bin und da wird geraucht - dann kann ich ja gehen!! aber hier hab ich auch noch ein wort zu sagen

0
@Liebe737

ich finde nicht das man mitzureden hat, es sei denn man hat eine eigene wohnung. dann sperr dich doch in dein zimmer ein und gut ists. jedenfalls bemerkst du ja schon selber das es nichts bringt und überzogen ist, sonst würdest du nicht fragen. du kannst ja mal mit deiner mutter einmal über deine ängste reden, das du angst hast das sie mal krebs kriegen könnte oder so. ansonsten ignoriere es einfach. klar kann man sich äussern, aber wie du dich verhältst ist extrem. und das bringt nunmal nichts.

0

Zur Info: man ist nicht immer gleich "gestört". z. B. können Mörder auch keine Störung haben... Sonst würden ja alle eingewiese werden...

mach dir nix draus, ich rege mich auch immer so auf.....nämlich wenn ich mir an irgendeinem ort, wo es nun wirklich keinen stört und wo ich auch meine kippen sorgfältig entsorge mal ab und an ein zigarettchen rauche und irgendjemand textet mich voll, wie ungesund das so ist.

ich glaube eher das ich als einzige noch verstand habe

Dann trittst Du am besten Pro Rauchfrei bei und/oder der ödp und/oder einer evangelikalen Gruppierung wie Guttempler/Blaukreuzler oder einer ähnlichen Selbsthilfegruppe.

Perspektivisch bietet sich dann ein staatstragendes Amt an, da wir eh zu einer geschlossenen Anstalt verkommen, in der die mit den schwersten Symptomen die Verwaltung übernehmen ;-)

0
@Monty45

Der Monty hat abba wirklich Humor! Lass ihn dir nicht austreiben!!!

0
@schlafdrang

Danke! :-)

Der Humor ist Teil meiner Lebenseinstellung und Lebensansicht.

Den lasse ich mir nicht austreiben.

Bisweilen wandelt er sich in Ironie und Satire,

bleibt aber beständig - zum Glück!

0

nein du bist nicht gestört sondern verklemmt und spiessig weil dir gehts ja nicht um die und deren gesundheit sondern dich selbst.

natürlich geht es mir auch um die gesundheit. ich versuche jedem klar zu machen das rauchen nicht gut ist.. und man auch ohne damit klar kommt. das man es als kind auch nicht brauchte. und und und. und verklemmtheit hat nichts damit zutun das ich zigaretten nicht ab kann!!!!

0
@Liebe737

das ist doch deren Leben. Deren Entscheidung...dass du Freundschaften von sowas abheangig machst ist schon echt krass...du musst es ja nicht gut finden...aber sollen deshalb alle nach DEINER Nase tanzen?

0
@Liebe737

ja aber du bist nicht mutter therease dass du die menschheit vor sich selbst retten musst. warum entmündigst du nicht deine gesamte familie. jeder hat das recht mit seinem körper anzustellen was er will, das geht dich gar nichts an. und helfen kann man da eh nicht.

0

Hast Du schon mal darüber gehört, dass Passivrauchen noch viel schädlicher ist, als Aktivrauchen? Ich kann den Fragesteller gut verstehen. Wenn jemand seine Gesundheit aufarbeiten will, bitte sehr. Aber nicht die meine!!!!

0
@Clrainbow774

wenigstens einer... der mich versteht. klar das jetzt jeder raucher hier ne andere meinung hat. gehirn vernebelt!

0
@Clrainbow774

Kaufst du Lebensmittel aus dem Ausland?(Transport) Isst/Kaufst du überhaupt etwas aus dem Laden? Faehrst du Auto? Woher kommt dein Strom? Besitzt du irgendwas, dass du nicht mit dem Fahrrad hergeschaft hast? Das darfst du ja, gerne, doch warum regst du dich auf, wenn es irgendeinem Menschen da draussen gut tut zu rauchen?

0

Ich würde einfach sagen, du bist Intolerant.

Was möchtest Du wissen?