Bin ich psychisch (geistig)gestört?!

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Nein das denke ich nicht denn du kannst den Ablauf ja auch klar erkonstruieren. Es ist natürlich blöd was passiert ist und das deine Mam da auch entsprechend agressiv reagiert hatte verstehe ich denn sie wollte sich ebenso schützen. KAlr das sie deine Entschuldigung jetzt nicht einfach so annimmt denn das hat sie sciherlich auch geschockt (selbst wenn das nur ein Schubser war). Ich würde ihr irgendwas persönliches schenken (so als Zeichen der Wiedergutmachung) z. B. wenn sie Blumen mag, ein Bild mit Blumen malen oder so. Dazu schreibst du eine kleine Entschuldigung wie ich hab dich lieb und wollte dir nicht wehtun Mama und das es dir ganz doll Leid tut was du gemacht hast, denn du bist die liebtse Mama auf der ganzen Welt (so oder so ähnlich) Das legst du ihr z. B. irgendwo hin wo sie es gleich sehen kann wenn sie heimkommt oder morgens aufsteht, denn wenn sie sieht das du dir soviel Mühe gemacht hast weiß sie das du das mit der Entschuldigung wirklich ernst meinst und das du sie auch immer noch sehr leb hast (im Augenblick was sie vermutlich nicht was sie glauben soll denn so wie da neulich kennt sie dich ja nicht).

Bislang klingt das vor allem nach Pubertät. Vielleicht wäre die Nummer gegen Kummer (googel einfach mal) was für dich? Oder ein Vertrauenslehrer?

kann das viel. an der Pubertät liegen

ganz sicher sogar. Entschuldige dich bei ihr und sag ihr das was du oben über sie geschrieben hast.

Ziemlich sicher, dass das "nur" Pubertät ist. Kritisch wird es, wenn sowas zum Dauerzustand wird. Das vermute ich aber -nach dem, was man so aus dem Text lesen kann- eher nicht.

Also 1 psychische Störung ist es garantiert nicht. Deine Pupertät ich schuld an allem. Entschuldige dich bei deiner Mutter. Vieleicht wird sie es ja verstehen.

Das kann durchaus sein, besser wäre ein Besuch beim Psychiologen.

nee bist du nicht aber entschuldige dich bei deiner mutter

Was möchtest Du wissen?