Bin ich pornosüchtig wenn ich jeden Tag das Verlangen habe mir solche Filme anzusehen?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Dann wären ja 90% aller Männer ponosüchtig, die meisten Kerle suchen sich direkt im Netz sobald sie ungestört sind die nächsten Pornoseiten raus oder Kontaktbörsen dass ist normal heutzutage früher als es noch Videotheken gab und kein Internet füllten sich die Pornoabteilungen immer mit Rentnern die ihre halbe Rente in solche "Filmche" investiert haben, die waren sicherlich alle Pornosüchtig.

Es gibt Zeiten wo man von bestimmten Dingen einfach mal eine hohe Dosis braucht vielleicht in dass auch nur eine Phase, aber richtig süchtig find ich dass jetzt nicht.

Richtig üschtige machen noch ganz andere Dinge, schau dir nur mal die Raucher an, sobald sie Zigaretten haben sind sie alle obercool und sie sind alle selbstbewusst und die Helden der Nation, einen Tag ohne Kippen drehen sie durch und benehmen sich wie fünfjährige denen man keine Kekse geben will und das Niveau sinkt weiter, einfach erbärmlich. Alkoholiker oder Junkies schaffen die Spitze der Erbärmlichkeit und sie schaden wie die Raucher ihrem Umfeld. Wenn du derzeit als Hobby Pornos hast, das bist du daran einfach "vielseitig interessiert" andere Leute spielen Onlinespiele und bei denen kann man auch nur teils von Sucht oder temporärer Sucht sprechen, erst wenn du Suizidgedanken hast dass du nicht mehr ohne leben könntest, ist es an der Zeit Hilfe zu suchen.

Die deutsche Medienlandschaft bauscht ja gern alles mögliche auf, wer mehr als 2 Pornos schaut ist süchtig udn wer mehr als 2 Glas Bier die Woche trinkt ist schon ein Alkoholiker....alles Quatsch!

Einer meiner Ex hatte dass Problem der war pronosüchtig der hatte zig tausend Filme und neue Filme schauen war ihm wichtiger als die Beziehung oder die Freundin, das sind süchtige, die gehen in der Regel auch nicht mehr arbeiten weil sie so mehr Zeit zum schauen haben ;-) Also du bist ganz unkritisch wie du merkst!

JoeWied 09.12.2012, 05:21

90% - bist du da sicher? Ich weiss ja nicht, was du für Freunde hast und es mag ja auch sein, dass man in einem gewissen Alter mal so eine 'richtige' Frau ansehen möchte, aber ich würde behaupten, dass sich das bei den meisten jungen Männern sehr schnell legt. Zumindest wenn sie eine Freundin haben, mit denen sie gerne zusammen sind und Spass haben. Mag auch sein, dass es viele ältere Männer gibt, die mangels funktionierender Partnerin sich periodisch eine Video-Vorlage aussuchen. Ich für mich, kann ich nur sagen, dass ich lebtags keine 5 Pronos gesehen habe und mich eher live für meine jeweilige Partnerin interessiert habe. Bin nun ich abnormal?

1
Julian961 15.06.2014, 23:09
@JoeWied

Du bist tatsächlich abnormal. Die Sucht ist ein Thema dass von viel zu viel Menschen als "normal" abgetan wird. "Jeder" schaut ja solche Filmchen, "passt schon."

Wenn man sich aber mal vor Augen führt was man da überhaupt macht ist es Pixel auf einem Bildschirm anschauen und sich einen runterholen. Viele haben soviele Tabs auf um immer mehr Stimulation zu bekommen und den "perfekten Moment" zu erwischen. Halte es für einen RIESENFEHLER diese Sucht als normal abzutun. Nicht weil ich religiös bin, weltverbesserer oder so denn mittlerweile weiß man dass Pornosucht sich genauso verhalten kann wie Heroinsucht - hier mehr nachzulesen: http://goo.gl/zmxL1S

Ich weiß es, weil ich selbst seit über 4 Monaten darauf verzichte und erst jetzt merke was für UNFASSBARE Unterschiede das macht. (Ich bin 20 Jahre alt, hätte mich niemals als süchtig bezeichnet, bis ich selbst gemerkt habe, dass es ohne nicht geht - habe etwa 4x pro Woche solche Seiten besucht) Die Veränderungen sind einfach wie neu Geboren.. Kann ich jedem nur empfehlen...

5

@ maiten

Süchtig ist jemand, wenn er nicht mehr ohne einen gewissen "Stoff", in deinem Fall Po...s leben kann und es nicht mehr ohne aushält.

Viele schauen sich das an und können auch wieder aufhören. Aber wenn du es nicht mal mehr in der Firma aushalten kannst, dann sind deine Gedanken nur noch mit dem einen Thema beschäftigt.

Dagegen gibt es Selbsthilfegruppen, wo du dich mal unverbindlich und kostenlos umschauen kannst. Dort sind auch Leute, die es geschafft haben, davon loszukommen.

Du hast noch Glück gehabt in der Firma, dass es nur bei einer Abmahnung geblieben ist. Es gibt genügend solcher Seiten im Netz, wo man sich einen Virus mitholt und dann würde sich die Firma freuen und für würde das teuer werden.

Auch wenn es heutzutage normal ist, so kann es trotzdem eine Sucht sein.
Wenn das Schauen von solchen Filmen die Kontrolle übernimmt und man alles diesem "Hobby" unterordnet und sogar bei der Arbeit schauen muss, dann ist es zweifelfrei eine Art Sucht.
Und wenn ein Leidensdruck da ist, dann sollte man sich Hilfe suchen.
Es gibt Sexualberatungsstellen und Sexualtherapeuten und es gibt Suchberatungsstellen. Dort findet man kompetente Ansprechpartner, die einen gewiss nicht auslachen oder komisch anschauen.

Irgendwann sagt dir dein körper doch mal dass es jetzt reicht... wenn du verstehst was ich meine

DestoWaechstEs 04.01.2016, 12:19

habe gehört es fängt an zu bluten wenn mans übertreibt :0

0

Ich sehe es als normal. Wenn allerdings deine Arbeit darunter leidet, solltest Du natürlich versuchen, deinen Pornokonsum einzuschränken. Lieber weniger Pornos schauen, als arbeitslos zu werden. Versuche, irgendein Hobby zu haben und weniger Pornos zu schauen. No nie was von anonymen Pornoholikern gehört. Mach dir aber keinen Kopf, Du bist absolut normal!

Ja du bist Pornosüchtig, das liegt aber vor allem an der Dopamin Ausschüttig des Gehirns wenn du verschiedene Clips anschaust, du siehst immer neue Frauen und das Gehirn reagiert mit Dopamin Ausschütung, das kann süchtig machen wie bei anderen Drogen, z.B. Zigaretten. Schau dir das Aufklärungsvideo auf der Seite oben an und du wirst verstehen was ich meine: http://www.porno-sucht.com/

CorvusAvi 28.03.2016, 06:48

Ist etwas länger her aber ich wollte nur sagen das du recht hast.All die jenen die meinen das es normal ist auf der Arbeit die filmchen  zu schauen und auch die die meinen er soll in irgendwelchen Bars Frauen "aufreissen" haben kein bisschen über sein und eigentlich auch mein Problem gar nicht nachgedacht.

0

Versuchs mal mit Sport das lenkt dich ab.

Tabaluga1961 24.10.2012, 11:30

genau - geh laufen 20 km dann is de rKopf klar

0

Wenn du das sogar auf der Arbeit machst und schon eine Abmahnung bekommen hast, dann hört isch das schon sehr nach Sucht an!

das finde ich schon krank, ab und zu schauen geht noch, aber dein verlangen ist nicht normal

Das ist normal =) Wer von uns hat keine Pornos auf dem Handy =)

Jeason 24.10.2012, 11:22

Ja aber schaust du wie ich dann mehrere Stunden Pornos?

0

das hört auch irgendwann wieder auf, denke ich

Ich finde das nicht normal. Aber ich bin auch eine Frau...

Lass den Mist und such dir 'ne Frau, oder geh alternativ ins Bordell. Von Pornos wird man passiv und das schadet mit der Zeit.

Jeason 24.10.2012, 11:24

Ja das habe ich längere Zeit gemacht. Nur wurde das auf Dauer recht teuer. Eine Zeit lang gab ich 30€ für so was aus...also jedes Wochenende...

0
Stallone 24.10.2012, 11:27
@Jeason

Dann geh halt nicht so oft und mach zwischendurch SB, aber mit Kopfkino und OHNE Pornos.

1

Was möchtest Du wissen?