Bin ich pädophil (w,19)?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hast du außerdem Interesse an Gleichaltrigen oder älteren? Wenn ja, ist das noch nicht allzu schlimm. Dann kannst du es eben als Fantasien abtun, die du durchaus haben darfst (unterdrücken ist kaum möglich, in der Fantasie etwas auszuleben ist völlig in Ordnung, das lernen auch Pädophile in ihrer Therapie).

Davon abgesehen solltest du dich von Kindern fernhalten, einfach als Vorsichtsmaßnahme.

Wenn du allerdings außer diesen Fantasien kein Interesse an Erwachsenen hast, dann solltest du dich in Therapie begeben, denn das macht es schwieriger.

Nein ich interessiere mich auch für Männer gleichalt oder etwas älter (bis 3 Jahre älter ca) hab auch einen Freund der ca ein Jahr älter ist als ich

0
@pialein1234

Dann ist daran nichts verwerflich, solange du deine Gedanken nicht in die Tat umsetzt. Lass dir da nichts falsches einreden.

0

Ja, definitiv pädophil (bedeutet, sich sexuell zu Kindern hingezogen zu fühlen). An deiner Stelle würde ich aber einen anderen Beruf wählen, das ist sonst zu gefährlich - für dich wie für die Kinder.

Vielleicht ist es bei dir nur eine Phase - kann man hoffen denn mit dieser sexuellen Neigung wirst du es nicht leicht haben.

Hallo, 

wenn du tatsächlich Phantasien wie diese hast, solltest du dir dringend ärztlichen Rat suchen. 

Es ist nicht normal, eine sexuelle Erregung zu haben, wenn man sich dies mit einem Kind vorstellt. Jeder hat eine natürliche  Blockade, wenn es um sexuelle Handlungen/Phantasien geht, die Kinder in einem Alter vor der Geschlechtsreife betreffen - egal, ob es nun die eigenen Kinder sind oder fremde.

Kinder müssen geschützt werden und jegliche sexuelle Handlung an ihnen ist zurecht strafbar. Es hinterlässt psychische Narben, die ein Leben lang bleiben, da es weit über die normale Erkundung und Neugier hinaus geht. 

Wenn einem diese Schutzblockade fehlt, dann ist es anzuraten, sich in Behandlung zu begeben, da es ein unvorhersehbarer Grat ist, ob es bei Phantasien bleibt oder irgendwann nicht mehr beherrscht werden kann und zu Übergriffen kommt. 

Es mag schon sein, dass du in einer Notsituation dieses Bedürfnis kontrollieren kannst. Aber es ist eine Frage vom Grundsatz, da du diese Gefühle/Phantasien/Bedürfnisse in keiner Situation einem Kind gegenüber haben darfst. 

Wenn du diesen Beruf ergreifen willst und das wirklich so unbedingt, wie du dass hierbei schilderst, dann muss es ein selbsterklärtes Ziel sein, dass du dich zu einem Arzt begibst und eine Therapie beginnst. 

Denn um deine Frage zu beantworten  - ja, das ist pädophil.

Alles Gute. 

LG 

Was möchtest Du wissen?