Bin ich normal (Sexualität)?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn du dir wirklich sicher bist, keine romantische Liebe zu wollen/fühlen zu können, aber dich sexuelle hingezogen fühlst - dann bist du vielleicht Aromantisch.

Das ist das Gegenteil von Asexuell. (:

das liegt daran das Liebe erfunden ist. Es gibt nur Triebe. Das wird von Menschen nur immer wieder schön geredet, weil wir ja alle so zivilisiert sind. Man ann nicht gegen die Natur ankämpfen. Solange kein Fehler in der Sexualität, durch fehler in der sozialisaton (z.B. Vater war starker alkoholiker, daher fand nur Identifikation zur Mutter statt) ist das so wie es sein soll, Und du wirst dich höchstwahrscheinlich auch Fortpflanzen, denn so sind wir programmier, d.h. du wirst auch früher oder später sexuelle Triebe haben, wenn du gesund lebst. Es sind alles chemische Reaktionen im Gehirn, die sich mit hilfe der Neurobiologie erklären lassen. Keine Liebe.


Was ist eigentlich "normal"? Gemeint ist da wohl die allgemeine Norm. Was aber ist, wenn es mehrere Normen gibt? Das ist nämlich mittlerweile der Fall.

Vielleicht war keine Frau würdig genug deine Liebe zu gewinnen?Irgendwann kommt die richtige:)

Wie hast du dann den 8jährigen und den 17jährigen Sohn aus deiner anderen Frage gezeugt???

Du bist noch nicht bereit für eine Bindung?

Was möchtest Du wissen?