Bin ich noch heterosexuell?

3 Antworten

Ich hatte einen Arbeitskollegen, der viele Jahre lang verheiratet war und auch einen Sohn hatte. Zwar war seine Frau ein extrem "herber" Typ, so etwa wie Umweltministerin Hendriks, und hatte zu Hause auch "die Hosen an". Sie war aber eben doch eine Frau.

In der Mitte des Lebens ist er zu Hause ausgezogen und ist mit einem Mann zusammengezogen, und hat auch ganz offen zugegeben, dass er schwul sei. Nicht aus modischer Übersättigung sondern aus innerer Überzeugung.

Offensichtlich kann man im Verlaufe seines Lebens doch switchen.


Man kann nicht einfach so schwul werden. Natürlich kann sich die Sexualität eines Menschens mit der Zeit verändern, aber normalerweise ist das ein fließender Vorgang und hat nichts mit dem Alter zu tun.

Was du beschreibst, klingt so, als hättest du Angst vor deinen homosexuellen Gefühlen. Es gibt eine Menge Homo- und Bisexuelle, denen es so geht. War bei mir damals auch so. Meine Eltern sind streng gläubig und halten Homosexualität für eine Sünde. Da ich dementsprechend erzogen wurde, habe ich mich furchtbar gefühlt, als ich zum ersten Mal das Verlangen gespürt habe, ein anderes Mädchen zu küssen (war etwa 12/13). Ich dachte Gott würde mich hassen und ich würde in die Hölle kommen. Ich war Monate lang depressiv. 

Da ich mit meinen Eltern darüber nicht reden konnte (und immer noch nicht kann), hatte ich damals nicht die Möglichkeit eine Therapie zu machen obwohl ich sie damals wohl sehr dringend gebraucht hätte. Das einzige, was mir in diesem Fall geholfen hat, war aus der Kirche auszutreten und mich soweit wie möglich von den negativen Einflüssen in meinem Leben zu entfernen (sprich Freunde und Bekannte die gegen Homosexualität waren, etc.). Später habe ich dann meine beste Freundin kennengelernt, die ebenfalls LGBT ist und durch sie dann noch weitere Homosexuelle, mit denen ich mich austauschen konnte.

Du solltest vielleicht wirklich über eine Therapie nachdenken. Erst dann wirst du für dich persönlich herausfinden können, ob du nun bi bist, oder schwul, oder was auch immer.

Das was du beschreibst, klingt auf jeden Fall nicht hetero für mich, auch wenn man es natürlich nicht ausschließen kann.

Ich weiß, "steh dazu!", ist leicht gesagt, aber solltest du wirklich homosexuell sein und diese Gefühle schon so lange unterdrücken, dann solltest du wirklich mal mit jemandem darüber reden und mit der Zeit ist wird es einfacher, dich so zu akzeptieren wie du bist und auch dazu zustehen! 

Wenn du reden willst, schreib mich gerne an!

Innerhalb von sieben Monate über 5 Jahre gealtert... Respekt.... NICHT!!!

Sind denn heute wieder nur Bekloppte bei gf unterwegs, denen vor lauter Langeweile nichts besseres einfällt, als anderen mit ihren bekloppten Troll-Fragen auf den Keks zu gehen!?

Haben heterosexuelle Männer eine schwule Phase?

Es geht darum, dass ich hin und wieder Kontakt zu vermeintlich schwulen Männern haben. Man lernt sich halt kennen verbringt auch Zeit miteinander und dann fangen die sich auf einmal an, mit Frauen zu treffen, obwohl sie sie sagten, ganz klar homosexuell zu sein.

Nach einer Weile stellt es sich dann so heraus, dass diese Typen im Grunde nur eine ##schwule Phase'' hatten und jetzt doch nur noch auf Frauen stehen. Ich würde zwar verstehen, wenn es um eine Person geht, die für sich entdeckt, bisexuell zu sein, aber von einem Tag auf den anderen von einem Homosexuellen zu einem Heterosexuellen werden und es als ,,ja hatte halt nur ne schwule Phase'' zu bezeichnen finde ich echt seltsam.

Genau so seltsam finde ich die Typen, die von Anfang an sagen, dass sie klar und deutlich Heterosexuell sind, sich aber doch mit Männern treffen. Auch hier wäre es kein Problem, wenn diese Personen bisexuell wären, aber soweit ich weiß würde ein Heterosexueller Mann niemals was mit einem anderen anfangen, weil man halt nicht davon angezogen wird.

Deshalb frage ich jetzt mal vor allem alle Heterosexuelle Menschen hier, gibt es wirklich so eine mehr oder weniger kurze ,,schwule Phase'' oder zu mindest die Neugier?

Würde gerne wissen, was es mit dieser eher seltsamen Sache auf sich hat

...zur Frage

15/M Heterosexuell und will blasen?

Hallo,

Ich bin 15 Männlich und stehe auf Frauen aber irgendwie macht mich in letzter Zeit der Gedanke darann an einem Penis eines Mannes zu blasen richtig geil. Worann liegt das? Ist es normal obwohl ich Heterosexuell bin?

Nur nochmal zur Info. Ich stehe garnicht auf Männer würde niemals einen küssen und an Anal hab ich auch noch nie gedacht. Nur der (Gedanke) macht mich geil. Ich will sowas auch nicht sehen

HILFE!!

...zur Frage

Eine Frage zu meiner sexuellen Orientierung?

Hey Leute. :)

Ich (män. 17) bin mir noch nicht so recht sicher über meine sexuelle Orientierung. Ich rede mir immer ein, dass ich bisexuell bin, da ich auf Männer und auf Frauen stehe, obwohl ich Männer anziehender finde.. Ich weiss, dass es homo - bi - und heterosexuell gibt und noch viele andere Orientierungen..

Nur ist es bei mir so, dass ich mehr auf Männer stehe, aber auch Frauen. Ich weiß jetzt nicht, ob das nun jetzt schon als schwul gilt, oder immer noch als Bisexuell. Zu Männer fühle ich mich aber mehr hingezogen, zu Frauen aber auch ein bisschen.

Leider habe ich auch noch keine Erfahrungen gemacht (also jetzt z.B. in einer Beziehung und so, um mir meiner sexuellen Orientierung bewusster zu werden).

Bin ich nun zu 100% schwul, oder einfach bisexuell?

Danke für eure (bitte möglichst ernst gemeinten) Antworten :)

...zur Frage

Was soll ich tun Hilfe mit 25?

Ich bin 25 habe Abitur und habe noch nichts erreicht im Leben. Liegt es daran, dass ich gemerkt habe dass ich homosexuell bin? Ich habe vor 1 Monat schwulen porno angeschaut und jetzt erregt mich nackte Männer. Was soll ich machen? Ich glaub ich bin homosexuell geworden oder war ich das immer schon? Aber ich stehe trotzdem auf frauen und habe sex mit frauen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?