Bin ich nicht Frau genug für ihn ?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Nein es ist umgekehrt: du bist ZU GUT für ihn! Der Typ behandelt dich schlecht, kommandiert dich rum, kritisiert dich und vergleicht dich mit anderen.... warum machst du das mit? Wenn man jemanden liebt behandelt man ihn nicht so! Der hat keinen Respekt vor dir. Denke mal drüber nach ob es wirklich das ist was du dir unter einer glücklichen Beziehung vorstellst... ich finde das hast du nicht verdient!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. Wehr Dich mal. Soll er seinen Kram selber erledigen, wir leben nicht mehr im Mittelalter und die Zeiten, in denen Frau dem Manne untertan sein soll, sind vorbei.

2. Sag ihm klipp und klar, wie sehr Dich das verletzt, mit einer anderen Frau verglichen und von Deinem Freund herabgemacht zu werden. Keine Ahnung, ob er einfach nur Spaß am Dominantsein hat oder wirklich viel von ihr hält. Wenn Du so "schlecht" für ihn bist, soll er sich doch eine andere suchen. Du musst Dich nicht so behandeln lassen. Das kannst Du ihm ganz deutlich auch so sagen.

3. Du kannst natürlich auch einfach seine Waffen anwenden - nach dem nächsten Sex sagst Du z.B. : "Na Mensch, das war aber nix - die Emily erzählt immer, wie lange und gut der Sebastian kann, nimm Dir an dem mal ein Beispiel"- irgendso was. Vielleicht kapiert er dann was.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
N3kr0One 18.06.2016, 15:07

Punkt 3 ist hart, aber kann ich auch nur empfehlen. Ich glaube das hört kein Mann gern im Bett oder mit der Penislänge verglichen zu werden. Vielleicht ist das wirklich mal der Weckruf, den er braucht.

1
Stellwerk 18.06.2016, 19:04
@N3kr0One

Klar ist das hart - aber er schont sie ja auch nicht ;)

1


da kam er eben mit "naja, du bist ja auch nicht Emily. Sie kümmert sich
um Sebastian. Von dir kann man ja Nettigkeiten nicht erwarten." 

.....Tja... dann hätte ich ihm einen schönen Abend gewünscht, vor die Tür gesetzt, gemütlich aufs Sofa und im Buch weitergelesen, ganz einfach. Du schreibst er würde dir alles vordiktieren. Ich sehen das Problem nicht darin, dass er das tut, das ist offenbar seine Art. Das Problem ist, dass du es dir gefallen lässt und da solltest du anfangen dich zu reflektieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
SanfteBrise 18.06.2016, 15:55

Wenn ich was dagegen sage oder eine Ansage mache das es so nicht geht, dann reagiert er meiner Meinung nach, etwas provozierend. Er schüttelt den Kopf, lacht/grinzt, lässt mich nicht wirklich ausreden, schaut mich nicht einmal an wenn in den Moment zb der Fernseher an ist, oder er fragt was für eine Frau ich bin, ich sei lächerlich usw.

Das macht mich umso mehr wütend auf ihn, mein Herz rast, ich weine, dann sagt er ich sei psychisch nicht stabil. Ich meine, hallo? Manchmal schreie ich ihn an, aber ich Ende eben als die gestörte. Er kommt auch mit "was machst du wenn du Kinder hast? Gehst du auch so mit ihnen um? "

Ich verstehe das nicht.

0
Stellwerk 18.06.2016, 19:09
@SanfteBrise

Ganz klar: er sieht, dass er der Stärkere ist. Er dominiert Dich und findet sich ziemlich g++l dabei. Er hat das Weibchen unter Kontrolle. Er kann sich verhalten wie ein A##loch und Frau lässt das mit sich machen. Sie versucht zu diskutieren und er lacht sich innerlich tot.

Ich sag Dir eins, bei diesem Typen hilft nur eine Ansage: und zwar EndeGelände. Da Du offenbar nicht in der Lage bist, ihm in der Beziehung Paroli zu bieten und Dich ihm gegenüber durchzusetzen, solltest Du schon DIR zuliebe sobald wie möglich den Abflug machen.

Er liebt Dich nicht. Wer liebt, hat Respekt vor dem anderen. Das ist bei ihm ja sowas von gar nicht der Fall. Der sucht ein Duckmäuserchen, das kuscht und neben dem er sich toll fühlen kann. Einer starken Frau wäre er wahrscheinlich gar nicht gewachsen.

Und nein, er wird sich NICHT ändern.

2
SanfteBrise 18.06.2016, 15:59

Er provoziert wirklich bis zu einem Punkt, wo mir nichts anderes übrig bleibt als auszurasten, im Sinne von schreien. Er erwarte das ich nicht reagiere, das ich mir alles gefallen lasse, und wenn ich das nicht tue, dann gelte ich als die gestörte in der Beziehung.

0
Ostsee1982 18.06.2016, 16:19
@SanfteBrise

Für mich wäre das keine Beziehung die ich haben wollen würde. Mit dem Kerl könnt ich nichts anfangen, wenn so gar keine Ernsthaftigkeit da ist, kein gegenseitiger Respekt, Wertschätzung und einem noch so frech ins Gesicht grinsen... das klingt für mich nach einem pubertären Bengel aber nicht nach einem erwachsenen Mann mit dem man bereits eine 10-jährige Beziehung führt. Wie die Beziehungsqualität insgesamt aussieht beschreibst du ja schon in deiner anderen Frage. Früher oder später kommt dann mal die Stunde der Wahrheit wo ihr beide die Karten auf den Tisch legen müsst und für euer weiteres Zusammensein eine Entscheidung treffen. Warum triffst du keine Entscheidung für dich selbst? Auf einen solchen Mann bist du nicht angewiesen. Wenn du nichts ändern möchtest musst du dich damit abfinden, dass es so ist, wie es ist. Mit deiner Wahl, deine Beziehung nicht zu lösen, hast du gleichzeitig dein Leben bestimmt, in dessen Rahmen anscheinend nur das möglich ist, was du jetzt lebst. Es liegt bei dir, schieb da nicht die Verantwortung auf ihn ab und frage nach, ob du für ihn nicht gut genug bist.

0

Ich würde es gar nicht zulassen, dass er so mit mir redet...

Ich würde sagen... gut, deine Meinung, ich lasse dennoch nicht so mit mir reden... dann such dir jemanden wie sie... denk eine Woche drüber nach, lass mich in der Zeit in Ruhe... und wenn ich so etwas wieder und wieder zu hören bekomme, kannst du deine Sachen packen und gehen.

Kommt mir wirklich so vor, als würdest du eben arg passiv sein...sorry.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Na super, dein Freund ist ein Trottel. Sorry, aber sowas macht man in einer guten Beziehung nicht. Logisch also, dass du so denkst.
Kannst ihm gern als Antwort das nächste mal geben:
Noch so ein Ding und du kannst deinen Kumpel fragen, ob ihr euch Emily teilen könnt, dann kannst du dich nämlich wieder allein um dich kümmern".

Du bist nicht sie, und jeder hat andere Vorzüge und Makel.
Entweder er nimmt dich, wie du bist und liebt dich so, oder er kann sich mit seinen Händen wieder anfreunden.

Was du im Endeffekt machst liegt bei dir, aber in meinen Augen tickt der Junge nicht richtig. Ich trage meine Frau nach 11 Jahren immer noch auf Händen, und dich behandelt er wie eine schlechte Kopie.
Mach dir mal lieber Gedanken, ob du dich so herabstufen lassen willst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also, mir kommt es nach deiner Beschreibung am ehesten so vor, als wärst du zu gut für ihn und er dich nicht für die Person würdigst, die du bist sondern er neidisch auf seinen Freund mit dessen Freundin ist.

Das würde ich für dich nicht hoffen, aber wenn du dich von ihm schlecht behandelt fühlst und er deine Aufrufe mehrmals ignoriert, dann ist er nicht der richtige :/

Ich kenne deine Situation jetzt nicht genauer, dazu fehlt theoretisch eine Beschreibung deiner Psyche und deiner Werte, also muss meine Antwort nicht als Analyse gesehen werden, aber dennoch macht deine Situation einen solchen Anschein.

YSwaggerY

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sorry, aber was willst du mit dem Macho? Macht er auch alles für dich? Wenn du anrufst und sagst: "Hey ich komme in zehn Minuten mit meinen Freundinnen! Hol noch eben zwei Flaschen Sekt!" - was würde er tun? Lass dich nicht verarschen. Willst du eine gleichberechtigte Beziehung oder einen Pascha, der eigentlich eine zweite Mutter sucht? Der Typ würde bei mir hochkant rausfliegen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass dir das nicht gefallen das ist ein Schlag ins Gesicht und sehr respektlos dir gegenüber.

Oder du machst das nächste mal dasselbe wie er : Du bist halt nicht dein Kumpel..dann fragst ihn wie er sich dabei fühlt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn der so mit dir redet ,wäre ich schon längst weg .
Das nächste mal ,wenn er sagt :Von dir kann man keine Nettigkeiten erwarten ,sagst du :von dir kann man keine Freundin erwarten und dann ciao

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dieser Typ ist ein Arsvh....du bist du gut für ihn! Denke bitte über eine Trennung nach auch wenn es dich jetzt traurig macht...aber ich bin mir sicher dass du einen besseren finden wirst...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

um deinem Typen den Wind aus den Segeln zu nehmen, für seine Unverschämtheiten,würde ich...wenn ich an deiner Stelle wäre, sie zu meiner Freundin machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frag das am besten ihn selber.

Ansonsten würde ich kurzum sagen, dass er nicht zu schätzen weiß, was er an dir hat, und er eventuell nicht der Richtige Partner ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sagt er das er mich liebt und deswegen so zu mir ist.

HAHAHA und das glaubst DU ihm?

Ehrlich, was willst Du mit so einem Typen bitte? Stehst Du auf sowas?  Keine Ahnung, was er für Probleme hat, aber so einen Mann nimmt wohl keine halbwegs vernünftige Frau.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie fast immer, wenn Frauen über gewisse Problem ihrer Partner reden, sehen Sie das Ganze natürlich meistens nur aus einer Perspektive!

Meistens artet das in einseitige Schuldzuweisungen aus, kaum eine Frau hinterfragt dann ihre eigenen Motive oder Reaktionsmuster!

Es reicht den meisten Frauen, die Schuld an den Anderen delegiert zu haben, Sie sind dann aus allem raus.

Warum stellen sich überhaupt solch übertrieben einseitigen Fragen in den abstrusesten Zusammenhängen? Wieso lässt eine Wut- oder sonstige Reaktion eines Mannes einzig und alleine für manche Frauen nur so dumme Fragen zu, bin ich nicht mehr gut genug für ihn und ähnlich komische Fragen?

Wieso hinterfragt kaum eine Frau, ob Sie selbst vernünftig mit den Dingen umgeht, ob Sie falsche Schlüsse zieht und vorschnell Schuldzuweisungen abgibt und damit ist die Sache für Sie getan? Nennt ihr das auch noch partnerschaftlich, was ihr da teilweise inszeniert und tut?

Hatten wir ähnliches nicht schon und vergessen wie das ähnliche ausging?
Ich erinnere an die Zeit als einige Frauen softigere Männer wollten. Kaum hatten diese dann was sie wollten, schickten diese solche gewollten Männer bald wieder singemäß in die Wüste.

Warum können oft Frauen nicht akzeptieren dass Männer in manchem Anders sind? Warum sollen sich Männer oft an einigen Mustern der Frauen orientieren? Sind Frauen besser? Nööö, sie sind nur anders!

Und oft genug wird genau dieses Anders sein in unserer Gesellschaft zum Vorwurf gemacht. Und Frauen sind nicht frei von solcherlei. Manchmal übertreiben sie es ganz schön, sehen es aber selbst kaum ein ;-) Sie haben ja bereits ihre eigenen Vorurteile und das genügt dann schon, gell ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?