Bin ich nahe dabei mir das abzugewöhnen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ok, halte durch, je länger umso besser, aber bevor du es nicht mehr aushältst, dann mache es zwischendurch mal, das entspannt dann wieder

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Genieß es doch. Ist etwas ganz Normales.

Du bist bestimmt nicht der erste Junge in der katholischen Klosterschule, und nicht der letzte, der sich das vornimmt.

Je eher Du erkennst, dass das Quatsch ist, desto besser. Finde Dich mit dem Sex ab! Er bestimmt ab jetzt Dein Denken und Handeln. Viel Spaß!

Sieh Dir die Seinfeld-Folge mit der Wette an :D!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gott, was die Leute sich so für Ziele setzen...

Vielleicht haben die ja sonst keine Erfolgserlebnisse.

Ich habe allerdings gerade gelesen, dass nach neuen Erkenntnissen regelmäßiger und häufiger Sex (auch mit sich selbst) das Hodenkrebsrisiko senkt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja aber es senkt das Risiko auf Krebs

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du weißt was du tust?

Dann solltest du das eigentlich auch selber heraus finden können?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Egal, was du hören möchtest und was nicht. Die Frage stellt sich gar nicht. Befriedige dich selbst, wenn du es möchtest, und lasse es, wenn du es nicht möchtest. So einfach ist das. Eine bestimmte Frist für die Abgewöhnung gibt es sowieso nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann geh mal von 40 Tagen aus.

Aber ganz ehrlich. Du kannst mitunter schlechte Laune bekommen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja Tag 7-10 sind am härtesten da dein testo Spiegel da über 100% ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?