bin ich nach der Elternzeit kündbar trotz unbefristeten Vertrag

3 Antworten

"Der Arbeitgeber darf das Arbeitsverhältnis ab dem Zeitpunkt, von dem an Elternzeit verlangt worden ist, höchstens jedoch acht Wochen vor Beginn der Elternzeit, und während der Elternzeit nicht kündigen. In besonderen Fällen kann ausnahmsweise eine Kündigung für zulässig erklärt werden. Die Zulässigkeitserklärung erfolgt durch die für den Arbeitsschutz zuständige oberste Landesbehörde oder die von ihr bestimmte Stelle."

http://www.hensche.de/Rechtsanwalt_Arbeitsrecht_Handbuch_Elternzeit.html#tocitem8

Sorry das war die falsche Antwort. Nach der Elternzeit kannst Du wie jeder andere gekündigt werden.

ah ok also is das egal das ich einen unbefristeten Vertrag habe.

0

Hallo, hier einen weiterführenden Link. Einen Auszug dazu schon hier:

Während der Elternzeit besteht ein so genannter absoluter Kündigungsschutz. Eine ordentliche Kündigung des Arbeitnehmers während der Elternzeit ist grundsätzlich unzulässig. Dem Arbeitgeber steht aber weiterhin die Möglichkeit der außerordentlichen Kündigung zur Verfügung. Der Arbeitnehmer kann dagegen das Arbeitsverhältnis auch während der Elternzeit unter Einhaltung der Kündigungsfristen kündigen. Zum Ende der Elternzeit steht dem Arbeitnehmer unter Einhaltung einer Kündigungsfrist von drei Monaten ein Sonderkündigungsrecht zu.

http://www.rechtslexikon-online.de/Elternzeit.html

Damit ist geregelt, dass er auch einen unbefristeten Arbeitsvertrag kündigen kann.

grundsätzlich ist jeder kündbar, egal ob Elternzeit oder nicht, und egal mit was für einem Vertrag.

das ist klar schaffen tun sie das immer egal wie.........meinte nur mal gehört zu haben das man nach drei monaten nach wiedereintritt sozusagen freiwild für die is....... aber wahrscheinlich ist das Unfug

0
@gruselkissen

Die kündigung kann nur im Rahmen der gesetzlichen Grundlagen erfolgen. Wenn Du Kündigungsschutz hast, also in einem Betrieb mit mehr als 10 Vollbeschäftigten arbeitest dann geht eine Kündigung für den AG nicht so ohne weiteres.

Ausser Du kommst jeden Tag zu spät...........

0
@gruselkissen

nein, Netto hält sich an gesetzliche Kündigungsschutzbestimmungen, dort wird man eher rausgemobbt, als gekündigt.

0

Was möchtest Du wissen?