Bin ich mitschuldig an den Schaden am seinem Auto?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du als Fahrer kannst natürlich eine Verwarnung bekommen, weil Du dich über den einwandfreien Zustand des Fahrzeuges überzeugen musst. Wenn es nicht den Vorschriften entspricht, kannst Du es nicht im öffentlichen Straßenverkehr bewegen. Zur Schadensbehebung ist der Fahrzeughalter verantwortlich.

Du als Fahrer bist für den Zustand des Autos verantwortlich. Vor der Fahrt ist zu prüfen, ob das Auto fahrtauglich ist. Wenn es nicht fahrtauglich ist, bist du schuld, weil du es fahrlässig trotz Schäden benutzt hast.

ja du hast Mitschuld! Vor Antritt der Fahrt hast du dich zu überzeugen das; dass Fahrzeug Betriebs- und verkehrssicher ist!

Was möchtest Du wissen?