Bin ich Mitglied der Kirche?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn du getauft bist, bist du Mitglied einer Kirche! Ab 14 hast du Religionsfreiheit und kannst aus der Kirche austreten!

Prima, dankeschön!

0

du darfst natürlich austrent ...du bist 14 damit hast du religionelle(?) selbstbestimmung

Okay, danke. Ich glaube es heißt religiöse :-)

0

Du bist sicher kein Mitglied. Die Kirche ist kein Verein, und deshalb hat sie auch keine Mitglieder. Man ist ja auch nicht Mitglied von Deutschland...

Sondern man ist Deutscher und kann da genausowenig austreten wie vom Christsein.

Wenn die Kirche selbst den Begriff Mitglied wählt, dann nehm ich ihn auch.

0

Die Kirche ist ein Sektenverein. Die Tradition zwingt Eltern ihr BAby , was nicht reden kann, sich zu taufen. Und die Kirche freut sich über einen Zahlenden mehr,.

0

Würde Jesus Mitglied der katholischen Kirche werden?

Oder überhaupt einer Kirche? Wie würde er zu dem Ganzen stehen?

...zur Frage

Aus Kirche austreten - Hochzeit?

Hi, habe vor aus der Kirche auszutreten. Kann ich später trotzdem mal kirchlich heiraten, wenn zumindest meine Frau noch in der Kirche ist? Oder müssen beide noch "Mitglied" sein?

...zur Frage

Austritt aus der Kirche..kann mein Kind dann irgendwann noch getauft werden? Wer weiß bescheid?

Hallo zusammen,

Mein Freund und ich werden bald heiraten. Wir wollen aber definitiv nicht kirchlich heiraten, sondern nur standesamtlich.... Wir haben beide mit der Kirche nichts am Hut (beide sind wir Agnostiker) und überlegen ganz auszutreten. Jetzt fragen wir uns aber...was ist wenn wir in ein paar Jahren ein Kind haben....darf dass dann, wenn es selbst den Wunsch hat, getauft und konfirmiert werden, auch wenn die Eltern selbst aus der Kirche ausgetreten sind? Wir wollen unserem Kind ja schließlich selbst die Entscheidung überlassen. Bekannte von uns haben ihre Kinder auch nicht taufen lassen und als die beiden konfirmiert werden wollten, wurde das eben nachgeholt...bei uns wäre dann nur der Unterschied, dass wir dann überhaupt nicht mehr in der kirche wären, unsere Bekanten waren es aber noch....

Ich hoffe ihr versteht worauf ich hinaus will. Wenn unser Kind das nämlich mal will und es kann nicht und wir sind dann sozusagen "schuld", dann würde ich mich auch noch durch die Taufe-Zeremonie quälen und dann austreten.... es wäre für mich bzw. uns aber wirklich nicht so schön, weil es uns nichts bedeutet und nur so tun wollen wir auch nicht!

Bin mal gespannt, welche Lösungen es gibt! =)

LG Lilly

...zur Frage

Kirchenaustritt unter 18 Jahren?

Hallo, Ich bin 16 und wohne in Bayern. Ich habe vor im Sommer aus der Kirche auszutreten, habe aber jz öfter gelesen das das unter 18 nicht möglich sei in Bayern. Doch soweit ich weiß darf man das doch schon ab 14? Oder müssen dementsprechend meine Eltern mit aufs Amt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?