Bin ich mit diesem Taschengeld arm?


21.06.2020, 20:40

Ich selber sage ja ich bin arm, da mir meine eltern nicht viel Taschengeld gönnen wollen. Aber damit muss ich leider leben.

Das Ergebnis basiert auf 20 Abstimmungen

Nein bist du nicht 85%
Ja du bist arm 15%

Wer bezahlt bei euch Klamotten, Schuhe, Handyvertrag?

Meine eltern.

8 Antworten

Nein bist du nicht

Viele Kinder und Jugendliche bekommen deutlich weniger Taschengeld als du.

Selbst viele Erwerbstätige und Rentner haben praktisch kein oder nur wenig Taschengeld, weil sie ihre Einkünfte für Miete, Essen und Kleidung usw. ausgeben müssen. Sie können häufig zum Beispiel nicht ins Kino gehen.

Du bist für dein Alter relativ reich!!! Natürlich gibt es auch Jugendliche mit einem höheren Taschengeld, weil ihre Eltern ein hohes Einkommen haben oder die Jugendlichen für die Schule ihre Bücher usw. von ihrem Taschengeld bezahlen müssen.

Nein bist du nicht

Finanziell gesehen bist du nicht arm bei 60 Euro/ Monat Taschengeld.

Das mit dem "ich kann nicht jobben gehen" ist oftmals nur eine Ausrede. Entweder weil man sich das nicht zutraut, weil man sich das damit verbundene Zeitmanagement nicht zutraut... oder andere Leute einem gesagt haben "Das schaffst du nicht".

Welche Jobs könnten einen denn überfordern? Ach naja, es kommt ja auf den Wohnort und die Lebensumstände allgemein an. Und auch darauf welche Verpflichtungen man daheim noch allgemein hat. Entsprechend kann es natürlich sein das kaum Zeit fürs jobben bleibt.

Du könntest ebensogut auch die jeweiligen Ferien nutzen um zu jobben. Getränkemarkt, Tankstelle, Handzettel/ Werbeblättchen/ Zeitungen austragen, jüngeren Schülern Nachhilfe geben, Babysitten, Gartenpflege (besonders im kommenden Herbst für viele ältere Gartenbesitzer eine bitter benötigte Hilfe).

ja das mit den ferien da geb ich dir recht. Aber in der schulzeit ist es was anderes.

0
Nein bist du nicht

Warum arm? Manche bekommen gar kein Taschengeld. Kenne niemanden, der 300 Euro bekommt, das wäre ja wie bei einem Minijob. So lernt man nicht, mit Geld umgehen.

Je nach Budget der Eltern ist es großzügig 60 Euro zu bekommen. Du bist ziemlich anspruchsvoll und undankbar.

Nein bist du nicht
Bin ich mit diesem Geld eigentlich schon arm? Es gibt ja leute die kriegen 300 im monat und ich nur 60.

Es kommt nicht nur darauf an wie viel man bekommt, sondern was man sich dafür kaufen muss/kann. ich habe früher immer nur maximal 50€ Taschengeld bekommen - meine Eltern haben mir aber alles bezahlt was ich brauchte. das geld war rein für meine Freizeitvergnügen. + Handyrechnung
Ne Freundin von mir hat 300 € bekommen. die musste sich dafür aber Kleider und Co alles dafür bezahlen.

lar ich könnte jobben gehen aber da ich mein abitur machen werde ist das schwer da ein Job und die Oberstufe mich überfordern könnten.

du hast auch ferien - da kannst du dann 2-4 Wochen jeweils arbeiten gehen. daneben kannst du jederzeit kleinre Jobs übernehmen: nachhilfe, Babysitten, Rasenmähen etc

Ja du bist arm

Also ich bekomme 2000 im Monat und alles drunter ist arm. Also im Vergleich zu meinen Freunden bekomme ich wenig.

Also wenn du schon im vergleich zu deinen freunden wenig bekommst. Dann bin ich extrem arm.

0

Was möchtest Du wissen?