Bin ich mir untreu wenn ich Sachen tue auf die ich keine Lust habe?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Es gibt mindestens eine Sache, die JEDER gut kann. Das sollte man dann auch machen. Manchmal muss man auch Dinge tun, die einem nicht passen, aber möglichst nicht auf Dauer. Mach das, worauf du Bock hast, was du kannst, was dich interessiert. Sonst bringt das auf Dauer nix. Mit das größte Glück im Leben ist, wenn man sich etwas vornimmt, was man machen MÖCHTE und das dann auch erreicht. Also, viel Spaß dabei. (und dabei möglichst niemand anderen beeinträchtigen, also etwas Kooperation mit den Eltern wäre doch ganz angebracht damit auch du im Gegenzug das machen kannst, was dir liegt.) Genug Küchenpsychologie, aber so würde ich die Lage einschätzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn die Menschen nur mehr das täten, worauf sie Lust haben, dann würde überhaupt nichts mehr funktionieren - wir würden verdrecken und verkommen, verhungern und verdursten. Es gäbe nichts mehr zu essen und zu trinken, man könnte nichts mehr kaufen, der Verkehr und die Energieversorgung würden zusammenbrechen, die Kindergärten und Schulen blieben ebenso geschlossen wie die Ämter, die Geschäfte und überhaupt alle Unternehmen. Kein Arzt würde mehr ordinieren, kein Krankenhaus mehr Patienten versorgen. Und wenn es eine Schlägerei, einen Einbruch oder ein anderes Verbrechen gäbe, gäbe es keine Polizei, due Ordnung schafft, und bei einem Brand keine Feuerwehr, die löscht.

Faszinierende Vorstellung, wenn alle nur mehr das täten, wozu sie gerade Lust haben, nicht wahr?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja,du bist dir selbst untreu.

Aber das ist eigentlich völlig normal.Ohne kompromisse kann man in dieser welt nunmal nicht überleben.Manchmal muss man dinge tun,die man eigentlich nicht machen möchte.Aber man tut sie trotzdem.Man könnte es auch so sehen:wenn man dinge tut die man nicht tun möchte,damit man später seine ziele erreicht,ist man sich selbst dann wirklich untreu?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar kann man sich 'nen schönen Lenz machen, faul und bequem sein, keine Selbstdisziplin haben und die eigene Verantwortung für das eigene Leben anderen zuschieben. Man kann wie ein Parasit aus Bequemlichkeit auf Kosten anderer leben und sich alles in den Popo schieben lassen.

Dauerurlaub haben und sich von anderen versorgen zu lassen - das könnte wohl den meisten Menschen gefallen.

Treu ist man sich wohl eher dann, wenn man Verantwortung für das eigene Leben übernimmt und für sich und seinen Unterhalt sorgt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir müssen alle ständig Dinge tun, die wir ungern machen. Sind wir uns selbst deswegen untreu? Vielleicht. Steht das zur Debatte? Nein.
Eines Tages werden dich deine Eltern wahrscheinlich rausschmeißen und auch du wirst lernen, dass man nicht immer nur das tun kann, was einem gefällt.
Zu der Sache mit dem Arbeiten kann ich nur sagen: Tu etwas, was du liebst und womit du dich auch in deiner Freizeit beschäftigen würdest. Dann ist die Arbeit plötzlich viel mehr als nur Geld verdienen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?