Bin ich meiner Ex-Freundin unterhaltspflichtig?

6 Antworten

Ein Unterhaltsanspruch besteht den Grunde nach für die Frau mindestens bis zum 3. Geburtstag des Kindes wegen der Betreuung eines minderjährigen Kindes. Auf die Dauer der Beziehung kommt es dabei nicht an. Bei der Unterhaltspflicht gegenüber der Mutter gelten aber andere Maßstäbe als gegenüber den Kind.

Rückwirkend kann Unterhalt nur bis zu den Zeitpunkt verlangt werden, zu den sie zur Auskunft über das Einkommen aufgefordert wurden.

Das dortige Jobcenter entschied das ich 3000 Netto im Monat verdiene.

Das Jobcenter entscheidet da nicht, sondern stellt eine Forderung. Bei übergeleiteten Unterhaltsansprüchen gilt der Zivilrechtsweg. 

Sie müssen an dieser Stelle genau überlegen, in welcher Höhe sie die Unterhaltsansprüche akzeptieren. Das heißt, Sie, bzw. ihr Anwalt müssen selbst die Unterhaltshöhe berechnen.

Falls das Jobcenter die Höhe dann nicht akzeptiert müßte es Klage erheben. Die Kosten des Verfahrens werden dann oft im Verhältnis des Obsiegens verteilt.


Diese Summe entsteht aber aus außer Tariflichen Zahlungen

Der Grund der Zahlung ist recht egal auch Bonuszahlung etc. werden als Einkommen gerechnet. Davon zu unterscheiden sind lediglich Spesen also Zahlungen denen auch ein Aufwand entgegensteht.

Ich habe leider Schulden die ich vor unserem Zusammenleben verursacht habe abzuzahlen.

Soweit es nicht um den Mindestunterhalt von minderjährigen Kindern geht, sind Schulden die vor den Bekanntwerden der Unterhaltspflicht entstanden sind in der Regel berücksichtigungsfähig, also vom Einkommen abzuziehen.

Zu beachten ist das ein Autokredit natürlich nicht zweimal, einmal bei den Schulden und einmal bei den Fahrtkosten geltend gemacht werden kann.











das jc legt fest und fordert ein. wenn sich keiner bewegt, dann schicken sie die frau klagen und holen sich die kosten zurück von ihm. wenn er nicht zügig agiert, kann das jc auch strafgelder verhängen

0

Deiner Freundin steht Betreuungsunterhalt von dir zu für die ersten 3 Lebensjahre zu. Dafür ist es egal, wie lange ihr zusammen ward oder ob ihr verheiratet ward, es zählt lediglich die Tatsache, dass ein Kind entstanden ist. 

Auch übertarifliche Leistungen gehören zur Nettoberechnung dazu, wenn diese regelmäßig gezahlt werden, war es eine nachweisbare Ausnahme (z.b. Firmenjubiläum oder besonderer Abschluss der Firma) dann wird das höhere Gehalt nur für die Unterhalt für diesen Zeitraum herangezogen.

Schulden werden bei der Berechnung nicht berücksichtigt.

Schulden werden bei der Berechnung nicht berücksichtigt.

Stimmt so pauschal nicht. Es gibt berücksichtigungsfähige und nicht berücksichtigungsfähige Schulden.

0
@ichweisnix

das ist im selbstbehalt mit enthalten. schulden interessieren in der regel nicht.

0

deine schulden interessieren keinen. das ist dein problem. der betreuungsunterhalt und der unterhalt kind sind vorrangig zu zahlen und somit hast du genügend geld übrig um dich selbst zu finanzieren. du wirst also luxus für einige zeit vergessen müssen und die sachen neu durchrechnen müssen. die schulden beim jc kannst du vielleicht in raten abstottern.

Was möchtest Du wissen?