Bin ich Meditation süchtig?

6 Antworten

Meditation ist gut für Körper und Seele. Aber drei bis vier Stunden ist vielleicht nicht schädlich  aber sehr zeitaufwendig. Es gibt noch andere Dinge, die dem Körper und dem Geist gut tun. Z.B. Bewegung an frischer Luft, geistige Nahrung (lesen, malen, kreativ sein) u.v.m. Wünsche Dir alles Gute!


Jetzt ist die Zeit da tust du das, es fühlt sich gut an und du hast die Zeit dafür. Nächste Woche könnte es schon wieder anders sein, vieleicht hast du die Zeit nicht mehr oder du merkst das dein Wunsch danach nicht mehr so stark ist. Lebe im hier und jetzt. Denke nur daran was heute ist und lasse dir das morgen oder die Zukunft offen.

Viele Grüße 👍👍👍😀😀😀

Du machst alles richtig, solange Du zeitlich noch zur Schule oder Arbeit kommst.

OM!

Was glaubst Du, was Mönche so machen, egal welcher Religion?

Die meditieren den ganzen Tag weg und sind: glücklich? erleuchtet? gelangweilt?

Du wirst es herausfinden, aber nichts an Deinem Verhalten ist falsch.

Was möchtest Du wissen?