Bin ich magersüchtig / ich muss bzw will zunehmen.

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Also erstmal kurz der Unterschied, zwischen Magersucht und eifnach nur dünn sein: Magersüchtig ist man, wenn man sich selbst viel, viel zu dick sieht, sich immer mit anderen, die eigentlich gar nicht dünner als du selbst bist vergleicht, sich mehrmals täglich wiegt und man krankhaft versucht abzunehmen. Für Magersüchtige gibt's kein 'dünn genug' und sie essen so gut wie gar nichts am Tag. Ist bei jedem unterschiedlich. Du bist einfach nur dünn. Wenn du normal isst und alles, so viel du willst und nicht zunimmst, bist du nicht magersüchtig, dann bist du eben von Natur aus dünn und hast einen sehr guten Stoffwechsel, ganz einfach !

Du könntest es einfach so akzeptieren, weil manche Menschen von Natur aus eben dünn sind. Du könntest zu einem Arzt gehen, wobei wenn du dich wohlfühlst und dein Gewicht deine Gesundheit nicht beeinträchtigt, braucsht du wie gesagt nichts ändern. Du könntest es aber mit einfach mehr von allem essen versuchen. Also alles durcheinander, nicht nur Fast Food und so,davon nimmt man nicht zu. Viel Erfolg.

Als erstes möchte ich klar stellen, dass man nicht nur an Hand des BMIs feststellen kann, ob man Magersüchtig ist, es ist eine Kopfsache es gibt auch welche, die haben Normalgewicht und sind eben Magersüchtig. Ich hatte auch Normalgewicht, bis ich in die Magersucht gefallen bin, ich bin 1,77 groß und wiege 53, ich habe sie heute immer noch, auch wenn ich zunehmen will. Irgendwann ist das so eine psychische Belastung, mich fragen ständig Lehrer warum ich abnehme und so und das macht mich so fertig, dass ich zunehmen will, damit sie mich nicht mehr damit nerven. Also wer sinnvolle Antworten zum Thema zunehmen hat, ich bitte auch drum, aber nicht solche wie "iss einfach mehr", teilweise sind bei Magersüchtigen die Mägen klein, weil die aufgrund den Mangel an Nahrung der Magen sich verkleinert hat. Dann kann man sich nicht einfach eine Pizza reinschieben das geht nicht, dann ist man schnell übersättigt und erbricht es vermutlich noch ungewollt.

das klingt zu einfach, aber ich habe nur diesen tip: hör auf Dich oder Deinen körper mit irgendeinem "muss" zu quälen. und sei es mit verboten oder dem zwangweisen zuführen von dingen. alles negative wird zu negativem. lerne, loszulassen, dann geht alles von alleine. natur sucht sich ihren weg, auch ohne zutun...

Es fehlt gerade ein Kilo, um in den Normalbereich zu kommen. Da deine Essgewohnheiten und Bewegungsdrang nicht bekannt sind, kann man da schlecht was raten. Auf jeden Fall morgens ordentlich frühstücken, Mittagessen nicht vergessen - dann nicht gleich rumhampeln, sondern Mittagsschlaf machen.Andere schlechte Ernährungsgewohnheiten (Süßigkeiten, Fett und womöglich nachts fressen) würde ich mir gar nicht erst angewöhnen, da du sie später schlecht wieder los wirst und wir dich dann beraten müssen, wie du wieder abnehmen kannst.

In dem Alter hatte ich auch noch einen Stoffwechsel, wo ich alleine beim Gedanken ans Essen, mehr Kalorien verbrannt habe, als ich mit dem Esse hätte je ausgleichen können ;).

Willst Du an Masse zulegen, eignen sich Sport kombiniert mit einer guten Ernährung. Eiweiß, Kohlenhydrate, etc. - also gerne auch mal 3 Teller Spaghetti nach'm Sport. Keinesfalls solltest Du versuchen, schlecht zu zunehmen, in dem Du zum Beispiel 5x die Woche zu Burger King fährst..

Mit 15 bist Du noch etwas jung für's Fitness-Studio aber es gibt einige Ketten, die trotzdem Jugend-Beratung anbieten. Andernfalls Deinen Sportlehrer und Hausarzt fragen, was bei Dir zumutbar ist.

Abends vorm zu Bett gehen und noch eine Portion Nudeln essen, aber lass die Soße weg, sonst wird dir vielleicht noch schlecht oder so...

Naja ich würd sagen du kannst essen, was du willst ;) Bissl Süßkram und Fastfood,Junkfood,Pommes...also eben eigenlich alles....... Musst ja dabei nicht besonders gesund bleiben,wenn du einfach zunehmen willst.

Zudem empfehle ich auch Wurst aufs Schulbrot ;) So ne Mettwurst oder so :D

Hast Du mal mit Deinem Doc gesprochen und ein "großes Blutbild" erstellen lassen?

Mit 15 verbraucht Dein Körper sehr viel Energie für den Aufbau.

Iss ausreichend und gesund, vergiss nicht die Ballaststoffe, Vitamine und Mineralstoffe.

Fastfood macht krank, zehrt Deinen Körper aus und ist kontraproduktv.

Abends viele Kohlenhydrate!-> Geh' in die Küche und mach dir was leckeres! LOS! :D

Veranstalte doch Fressorgien abends, kauf dir Fertig-Discounter-Kuchen und nimm dir ne tüte Gummibärchen zum Computer. Wenn dir das Essen zu anstrengend wird, dann musst du dir einen anderen zur Hilfe holen, der das für dich macht ;)

das ist dein BMI...sieht eig. normal aus..

15 Jahre (m), 174cm, 55 kg - (zunehmen, Magersucht)

Nein du bist nicht Magersüchtig.Wen du zunehmen willst.Margersüchtig bis du dann wenn du das genteil willst abnehmen

Was möchtest Du wissen?