Bin ich Männer bzw. Sexsüchtig, mit 18 Jahren?

15 Antworten

Hey, es geht hier um mehrere Dinge gleichzeitig, also teile ich meine Antwort in 2 Teile :)

Zum Sex: Den kann jeder so ausleben, wie er will, solange du dir selbst nicht weh tust und auch keinem anderen Menschen.

Zum Sofort-Schlussmachen: Hier tust du leider anderen Menschen weh, auch Männer haben Gefühle. Kläre sie also, möglichst vor dem ersten Mal, darüber auf, dass du nur auf einen ONS (oder ähnlich) aus bist. Sonst ist mal einer dabei, der dann jeden Tag vor deiner Tür steht und wartet. So einen Mann möchtest du sicherlich nicht an der Pelle haben, also vorher darüber reden. Guck auch immer etwas genauer hin, wie verhält sich ein Mann, usw.. Das weißt du als Frau aber sicherlich, dass nicht jeder Mann, der im Bett "gut" ist, im richtigen Leben auch "gut" (oder gescheit) drauf ist!

Du scheint dich wohl einfach erst einmal austoben zu wollen, was nach 2 Jahren Beziehung in dem Alter auch völlig verständlich ist. Habe ruhig viele Männer und Sex, das ist im Grunde in Ordnung ABER: Höre auf ihnen etwas vorzumachen oder mit ihren Gefühlen zu spielen, denn das ist einfach nur mies...! Naja, das du dich auch an vergebene / verheiratete Männer ranmachst ist natürlich auch nicht nett und dafür wirst du hier sicher einige Schellen erhalten, aber ich sage ja immer: Nicht der Rest der Welt ist dafür verantwortlich nicht mit meinen Partner zu schlafen sondern mein Partner nicht mit dem Rest der Welt. Das müssen die Männer mit sich selbst ausmachen.

Hallöchen!

Ich kenne das von meiner besten Freundin, also mach dir schon mal keine Sorgen das du abnormal bist oder so etwas in der Art. Bei ihr ist diese "Sexflut" nach ca. einem Jahr vorbei gegangen. Irgendwie hat sie ganz plötzlich die Lust an Sex verloren und wünschte sich nichts sehnlicher als eine ruhige, romantische Beziehung, was sie sich vorher gar nicht vorstellen konnte. :D

So nun zu deiner Sucht. Es ist wirklich nicht normal das du dich ständig selbstbefriedigen musst, und wie du geschrieben hast, hast du bereits Therapeutische Hilfe. Aber um das ganze mal aus verschiedenen Blickwinkeln zu betrachten will ich dir hier auch ein bisschen Mut machen.

Also, meiner Meinung nach ist diese Gehabe das sich immer gleich über die Frauen aufgeregt wird und sie als "Bitc*" dargestellt werden totaler Schwachsinn. 

1. Bist du in keiner Beziehung, 2. Du bist noch jung, also tobe dich aus! 3. Die Männer genießen es schließlich auch, also tust du keinem damit weh!

Wenn Männer das machen sind sie cool und werden gefeiert, ja sogar vom Fernsehen unterstützt. (Barney - How i met you mother) (!)

ABER du solltest wirklich aufpassen das du mit Sex nichts kompensierst, dass heißt: Nutze Sex nicht zum abreagieren, oder wenn es dir schlecht geht! Sonst rutscht du immer weiter in diese Abhängigkeit und dein dein Leben wird sich plötzlich nur noch nach dem Sex richten. Versuche diese Gefühle, die durch durch Sex erfährst auch anderswo zu finden. Ach ja ... sprich mit einen deiner Freunden darüber! Wenn sie wirkliche Freunde sind, könnt ihr darüber lachen und evt. auch eine Lösung für dein Thema finden.


Sry, aber wenn du dich nicht zurücknehmen kannst bist du einfach eine Bit**. Ich will dich damit nicht beleidigen, denn ich hoffe für dich das du deinen Lebensweg findest;) Wenn du soweiter machst findest du keinen Heiratspartner und selbst wenn hält die Ehe nicht lange, da du ihn immer wieder Betrügen wirst! Mein Tipp: Geh zum Facharzt und hol dir Hilfe;)

Wie kann man nur so schlechte Antworten geben...

0

Guten Abend User18w,

also: nach meiner Meinung bist Du sehr ,,stark" sexsüchtig. An deiner solltest Du Dir unbedingt professionelle Hilfe holen. So geht es doch nicht weiter, oder?

Ich glaube nicht das Du so weiter leben willst. User18w, ändere dein Leben, bevor Du noch tiefer fällst, dann kommst Du gar nicht mehr davon los.

Gruß Angelika

Ich habe einen Therapeuten, schon seit etlichen Jahren, und letztens habe ich das Thema angesprochen. Mich hat es allerdings leider total erregt, darüber mit ihm zu sprechen, da er dem Alter entspricht und auch dem Typ Mann, für den ich mich interessiere. Also habe ich ganz schnell mit dem Thema aufgehört, ich möchte diese Beziehung nicht zerstören.

1
@User18w

Dann such dir einen Typ von Mann, bei dem du das gleiche Empfinden hast, wie bei deinem Therapeuten! Also erst Mal auf Sex verzichten, oder dich äußerst langsam annähern. Eine glückliche Beziehung mit einem liebevollen Partner ist ganz ähnlich der Vertrauens-Beziehung zu deinem Therapeuten. Also finde einfach jemand, der Interesse an dir zeigt, der gut mit dir Reden kann und bei dem du dich gut aufgehoben fühlst, auch verbunden mit der Angst, ihn - wenn du einen Fehler machst - zu verlieren. Vielleicht sogar evtl. einen älteren Mann, wo ihr erstmal auf.. verzichtet..

Die Alternative ist halt.. :)

0

Was möchtest Du wissen?