Bin ich lesbisch?Und warum diese Gedanken?

9 Antworten

Da du gerade mal 14 Jahre alt bist und damit mitten in der Pubertät steckst, kann es durchaus auch sein, dass da deine Hormone etwas verrückt spielen.

Da kommt es dann eben auch vor, dass man Interesse für das gleiche Geschlecht hegt und das ist auch überhaupt nicht schlimm. Man ist ja nun in dem Alter, in denen man sexuelle Erfahrungen mit sich selbst und anderen machen möchte und daher kann man ja auch einfach ausprobieren, was einen interessiert, finde ich.

Eventuell hilft es, deinen Freundes- und Bekanntenkreis etwas zu erweitern und da nach eventuellen Möglichkeiten für die Erfahrungen zu suchen.

Und selbst wenn du dich in ein Mädchen verliebst, ist das nicht schlimm. Homosexualität ist was völlig normales. Und wenn du dich doch für beide Geschlechter interessierst, gibt es da noch die Bisexualität. :)

Während der Pubertät "ordnet" sich dein Inneres immer wieder neu um und die "Neugier" probiert viel aus. Da kann es auch dazu kommen, dass Jungen, wie auch Mädchen so eine gleichgeschlechtliche Phase durchlaufen.

Das hängt viel mit hormonellen Veränderungen zusammen und der sich entwickelnden Sexualität und den verschiedenen Bedürfnissen, die dann entstehen.

Du wirst mit der zeit selber merken, ob das ein vorüber gehendes Bedürfnis ist oder (falls du erste entsprechende Erfahrungen mit Mädchen hast) ob es wieder verschwindet.

das kann alles sein oder auch nichts. warte mal noch ein paar Jahre ab schau zu wem du dich in der Zeit hingezogen fühlst. Die Entwicklung bzw das Erkennen der eigenen Sexualität ist ja auch ein Prozess und brauch seine Zeit.

Villeicht ja villeicht nein, warte noch paar Jahre jetzt bist du in dem alter wo du erst mal am ausprobieren bist.

Vielleicht bist du ja auch bisexuell. Ich würde abwarten, bis ich mir wirklich sicher bin und die Erfahrungen werden mit der Zeit noch kommen. :)

Was möchtest Du wissen?