Bin ich lesbisch oder heterosexuell?

10 Antworten

Das bringt Dein Alter und vor allem die Pubertät so mit sich: dass man sich seiner selbst (noch) nicht sicher ist, vor allem, was das andere oder eben auch eigene Geschlecht angeht. Das braucht Dich aber nicht zu ängstigen oder zu belasten, denn das ist völlig normal. Und vielleicht solltest Du auch zumindest zunächst mal Deinen Gefühlen nachgeben und Dich auf ein Mädchen (vielleicht ja wirklich Deine beste Freundin) einlassen. Das wäre auf jeden Fall eine wichtige Erfahrung für Dich und ich kann mir auch vorstellen, dass das für Dich vieles klarer macht.

Eigentlich kannst du das in der Regel in deinem Alter noch garnicht wissen. Es zeichnet sich vielleicht eine Tendenz dazu ab, aber wieso jetzt schon solche Gedanken darüber machen?

Freu dich doch einfach das du so eine gute Freundin hast das du dich nach ihr sehnst. Ob du lesbisch bist oder nicht wird sich zeigen und wenn es so sein sollte, dann sei Stolz darauf, es gibt nämlich keinen Grund sich zu schämen weil es völlig natürlich ist!

Das sich deine Freundin bei dir anlehnt ist doch ein toller Vertrauensbeweis, also einfach geniessen, auch das Händchen halten!

Alles Gute Dir und hab noch einen schönen Urlaub!

In deinem Alter normal.. einfach auf der Suche nach Zärtlichkeiten und Bestätigung. Kein Grund sich über eine entgültige Festlegung Sorge zu machen.

Jedes Mädchen macht diese Erfahrung und liebt auch ihre Freundinnen. Letztendlich später steht für die meisten fest, was eine Freundin denn doch nicht geben kann.

Das ist die normale Entwicklung!

Ich liebe meine beste Freundin, sie ist aber hetero?

Hey. Ich bin 13 und glaube, dass ich lesbisch bin. Vorab: ich möchte nicht lesen, dass ich doch in der Pubertät sei und das nur eine Phase sei. Also jetzt zu meinem Problem: Ich habe eine Freundin, mit der ich total gut befreundet bin. Sie ist aber nicht so der Bindungsmensch, der total begeistert von Kuscheln und dem ganzen Kram ist. Sie zieht auch immer maskuline Kleidung an und benimmt sich eher wie ein Junge, ich trage auch nur weite, maskuline Sachen, also sind wir uns da ähnlich. Ich mache richtig gerne was mit ihr, fühle mich total wohl wenn ich was mit ihr unterwegs bin. Wir haben jeden Freitag unseren Abend, an dem ich bei ihr übernachte. Sie haben keinen Fernseher, sondern eine Leinwand, weswegen wir immer Filmeabende machen. Vor längerer Zeit habe ich ihr gesagt, dass ich bi bin. Mittlerweile bin ich mir aber sicher, dass ich lesbisch bin, da ich Jungs einfach unattraktiv finde und eigentlich nur Mädchen hinterher gucke, ich finde auch den weiblichen Körper einfach toll. Sie sagte, dass sie hetero sei, was mir meine Chancen kaputt macht. Auf jeden Fall, wenn wir Horrorfilme angucken und sie Angst hat, kuschelt sie sich immer zu mir, und ich genieße das sehr. Ich stelle mir immer vor, wie wir uns küssen und einfach daliegen und kuscheln. Ich weiß nicht, wie es ist, verliebt zu sein, aber ich glaube, dass es so ist. Manchmal ist auch eine andere Freundin dabei, und wenn ich mit ihr kuschele oderso, dann fühle ich mich eher unwohl. Bin ich in sie verliebt? Ich hatte schonmal Gefühle für eine andere Freundin, die ist aber 16 und wohnt 200km weit weg, außerdem hat sie bereits eine Freundin. Jetzt sagt bitte nicht, dass man sowas mit 13 noch nicht wissen kann, ich habe sowas auch schon wie gesagt, empfunden. Meine Freundin sagte mal, dass sie damit leben könne, wenn eine ihrer Freundinnen lesbisch sei oder gar in sie verliebt wäre. Nur denke ich jeden Tag daran, und der Gedanke, dass sie hetero ist, zerbricht mir das Herz..

...zur Frage

Steht meine beste Freundin auf mich (w)?

Hallo,

Vor etwa 2 Monaten passierte etwas sehr seltsames... Also ich (16) und meine beste Freundin (16) und noch 2 andere Freunde waren bei mir Zuhause da ich sturmfrei hatte. Wir haben dann ein wenig getrunken und es eskalierte schnell. Als wir dann wirklich betrunken waren, hatte ich keine Hemmungen mehr und lies meinen Gefühlen freien lauf. Meine beste Freundin und ich lagen dann immer aufeinander und kuschelten und ich fühlte mich echt wohl dabei. Unsere Gesichter waren etwa 10cm entfernt als wir versucht haben miteinander zu sprechen. Als unsere anderen Freunde nicht gerade hier waren, lagen wir dann so auf dem Teppich sie auf mir und sie hat mich dann Geküsst. Sie war betrunken aber da waren noch 2 andere Freunde dabei auch Jungs aber so nahe ist sie ihnen auch nicht gekommen. Jetzt frage ich mich weshalb sie das bei mir gemacht hat. Denn sie konnte gerade so gut auch mit unseren anderen Freunden rummachen. Als wir dann ein wenig denken konnten sagte sie mir das nichts zwischen uns laufen kann also keine Beziehung. Ich denke wenn sie keine Gefühle für mich hätte würde sie auch nie auf so etwas kommen da beste Freundinnen solche dinge auch nüchtern machen. Sie hat dann bei mir übernachtet und wir hielten den ganzen Abend Händchen und kuschelten und schauten einen Film. Jetzt mein Problem ist ich bin mir nicht sicher ob ich mich in sie verliebt habe oder nicht. Aber jedes mal wenn ich sie sehe muss ich lächeln und habe ein kribbeln im Bauch. Ich denke auch jeden Abend an das was geschehen ist. In der Schule sind wir immer zusammen und machen immer Augenkontakt. Bei anderen Menschen mache ich das normalerweise nicht so extrem und sie auch nicht bei mir. Wir "spielen" auch miteinander und legen uns rein oder "flirten" ein wenig wenn man das so nennen kann. Und manchmal kommt sie mir auch sehr nahe. Ich mag es einfach bei ihr zu sein, aber ich bin ein sehr schüchterner Mensch in solchen dingen. Sie hatte auch noch nie einen Freund. Wenn wir zusammen schreiben macht sie auch immer Anzeichen das sie vielleicht lesbisch ist. Zb. regenbogen flagge und mehr. Ich habe angst aufzufallen und ich will auch nicht lesbisch oder bi sein. Ich brauche auch keine Beziehung (das wäre mir peinlich vor meinen freunden) aber ich könnte es mir vorstellen. Vielleicht bin ich auch einfach total verwiirt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?