Bin ich lesbisch? (In Trainingskameradin verliebt)?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ja du klingst verliebt, war bei mir damals auch so mit Schulkollegen (bin bi), von dem her kommt es mir aus eigener Erfahrung schon typisch für eine bisexuelle (oder lesbische) Orientierung vor, ob du auch auf Jungs stehst musst du selber ergründen, glaub nur nicht, dass du irgendwie verpflichtet bist dich für eine Seite zu entscheiden.

Edit: Es kann auch sein, dass du hauptsächlich auf Männer stehst und diese Kollegin eine der wenigen ist die in dein weibliches Beuteschema fällt, mein männliches Beuteschema ist zB auch enger als mein weibliches, bi zu sein bedeutet nicht das alles 50/50 ist. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo einmal ich würde erst einmal zu Bi tendieren schau erst mal ob du 

wirklich für Männer keine Gefühle entwickeln kannst wenn das wirklich der 

Fall ist bist du wirklich Lesbisch aber solltest du doch dich auch zu Männer 

oder Jungs hingezogen fühlen dann bist du Bi in Ordnung das ist von meinen 

Verständnis her so da ich ja mit 17 Jahren in der Lehre ein Mädchen sagte 

das ich sie gerne Heiraten wolle und sie sagte sie sei Lesbisch drehte sich um 

zur nächsten Kollegin und Küsste sie auf den Mund da muss ich sagen war 

ich schon etwas geschockt Mittler weile weis ich ganz sicher das sie nicht 

Lesbisch ist sondern nur Bi den als ich sie wieder einmal vor ein Paar Jahren 

getroffen habe hatte sie einen Festen Freund dabei und das heißt ja dann nur 

das ich nicht ihr Typ war mehr nicht richtig .

Und ich hätte es auch mit einer Lesbe versucht eine feste Beziehung ein zu 

gehen kommt ganz auf die Lesbe darauf an ob sie dazu bereit wäre von Lesbe 

auf Bi um zu steigen okay !

Also versuche dir ganz ganz sicher zu sein ob du wirklich Lesbisch bist oder 

einfach nur Bi glaub mir das heraus zu finden macht dir das Leben wirklich 

einfach auch solltest du dann dazu auch stehen in Ordnung !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?