Bin ich kurz vor der Bulimie?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

ich glaube nicht dass du dich da alleine rausholen kannst. abgesehen davon: was ist so schlimm daran sich hilfe zu suchen? tust du hier ja auch, nur sind wir leider nicht dafür ausgebildet und können dir auch nur den rat geben es auf professioneller ebene anzugehen. alles gute für dich ^^

Alleine kommt man da nicht raus, ich würde lieber zum Arzt gehen.

Wie du weißt, ist Anorexie eine psychische Erkrankung. Wie willst du dir selbst helfen und diese Zwangsgedanken aus Deinem Kopf verbannen?

Vielleicht hilft dir Deine Emetophobie dabei, dass es nicht zur Bulimie kommt, aber vielleicht auch nicht. Dann passiert das mit der "schlimmeren" Stufe mit all ihren Nebenwirkungen (Ösophagitis, Entzündungen im Mund- und Rachenbereich, Zahnschäden).

ja die scham ist bie vielen esssüchtge sehr gross.

viel sind sehr perfekonistisch und möchten sich selbst bewiesen dass sie alles erreichen können?

esssucht wird immer sehr schnell chronisch und wenn man sich da nicht fachlich hilfen läst wird es immer schlimmer?

bitte gehe zum arzt besser facharzt oder rufe mal in der fachklinik an.

https://www.klinik-am-korso.de/#_

wobei das kotzen schnell eine eigendinamick bekommt? genau so wie die magersucht?

suche dir bitte schnell hilfe. und wenn es nicht anders geht dann rufe anonym bei einer suchtberatungstelle an und frage diese einfach was machen kannst.

Was möchtest Du wissen?