Bin ich krank oder woher kommen die Symptome?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Stress kann sich echt massiv auf den Körper auswirken. Vor allem negativer Stress und wenn er dauerhaft ist. Das kann die Schlafstörungen verursachen (denn wenn du ständig müde bist, schläfst du nachts nicht tief genug) und auch die Kopfschmerzen.

Kopfschmerzen können auch mit dem Schnupfen zusammenhängen, wenn deine Nasennebenhöhlen und Stirnhöhlen verstopft sind.

Aber geh einfach zum Arzt und lass dich untersuchen.

GoogleGirl05 05.02.2015, 09:00

Das wäre möglich. Ich besuche momentan eine Berufsfachschule und mache dort eine Ausbildung. Ich glaube daher kommt der Stress... Ich merke es zum Beispiel gerade wieder. Ich hab gestern schon ca. um halb neun abends geschlafen bis mein Wexker geklingelt hat. Nachdem ich mich in der Schule entschuldigt habe, habe ich jetzt noch ca 1 1/2 Stunden geschlafen. In der Nacht bin ich aber auch nicht aufgewacht. Nun merke ich, dass ich gerade immer noch voll müde bin obeohl die Zeit, die ich geschlafen habe locker reichen müsste... Schulter- und Oberarmbereich sind auch total verspannt als hätte ich Muskelkater..

0

GENAU das habe ich auch genau die gleichen Symthome ich habe auch keine Ahnung was das ist.

GoogleGirl05 05.02.2015, 09:55

Endlich jemand dem es genauso geht... :/

0

geh doch am besten zu doc dann kannst du dir sicher sein

GoogleGirl05 05.02.2015, 19:28

Ich war bei der Ärztin.. Sie meinte wenns nicht weh tut und nicht im Kopfbereich ist, dann ist es etwas ganz normales. Sie meinte aber, dass es eventuell vom Magen kommen kann und ich deswegen Iberogas-Tropfen nehmen soll.

0

Ich glaube das du wahrscheinlich krank bist

Was möchtest Du wissen?