Bin ich krank oder war es einfach nie der Richtige?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Fandest den Jungen sexuell interessant, warst erregt und als du ihn geküsst hast war die Spannung schon wieder weg bevor du ihn als Person richtig kennen lernen konntest. 

solltest dir vielleicht mehr Zeit lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du könntest Bindungs- oder Berührungsängste haben. Vielleicht begeistert dich auch nur das Vage und sobald es ernst wird, ist es nicht mehr spannend für dich.

Gruß Than

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Irgendwann kommt jemand bei dem die Gefühle bleiben. Setz dich nicht unter Druck und suche nicht danach. Das ergibt sich alles von ganz alleine.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht beantwortet das deine Frage:

Joh 4:1  Als nun der Herr erfuhr, daß die Pharisäer gehört hatten, daß Jesus mehr Jünger mache und taufe als Johannes 
Joh 4:2  (wiewohl Jesus nicht selbst taufte, sondern seine Jünger), 
Joh 4:3  verließ er Judäa und zog wieder nach Galiläa. 
Joh 4:4  Er mußte aber durch Samaria reisen. 
Joh 4:5  Da kommt er in eine Stadt Samarias, genannt Sichar, nahe bei dem Felde, welches Jakob seinem Sohne Joseph gab. 
Joh 4:6  Es war aber daselbst Jakobs Brunnen. Da nun Jesus müde war von der Reise, setzte er sich also an den Brunnen; es war um die sechste Stunde. 
Joh 4:7  Da kommt eine Frau aus Samaria, um Wasser zu schöpfen. Jesus spricht zu ihr: Gib mir zu trinken! 
Joh 4:8  Denn seine Jünger waren in die Stadt gegangen, um Speise zu kaufen. 
Joh 4:9  Nun spricht die samaritische Frau zu ihm: Wie begehrst du, ein Jude, von mir zu trinken, die ich eine Samariterin bin? (Denn die Juden haben keinen Verkehr mit den Samaritern.) 
Joh 4:10  Jesus antwortete und sprach zu ihr: Wenn du die Gabe Gottes erkenntest und wer der ist, der zu dir spricht: Gib mir zu trinken! so würdest du ihn bitten, und er gäbe dir lebendiges Wasser! 
Joh 4:11  Sie spricht zu ihm: Herr, du hast ja keinen Eimer, und der Brunnen ist tief; woher hast du denn das lebendige Wasser? 
Joh 4:12  Bist du größer als unser Vater Jakob, der uns den Brunnen gegeben und selbst daraus getrunken hat, samt seinen Söhnen und seinem Vieh? 
Joh 4:13  Jesus antwortete und sprach zu ihr: Jeden, der von diesem Wasser trinkt, wird wieder dürsten; 
Joh 4:14  wer aber von dem Wasser trinkt, das ich ihm geben werde, den wird in Ewigkeit nicht dürsten, sondern das Wasser, das ich ihm geben werde, wird in ihm zu einer Quelle von Wasser werden, das bis ins ewige Leben quillt. 
Joh 4:15  Die Frau spricht zu ihm: Herr, gib mir dieses Wasser, damit ich nicht dürste und nicht hierher kommen müsse, um zu schöpfen! 
Joh 4:16  Jesus spricht zu ihr: Gehe hin, rufe deinen Mann und komm her! 
Joh 4:17  Die Frau antwortete und sprach: Ich habe keinen Mann! Jesus spricht zu ihr: Du hast recht gesagt: Ich habe keinen Mann. 
Joh 4:18  Fünf Männer hast du gehabt, und der, den du jetzt hast, ist nicht dein Mann. Da hast du die Wahrheit gesprochen. 
Joh 4:19  Die Frau spricht zu ihm: Herr, ich sehe, daß du ein Prophet bist! 
Joh 4:20  Unsere Väter haben auf diesem Berge angebetet; und ihr sagt, zu Jerusalem sei der Ort, wo man anbeten solle. 
Joh 4:21  Jesus spricht zu ihr: Weib, glaube mir, es kommt die Stunde, wo ihr weder auf diesem Berge, noch zu Jerusalem den Vater anbeten werdet. 
Joh 4:22  Ihr betet an, was ihr nicht kennt; wir beten an, was wir kennen; denn das Heil kommt von den Juden. 
Joh 4:23  Aber die Stunde kommt und ist schon da, wo die wahren Anbeter den Vater im Geist und in der Wahrheit anbeten werden; denn der Vater sucht solche Anbeter. 
Joh 4:24  Gott ist Geist, und die ihn anbeten, müssen ihn im Geist und in der Wahrheit anbeten. 
Joh 4:25  Die Frau spricht zu ihm: Ich weiß, daß der Messias kommt, welcher Christus genannt wird; wenn dieser kommt, wird er uns alles verkündigen. 
Joh 4:26  Jesus spricht zu ihr: Ich bin es, der mit dir redet! 
Joh 4:27  Und währenddem kamen seine Jünger und verwunderten sich, daß er mit einer Frau redete. Doch sagte keiner: Was fragst du? oder: Was redest du mit ihr? 
Joh 4:28  Nun ließ die Frau ihren Wasserkrug stehen und lief in die Stadt und spricht zu den Leuten: 
Joh 4:29  Kommt, sehet einen Menschen, der mir alles gesagt hat, was ich getan habe! Ob dieser nicht der Christus ist? 
Joh 4:30  Da gingen sie aus der Stadt hinaus und kamen zu ihm. 
Joh 4:31  Inzwischen baten ihn die Jünger und sprachen: Rabbi, iß! 
Joh 4:32  Er aber sprach zu ihnen: Ich habe eine Speise zu essen, die ihr nicht kennt! 
Joh 4:33  Da sprachen die Jünger zueinander: Hat ihm denn jemand zu essen gebracht? 
Joh 4:34  Jesus spricht zu ihnen: Meine Speise ist die, daß ich den Willen dessen tue, der mich gesandt hat, und sein Werk vollbringe. 
Joh 4:35  Saget ihr nicht: Es sind noch vier Monate, dann kommt die Ernte? Siehe, ich sage euch, hebet eure Augen auf und beschauet die Felder; sie sind schon weiß zur Ernte. 
Joh 4:36  Wer erntet, der empfängt Lohn und sammelt Frucht zum ewigen Leben, auf daß sich der Sämann und der Schnitter miteinander freuen. 
Joh 4:37  Denn hier ist der Spruch wahr: Der eine sät, der andere erntet. 
Joh 4:38  Ich habe euch ausgesandt zu ernten, woran ihr nicht gearbeitet habt; andere haben gearbeitet, und ihr seid in ihre Arbeit eingetreten. 
Joh 4:39  Aus jener Stadt aber glaubten viele Samariter an ihn um der Rede der Frau willen, welche bezeugte: Er hat mir alles gesagt, was ich getan habe. 
Joh 4:40  Als nun die Samariter zu ihm kamen, baten sie ihn, bei ihnen zu bleiben; und er blieb zwei Tage daselbst. 
Joh 4:41  Und noch vielmehr Leute glaubten um seines Wortes willen. 
Joh 4:42  Und zu der Frau sprachen sie: Nun glauben wir nicht mehr um deiner Rede willen; wir haben selbst gehört und erkannt, daß dieser wahrhaftig der Retter der Welt, der Christus, ist! 
Joh 4:43  Nach den zwei Tagen aber zog er von dannen und ging nach Galiläa.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Seeteufel 19.06.2017, 11:21

Schade, das du hier die Buchstaben nicht verkleinern kannst. Sonst hättest du das halbe neue Testament hier reinschreiben können. Wer sich das dann durchliest, weiß am Ende nichts mehr, auch dann nicht wenn oft etwas wahres darin steckt.

Halb so schlimm, das was du hier geschrieben hast, reicht schon aus um einen Brummkreisel im Kopf zu bekommen.

0
Gunnar0815 19.06.2017, 20:36
@Seeteufel

Das ist nur eine Begebenheit aus der Bibel, man kann sie nicht kürzen, wenn Du allerdings Probleme hast, längere Texte sinnerfassend zu lesen, dann versuch mal weniger fern zu sehen und weniger am Smartphone zu spielen.

Ich meine das ernst, soll  keine Beleidigng sein.

0

Ich könnte mir vorstellen, das du noch sehr jung bist und deine "Gefühle" noch gar nicht richtig einordnen kannst,

Deshalb, mache dir keine Gedanken, wenn du dann in ferner Zeit, den richtigen triffst, kommt alles von ganz allein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es war nie der Richtige, ganz einfach.. Du hast ihn vlt. als Mensch geliebt und mochtest/magst ihn auch sehr. Aber verknallt bzw. verliebt warst du nicht nehme ich jz mal an. Ich finde man kann hier, eine Person lieben und in eine Person verliebt sein, sehr stark verwechseln, dass es dann genauso wie bei dir der Fall ist 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Danke für die guten Antworten :) Wie könnte ich es denn ändern?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, krank bist du nicht.

Entweder wolltest du diese Jungs nicht so richtig oder du weißt nicht, was du eigentlich von den Jungs willst, hast es aber irgendwie nicht gekriegt.

Mach weiter, bis du denjenigen findest, den du wiedersehen willst. Ist kein Verbrechen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. vMan knn uch Punkt und Komma setzen... 2. Dann scheinst du nunmal noch nicht bereit für feste Beziehungen zu sein, sondern belässt es beim schwärmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?