Bin ich krank in meinem Kopf?

2 Antworten

Hey du:) Es macht keinen sinn, einem typen nach zu weinen, der nicht mitbekommt, wie weh er einem getan hat. Meiner meinung nach hat er dich nicht verdient, wenn er so schnell eine neue findet. Das ist respektlos! Er ist es nicht wert, sich wegen ihm das leben zu nehmen. Es gibt im leben immer Hürden, die man meistern muss. Das gehört zum leben dazu:). Und jede Hürde, die du meisterst, macht dich stärker! Mach dir nicht so viele Gedanken um so jemanden. Wegen der anderen sache, versuche, mit deiner familie etwas zu machen und nicht nur partys:). Versuch ein wenig familiengefühl wieder zu bekommen. Rede vielleicht mit deiner mutter, du musst ihr ja nicht sagen, dass du dich selbst verletzt, aber du kannst bestimmt zu ihr kommen mit deinem liebeskummer. Kuschel mit ihr und macht euch einen schönen abend, dass du wieder geborgenheit fühlst. Oder mach mit deiner besten freundin einen abend zu zweit, so dass ihr zusammen reden könnt; sie versteht dich bestimmt mit unter am besten:) Mach dich nicht so fertig mit der frage, warum du hier bist. Es ist ganz einfach, du bist hier, um anderen eine freude zu bereiten. Was glaubst du, wie glücklich deine eltern waren, als sie dich bekamen und du machst auch deine freunde mit Sicherheit glücklich, weil es dich gibt. Außerdem wirst du mit der zukunft auch deinen platz darin finden, also zerbrich dir den kopf nicht darüber und denke an die guten seiten des lebens:) Man weiß ja nie wie lange es ist, also genieße jeden augenblick in vollen Zügen und glaube mir, alles geht irgendwann vorbei und du wirst jemanden finden, der deine liebe zu schätzen weiß und überglücklich sein wird, dass es dich gibt:) Ich wünsche dir alles gute für die zukunft:)

Das möchte ich auch! Aber leider geht das nicht so schnell. Du bist wahrscheinlich 96'er ich bin 95'er und verstehe dich vom Ganzen gut- aber gib nicht auf, das ist nur so 'ne Phase die dich hoffentlich mal verlässt, mir ist heute auch mein Herz zerschnitten worden aber was kann man da machen.. P.S ich hab früher auch bmth gehört^^

Ich habe auch schon gedacht, dass es vielleicht an der Pupertät läge, aber da müsste ich mittlweile schon draußen sein. Ich glaube nicht, dass es eine Phase ist wenn ich mich so sehr verändet hab.. ich wünsche es mir, aber ich kann nicht mehr das alte Ich sein.. früher war ich so klein und dumm und hab über nichts nachgedacht.. ich fühle mich als würde ich nun viel weiter denken und verstehen wie grausam die Welt eigentlich sein kann.. und ich mich selbst nicht kenne und verstehe.. das ist alles so seltsam.

0
@BMTH1996

Auf anderer Sequenz kann man deine Veränderung durch Normalität definieren:) Veränderungen kommen immer, und Menschen die man gern hatte gehen...ist doof ich weiss

0

Mutter sehr stur

Hallo,

ich war bis Freitag krankgeschrieben aus psychischen Gründen und hatte eigentlich einen Termin bei einem Psychiater der allerdings auf Dienstag verschoben wurde. Also hatte ich dann ein Problem, da ich ja nur bis Freitag krankgeschrieben war. Also habe ich heute meiner Mutter einen Vorschlag gemacht, um der Schule bescheidzusagen dass ich eben diesen Termin habe. Sie hat daraufhin sofort rumgeschrien ich wäre ein schlechter Sohn usw usf... Jetzt "schreit sie mit sich selber" und fragt sich warum sie kein besseres Kind bekommen hat. Aus den psychischen Gründen (Depressionen) bleibe ich auch oft zu Hause und sitze nur vor dem PC und sie versteht nicht, dass ich psychische Hilfe brauche um hier wegzukommen und schreit mich an ich hätte sonst kein Leben usw. Manchmal "betet" sie zu Gott, damit er sie "endlich umbringe". Sonst versteht sie auch nie meine Vorschläge, es muss strikt nach ihrem Kopf gehen obwohl sie mein Problem ja nichtmal versteht.. Zum Glück ist mein Onkel täglich da und hilft meiner Mutter und mir, sonst wäre das schon längst im Chaos geendet. Was soll ich tun? Wie kann ich meiner Mutter helfen wieder normal zu werden und mir selbst auch? Ich brauche dringend eure Hilfe, danke sehr an alle!

LG MiLKERN

...zur Frage

Soll ich mich Umbringen(Selbstmord wegen Behinderung)?

Hi liebe Leute

Also würdet ihr mir erlauben als Tauber Mensch durch die Stadt zu gehen, ich weiß die Frage ist ziemlich dämlich, aber mir ist Dienstag (6.12.16) ein dummer Vorfall passiert. Ich bin von der Schule gekommen und ihr müsst euch vorstellen das ich in der Stadt umsteigen muss damit ich den Zug nehmen kann im Hauptbahnhof und ich habe den Dummerweise verpasst mein nächster Zug kam in 20 Minuten. Daraufhin dachte ich mir, das ich doch ein Spaziergang in der Stadt machen könnte, und das ist es passiert da war halt ein Paar und ich habe aussversehen das Mädchen angerempelt, ich konnte mich halt nicht entschuldigen also ich konnte halt nicht sagen:,,es tut mit leid''. Ich habe einfach meine Hand gehoben und bin weiter gegangen, ihr Freund jedoch ist mir hinterher gegangen und hat mich am Nacken gepackt und mich angeschrien, ich habe keine Ahnung was er gesagt hat, dann hat er mich gegen die Wand geschupst und dann ist mir das Peinlichste überhaupt passiert, ich habe angefangen zu schreien das mir jemand hilft. Ihr müsst euch Vorstellen man sich nicht selbst hört jedoch kann man spüren ob man Tief oder Hoch schreit ist irgendwie schwer zu erklären, wie dem auch sei kamen halt Leute dazwischen und haben mir geholfen und ich lag halt auf dem Boden. Das war so ein Moment wo ich mir dachte ich doch lieber Tot wäre. Ihr müsst euch vorstellen das ich am rechten am so ein Band habe das darauf hinweisen soll das ich Körperlich beeinträchtige bin, also Taub, dass scheint er halt nicht verstanden zu haben. Als ich zu Hause war, habe ich so erbärmlich geweint, und ihr kennt es sicherlich das eure ,,innere Stimme'' euch sagt:,,Hör auf zu weinen'' ,,bemitleide dich selber nicht'' ,,sowas passiert'' ,,das leben ist unfair'' ,,jeder hat seine Probleme du bist nicht der einzige''.Bei mir ist halt mit der ,,inneren Stimme'' etwas anders. Ich sehe Bilder und Lippen bewegungen und die Gebärdensprache (Fingerzeichen). Aber dieses mal hat meine innere Stimme mich richtig runter gemacht.

Jetzt ist meine Frage soll ich mich nicht einfach umbringen? Ich weiß viel werden nein sagen aber könntet ihr es zumindest verstehen? Also ist jetzt Selbstmord nachvollziehbar? Ich komme gar nicht mehr auf meinem Leben klar. Ich glaube auch ich würde meine Familie einen gefallen tuen (einen ziemlich großen sogar). Wäre Selbstmord berechtigt? Mir passieren so oft dumme Vorfälle ich könnte mir am besten einfach ein Messer durch die Kehle schneiden. Was soll ich tuen? Wie werde ich mit meiner Jetzigen Situation fertig?

Sorry für die dumme Frage.

...zur Frage

Fühle mich wie ein Looser, das Leben macht..

Mir keinen Sinn. Ich fühle mich wie ein Versager, was kann ich gegen diese Gefühle machen?

...zur Frage

Ich brauche Hilfe, mein Leben ist zurzeit sinnlos?

Ich brauche Hilfe, mein Leben ist zurzeit sinnlos?

Ich bin 20, fast 21, und mache momentan den ganzen Tag etwa gar nichts außer die Zeit vertreiben, und zwar drinnen, Zuhause bei den Eltern.

Ich warte momentan seit einem Jahr und wahrscheinlich sogar noch für ein weiteres Jahr auf einen Studienplatz für Wirtschaft, wobei ich noch nicht einmal weiß, ob sie mir liegen wird, es ist lediglich ein Vorschlag meiner Vaters und ich erhoffe mir daraus mehr Möglichkeiten für die Zukunft. Vielleicht verschwende ich also auch einfach nur noch mehr Zeit. Ich habe bisher nur das Abitur, und kein gutes, weswegen ich Wartesemester benötige.

Ich weiß aber echt nicht bzw. kann mich nicht entscheiden, was ich im Leben machen soll und welche Richtung ich einschlagen soll. Ich habe viele Ziele vor Augen, aber nicht den Weg. Ich weiß von Sachen, die ich erreichen möchte, aber nicht wie ich das tun kann. Ich möchte irgendwann genug Geld für eine Familie verdienen, und auch genug dass man keine finanziellen Schwierigkeiten hat und sich etwas leisten kann, und bestenfalls sodass mir der Beruf auch noch gefällt, aber ich weiß wirklich nicht, wie ich dahin kommen soll, vorallem in meiner momentanen Lage.

Freunde und Bekanntschaften, mit denen ich regelmäßig etwas unternehme könnte, habe ich momentan keine. Ich möchte Leute kennenlernen aber ich weiß nicht wie, denn zusätzlich dazu, dass ich sowieso soziale Schwächen und Schwierigkeiten mit kennenlernen habe, habe ich momentan auch absolut kein Umfeld, in dem ich Leute kennenlernen könnte. Ich bin ja nur Zuhause. Ich möchte rausgehen, aber ich weiß nicht wohin, und bisher lief es dann immer so, dass ich alleine raus ging, mit niemandem überhaupt irgendwie geredet geschweige denn jemanden kennengelernt habe, und umso depressiver und psychisch erschöpfter wieder nach Hause zurückkehrte.

Ich fühle mich leer. Den ganzen Tag denke ich nach, über alles, über das Universum, mein Umfeld, die Geschehnisse des Tages, verschiedene Sachen, die Realität, das Leben, mein Leben, das Leben anderer, einfach alles, aber manchmal sind meine Gedanken auch ganz anderer Natur und dann quälen sie mich nur.

Ich bin komplett einsam, ich habe hier nur meine Eltern. Geschwister habe ich keine. Verwandschaft lebt komplett im Ausland (Griechenland, mein Heimatland). Freunde habe ich hier keine wirklichen. Niemanden zum Sachen unternehmen. Niemanden zum Rausgehen...

Ich sehe momentan einfach keinen Sinn mehr in meinem Leben. Ich brauche wieder eine Richtung, in die ich mich bewegen kann. Ich brauche definitiv Freunde und Bekanntschaften, Kontakte. Ich bin zwar introvertiert, so würde ich von mir behaupten, aber ich habe diese Einsamkeit absolut satt.

Ich wünsche mir den Kontakt zu bestimmten und guten Menschen so sehr und es ist etwas, was ich nicht bekommen kann. Einige potentiell gute Freunde leben in Griechenland und ich bin durch meine Situation (Frage zu lang, Fortsetzung steht in den Kommentaren)

...zur Frage

Ich fühle mich kraftlos und ungeliebt, was kann ich tun?

Seit einiger Zeit fühle ich mich so anders. Obwohl sich in meinem Umkreis nicht viel geändert hat fühle ich mich einsam und ungeliebt. Außerdem macht mich kaum mehr etwas so richtig glücklich und ich hinterfrage alles. Beispielsweise das Verhalten meiner Freunde. Wenn einer von ihnen mit den anderen auch nur lacht oder so ohne mich einzubeziehen sinkt meine Laune in den Keller. Ich fühle mich dann als ob sie mich garnicht wirklich mögen oder so obwohl sie zu mir eigentlich genauso sind. Das verdrängt sich irgendwie aus meinem Kopf. Ich fühle mich dauerhaft freundlos und ungeliebt.

außerdem fühle ich mich kraftlos. Ich habe keine Motivation und meine Selbstwertprobleme werden immer schlimmer.

was kann ich tun?

...zur Frage

was ist los mit mir? Wie hört das alles auf?

Hi, ich weiß einfach nicht mehr was mit mir los ist...

seid mindestens nem halben Jahr geht es mir wieder sehr sehr schlecht psychisch. Es gibt Tage an denen ich mich gut fühle, aber irgendwie gibt es mehr von denen an den ich mich einfach niedergeschlagen fühle, innerlich zerrissen, muss dauernd weinen, hab selbstmord Gedanken etc. Manchmal hab ich einfach keinen Willen mehr hier zu bleiben. Meine Familie, meine Freunde und einfach meine ganze lebenssituation nervt mich und macht mich gleichzeitig so traurig. In den letzten Jahre hab ich mich sehr verändert. Ich hab sehr viele Freunde verloren, dazu auch meine beste freundin die mich hintergangen hat, sie war die einzige der ich nach Jahren vertrauen konnte und dann hat sie diese ganzen Dinge getan, andere Leute auf mich gehetzt, einfach mein ganzes Vertrauen gebrochen. Sie hat mir wirklich sehr sehr viel bedeutet und seitdem kann ich wirklich niemandem mehr vertrauen. Ich will keine Freundschaften eingehen, irgendjemanden an mich ranlassen, einfach weil ich nicht noch einmal so verletzt werden möchte. Es gibt einfach so viel auch aus der Vergangenheit was mich momentan runter zieht...

oft hab ich diese ganzen Gedanken, diese Traurigkeit die auf einmal auftaucht, die selbstmord Gedanken. Fast jeden Abend lieg ich in meinem Bett und weine und frag mich was dieses Leben noch bringt? Manchmal frage ich mich was dieses Leben noch für einen Sinn hat? Ich sehe einfach keinen Sinn mehr in dem ganzen. Meine schulischen Leistungen sind schlecht eben deswegen weil ich keine Motivation mehr habe für nichts. Wie soll ich mich auch auf die Schule konzentrieren wenn ich diese Gedanken und Trauer mit mir rum schleppe?

zu mir: ich bin 18 Jahre alt, weiblich. Hobbys habe ich keine.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?