Bin ich krank? Hab ich schizophrenie oder sowas? :( Hilfe!

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Lass dich von deinem Hausarzt zu einem Facharzt überweisen. Deine Halluzinationen klingen sehr aufrührend und können auch nicht so einfach im Alltag ignoriert werden. Es gibt durchaus Medikamente, mit denen diese Sachen in den Griff zu kriegen sind - besonders da du noch genau weißt, was Realität ist und was nicht.

Zum Alkohol - ja, der Alkohol kann so einen Schub auslösen, deswegen erstmal keinen Tropfen bevor du das nicht abgeklärt hast! Hauptursache wird er allerdings nicht sein, solange du nicht schon lange ein Alkoholproblem hast.

Auch wichtig - sei immer ehrlich zu deiner Freundin, damit sie deine Stimmungslage versteht. Es ist okay davon zu erzählen, wenn deine Wahrnehmung gerade etwas spinnt.

Hab ich schizophrenie oder sowas? Hey, also.. ich hab ne richtig ernste frage..

Dann gibt es von mir dazu eine richtig ernste Antwort: Ich finde das mit solchen Fachbegriffen wie Schizophrenie viel zu inflationär umgegangen wird. In vielen Fällen kommt es schon fünf Jahre, bevor die ersten psychotischen Störungen auftreten, zu Verhaltensänderungen. Häufig ist ein Leistungsknick zu beobachten, die Schulnoten werden schlechter, die Betroffenen müssen oft die Schulform wechseln oder verlieren ihren Arbeitsplatz. In vielen Fällen können auch solche "Wahrnehmungsstörungen" durchaus mit der Pubertät zusammen hängen. Der Auslöser von schizophrenen Psychosen ist starker emotionaler Stress. Ich würde an deiner Stelle nicht in Panik verfallen sondern das mal weiter beobachten, wenn es sich nicht bessert mal bei einem Kinder- und Jugendpsychiater einen Termin vereinbaren. Da ist natürlich mit ein paar Monaten Wartezeit zu rechnen.

Psychopharmaka sind keine Hustenbonbons und gibt es - sofern diese benötigt werden - ausschließlich vom Psychiater, Hausarzt oder Neurologen. Vom Hausarzt und Neurologen ausschließlich mit entsprechender Befundung.

Du solltest in der Tat einen Arzt aufsuchen. Ein Psychiater ist auch ein Arzt, er kann dir auch Medikamente, wenn nötig verschreiben.

Einfach nur Medikamente ohne Arztbesuch sind in deinem Fall nicht möglich. Das gilt nämlich nur für Sachen, die nicht verschreibungspflichtig sind. Kopfschmerztabletten oder so.

Deine Symptome können verschiedene Ursachen haben. Von Stress, bis hin zu Psychosen oder Hirntumoren. Also lass es auf jeden Fall abklären - auch deiner Umwelt zuliebe.

mach dich erstmal nicht verrückt. und ja, rede doch mal mit einem doc darüber, es kann nicht schaden.

Was möchtest Du wissen?