Bin ich komisch wegen Musikgeschmack?

10 Antworten

Ich frage mich auch manchmal ob ich einen gestörten Musikgeschmack habe. Ich hör den ganzen Tag Jazz und sonst sachen aus den 60er oder 70ern aber dann sind da immerwieder Lieder aus 20ern oder auch klassische sachen, die mir halt gefallen. Zwischendrin auch Rap. Ich ordne da nicht so in genres oder zeiten ein. Wenn mir musik gefällt wird sie gehört ganz egal woher sie kommt. Ich muss mir oft überlegen vor wem ich welche musik spielen kann, weil ich mir doch bisschen blöd vorkomme wenn ich bach spiele, aber mittlerweile hab ich mich damit abgefunden und mir ist es egal was die leute denken. Ist mein Musikgeschmack und wenns ihnen nicht gefällt verschone ich sie halt damit. Ich hab ja genug verschiedene Lieder die ich wechseln kann. Sie können ja was sagen wenn es sie zu sehr stört, aber ich werde nicht was anderes hören wenn ich alleine bin.

Hab einfach Spaß an deiner Musik. Sie existiert ja nicht weil sie keiner mag.

Lg everWolf

Eben - oder wie mein alter Lateinlehrer an dieser Stelle weise anmerken würde: de gustibus non est disputandum...

0
@everWolf

Oh, d'accord: wie wär's dann mit "chacun à son goût " ou peut-être: "des goûts, on ne dispute pas"? Mit meinem Rest Schulfranzösisch garantiere ich da aber für nichts...;-)

1
@everWolf

Puh, Glück gehabt, wie gesagt, mein Restfranzösisch ist nicht mehr wirklich "verkehrsfähig"...;-)

0

Alles im Mainstream-Bereich, da ist gar nichts komisch.

Wer Wolfgang Petry oder Peter Maffay hören kann, wird kaum extravagante Jazz-Improvisationen oder schräge Klassik hören. Das wird wohl alles auch sehr brav und angepasst sein.

Jedem was eben gefällt. Du hast einen einfachen massen tauglichen Musikgeschmack, lass dich nicht beirren und hör einfach was dir gefällt.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Musik-Spezialist, -Liebhaber für kurioses & fast alle Genres

Hallo!

Ich bin 27 und höre auch mehr die Hits der 80er/90er, finde das nicht komisch und habe nicht das Gefühl, ich sei "anders als andere" oder minderwertig. Wolfgang Petry gab's bei mir im Autoradio auch schon, ebenso habe ich eine Kassette von Toni Marshall immer dabei und halte von Deutschrap der neuen Sorte nix, aber ich fühle mich deswegen nicht schlecht.

Stehe zu deinem Musikgeschmack, genieße es & lass' dir nix einreden!

Woher ich das weiß:Hobby – Vinylsammler!

Nein,bist du nicht......Na ja,Petry voll aufzudrehen ist nun sehr,sehr mutig....Maffay ist ein Schlagersänger,getarnt als sozialkritischer Rockbarde....Aber wir wollen mal nicht so sein,weil Wochenende ist.In diesem Sinne.....HÖLLE.HÖLLE,HÖLLE !!^^

Ist eben nur nicht der Mainstream, den fast alle hören. Ich finde es gut, wenn man vom allgemeinen Musikgeschmack abweicht und dazu steht, was man gern hört. Höre selber gern so richtig alte Schinken :P

Was möchtest Du wissen?