Bin ich Kleinunternehmer wenn ich Gewerbe anmelde? Oder muss ich das zusätzlich angeben?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

das kleinunternehmer dasein hat nichts mit dem gewerbe anmelden zu tun. du kannst auch kleinunternehmen sein, wenn du lediglich freiberuflich bist. es hat eher was mit deinem verdienst zu tun. den genauen betrag weiß ich nicht, aber es sind so ungefähr 17.000 brutto im jahr, die du verdienen darst und dann bist du noch kleinunternehmer und musst keine umsatzsteuer abführen. ruf aber wegen dem betrag lieber noch mal beim finanzamt an.

Auch unter 17000 muss Umsatzsteuer abgeführt werden.Es gibt eine Sonderregelung, genaues weiss ich leider nicht

0

Hallo,

ob Sie das Gewerbe als Nebentätigkeit (Sie brauchen das Einverständnis vom Arbeitgeber) oder aber komplett selbständig ausführen, ist im Grunde das Gleiche.(Von der Belastung her gesehen) Allerdings können Sie Verluste aus einer selbständigen Nebentätigkeit von Ihrer Lohnsteuer absetzen.Wenn Sie jedoch über mehrere Jahre Verluste abrechnen, wird das Finanzamt Ihr Gewerbe irgendwann einstellen, mit der Begründung einer Liebhaberei. Natürlich brauchen Sie bei der besagten Nebentätigkeit nicht ein zweites mal die Sozialabgaben abführen. Ich hoffe ich konnte Ihnen ein wenig helfen, Thomas

Was möchtest Du wissen?