Bin ich "kalt" Herzig? :s

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hey. Ich kann relativ gut nachvollziehen, was du meinst, weil es mir lange Zeit ähnlich ging. Ich hatte immer das Gefühl, nie jemanden ernsthaft vermissen zu können bzw. wirklich in meinem Leben zu brauchen. Anderen gegenüber war ich zwar stets nett und freundlich, weswegen mein Freundeskreis auch recht groß ist und jeder gut mit mir auskommt, aber mit den meisten meiner "Freunde" fühle ich mich nach wie vor nur wenig stark verbunden.

Seit ein paar Jahren gibt es jedoch eine Ausnahme in meinem Leben - mein bester (und vielleicht einzig wahrer) Freund. Ich wohne mit ihm zusammen in einer WG und wir sind ziemlich unzertrennlich. Durch ich ihn habe ich erst gelernt, was es bedeutet, jmd. zu vermissen und sich mit jmd. aufrichtig zu verstehen. Ich liebe ihn im Prinzip fast wie einen Bruder.

Genau aus diesem Grund glaube ich nicht, dass du kaltherzig bist. Ich glaube einfach, dass dir eine echte Freundschaft fehlt. Du solltest versuchen, Menschen kennenzulernen, die dir wirklich ähnlich sind und deine Werte teilen, denn mit denen dürftest du dich am besten verstehen und du dürftest automatisch Zeit mit ihnen verbringen wollen. Damit eine innige Freundschaft entstehen kann, braucht es natürlich eine ganze Weile, aber jede investierte Sekunde zahlt sich aus!

Wie sieht es denn bei deinen Familienmitgliedern aus? Stehst du ihnen so nahe, dass du sie vermissen kannst?

PeanutxD 23.08.2012, 19:24

Ich hab mit meiner Familie keinen wirklichen Kontakt habe nur meine Mutter.. Sie ist damals aus Russland nach Deutschland gekommen, allein :/

0
lostinbetween 23.08.2012, 19:27
@PeanutxD

Und was empfindest du für deine Mutter? Könntest du sie auch einfach aus deinem Leben ausschließen wie deine "Freunde"?

0
PeanutxD 23.08.2012, 19:29
@lostinbetween

naja, ein wirkliches Gefühl von vermissen hatte ich nie richtig.. Aber ich denke ich vermisse sie unterbewusst(?) .. Sie war einmal 2 Wochen im Krankenhaus und ich war fast untgewichtig

0
lostinbetween 23.08.2012, 19:40
@PeanutxD

Ja, das könnte ein Zeichen dafür sein, dass dich ihr Fehlen etwas aus der Bahn geworfen hat. In jedem Fall solltest du nicht zu streng mit dir selbst sein und weiterhin so ehrlich bleiben wie du bist. Wenn du jmd. nicht vermisst, dann stehe dazu - egal was andere sagen. Geheuchelte Gefühle bringen dir nur etwas, wenn du einen Nutzen aus ihnen ziehen kannst (beispielsweise extra nett zum Chef zu sein, um befördert zu werden).

0

Jeder ist wie er ist. Es ist gut, wenn du jetzt noch keine so festen Freundschaften hast, damit bist du freier und offener für alles, was das Leben so zu bieten hat. Freundschaften müssen wachsen und es gibt durchaus Menschen, die allzu enge Bindungen nicht benötigen.

Hört sich so an als würdest du zwar deine Freunde "mögen" aber nur soviel wie Bekannte auch .. und nich mehr.. Hört sich für mich so an? Weil wenn man wirklich GUTE freunde hat hat Jeder n problem damit wenn irgendas passiert.. (umzug, etc)

Krunki 23.08.2012, 19:01

Ne ich mein nich das deine Freunde schlecht sind sondern freunde mit dennen du dich GUT verstehst und nich nur so normal (:

0
Krunki 23.08.2012, 19:01

Ne ich mein nich das deine Freunde schlecht sind sondern freunde mit dennen du dich GUT verstehst und nich nur so normal (:

0

Du bist einfach Du, und lässt dich von Keinem runterziehen! Du kannst mit, aber auch ohne deine Freunde! Ist ganz normal, finde ich (:

Und kaltherzig finde ich das nicht, denn Jeder hat viele Gefühle in sich (:

Vielleicht hast Du noch nie etwas oder jemanden richtig lieb gehabt, oder bist vielleicht eine ganz verwöhnte Göre ? Kaltherzig kommst Du schon rüber.

PeanutxD 23.08.2012, 19:06

nein ich bin nicht verwöhnt und keine ahnung kann ich nicht sagen

0
Coschae 23.08.2012, 20:18
@PeanutxD

Wenn Du keine Ahnung hast, kann man Dir schwerlich raten.

0

Was möchtest Du wissen?