Bin ich jetzt laktoseintolerant?

4 Antworten

Bei Käse und Quark ist die Milch auch soweit behandelt, dass kaum noch Laktose enthalten ist. Warte erstmal den Test ab.

Es gibt laktosefreie Produkte in jedem gut sortierten Supermarkt. Wenn es dann doch mal die Sahnetorte der Omi sein soll kannst du Laktasetabletten aus der Apotheke holen, die ersetzen deine fehlende Laktase :)

Klingt so. Ich bin es und reagier auch nur auf manches. Schokolade ist kein Problem... Joghurt Käse und Milch und ich sterbe!!!! Also im übertragenen Sinne... Laktase hilft oder direkt minus l essen 

Es gibt zum Beispiel beim dm Tabletten von Das gesunde Plus die die Milchprodukte für den Körper verträglich machen.

In welcher Sprache denken taube Menschen?

Wenn Menschen taub geboren werden, in welcher Sprache denken sie dann?
Ich komme auf keine Lösung.

Können Taube diese Frage theoretisch beantworten, verstehen sie dann überhaupt den Sinn dieser Frage?
Schließlich könnten sie sich ja unter einer Sprache wenig vorstellen...

...zur Frage

Laktose - Spätfolgen

Hi Leute,

ich bin laktoseintolerant, jedoch sind die Symptome bei mir nicht so stark, also erträglich.

Aber was ist wenn ich die Intoleranz jetzt einfach ignoriere und mit den Symptomen Leben kann. Gerade weil sie nicht stark sind. Wenn ich also weiter wie normal Lebe und mich nicht laktosefrei ernähre, habe ich dann mit Spätfolgen zu rechnen?

Also chronische Krankheiten etc?

Gruß daradonn

...zur Frage

Vertrage keine Milchprodukte = Laktoseintolerant?

Hey, Ich bin schon ziemlich lange laktoseintolerant, jedoch stelle ich seit einiger Zeit fest, dass mein Bauch sich trotzdem aufbläht und steinhart wird, auch wenn ich Milchprodukte ohne Laktose (Mozzarella, laktosefreier Quark, hartkäse,..) esse. Kann es sein, dass ich Milchprodukte im generellen nicht vertrage? (Habe auch Alternativen ausprobiert, wie Ziegenfrischkäse, schafsjoghurt,.. Sind auch echt lecker, nur trotzdem habe ich das Gefühl, sie nicht soooo gut zu vertragen..) Danke und liebe Grüße.

...zur Frage

Antibiotika und Milch, erlaubt oder nicht?

Hallo, ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Ich habe eine Lyme Borreliose und muss Antibiotika nehmen, 3x täglich eine Tablette. Meine Mutter hat gesagt, dass man das nicht mit Milch nehmen soll, also generell kein Antibiotika mit Milch. Die Ärztin hat aber nicht gesagt, das ich das nicht mit Milch oder Milchprodukten nehmen darf. Und in der Gebrauchsanweisung oder wie man das auch nennt steht auch nichts. Es geht nur darum, dass ich das mit meinem Mahlzeiten nehmen werde und ich Morgens eig. immer irgendwas mit Milch esse, egal ob Quark, Käse oder Joghurt. Was meint ihr, kann ich es mit Milchprodukten nehmen oder nicht?

...zur Frage

KEKSE LAKTOSEFREI?

Habe eine Frage und zwar will ich für eine Freundin kekse backen.. sie ist aber laktoseintolerant.. wenn ich nach laktosefreien rezepte suche finde ich iwie keine normalen plätzchen.. Geht das auch, wenn ich die Dinge, die laktose haben durch -L Produkte ersetze? Oder hat jemand ein normales Plätzchenrezept das laktosefrei ist?

...zur Frage

Quark und Blähungen

Mein Problem: Immer wenn ich Quark oder andere quarkhaltige oder quarkähnliche Lebensmittel esse (Sprich: Käsekuchen, Hüttenkäse oder Joghurt) bekomme ich fast unmittelbar Blähungen.

An ner Laktoseintoleranz kann es schier nicht liegen, ich trinke gerne und sehr viel Milch jeden Tag ohne Beschwerden und auch mit anderen Milchprodukten habe ich absolut kein Problem (Schmelzkäse, Sahne, Kondensmilch etc.) Nur der Quark, Joghurt und Hüttenkäse plagen mich jedes mal. Weiß jemand woran das liegt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?