Bin ich jetzt immer noch ein schmarotzer obwohl ich beim sozialamt als dauerhaft erwerbsunfãhig eingestuft bin?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ein Schmarotzer ist, wer auf Kosten anderer lebt, obwohl das auch anders ginge. Bei Dir geht es anscheinend nicht anders. Also kein Schmarotzer sondern "Sozialstaat".

Schmarotzer sind für mich Menschen die nicht arbeiten wollen aber könnten und fürs Nichtstun Geld vom Staat kassieren.

Menschen die aus gesundheitlichen Gründen nicht erwerbsfähig sind, sehe ich nicht als Schmarotzer

Was möchtest Du wissen?