Bin ich irgendwie gestört oder so oder warum habe ich keine Angst vor dem Tod?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Du hast so eine Situation noch nicht erlebt und kannst sie Dir deswegen nicht vorstellen. So etwa wie man sich auch keine Kopfschmerzen vorstellen kann, wenn man sie nicht schon erlebt hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Brigganos
08.09.2016, 23:01

Wie schon in den Kommentaren erwähnt ich wurde mal einfach von 3 Leuten zusammengeschlagen.Ich dachte ich würde gleich sterben,War mir aber relativ egal.

0

Hast du schon einen Tod erlebt? Sei es in der Familie, oder bei einem Haustier?

Angst vor dem Tod habe ich persönlich auch nicht. Die Art zu sterben macht mir allerdings Gedanken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Brigganos
08.09.2016, 22:52

opa,Onkel, Fische Sittich Und ein paar mehr

0
Kommentar von Brigganos
08.09.2016, 22:55

Puhh ja die Art schon..ich will einen schnellen Tod und das ganz Ruhig wie mein Opa:In ruhe und Frieden im Schlaf...nicht mit Todesangst und 130 kmh gegen ein LKW

0

Ich halte eine übertriebene Angst vor dem Tod auch für unsinnig. Irgendwann muss jeder sterben, manchmal früher und manchmal später. Es ist gut sich mal mit dem Thema zu beschäftigen und zu überlegen, was man in seinem Leben erreichen will, aber Angst ist in der Angelegenheit absolut nicht hilfreich, da genieße ich lieber mein Leben solange ich es noch hab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Brigganos
08.09.2016, 22:56

Ich weiß mein Leben kann noch so lang sein ich will lieber ein perfektes kurzes Leben und schnell mit dem Wissen sterben:,,Mein Leben....War einfach schön".

0

Vllt denkst du es nur, weil du dem Tod noch nie nahe warst. Dadurch hast du keinen Bezug und kannst es dir nicht vorstellen, weil du bisher noch nie Angst haben musstest...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Brigganos
08.09.2016, 22:50

Hab die anderen gefragt ob sie ihm je nahe waren und nein keine einzige.Spontan fällt mir nur ein dass ich einmal brutal zerschlagen wurde von 3 jugendlichen

0
Kommentar von luchskind
08.09.2016, 22:51

Mhm. Ich hab mir auch nie Angst gemacht wenn es um den Tod geht aber seit 2 Jahren wird mir das Leben sehr bewusst, wie schnell es vorbei sein kann. Seitdem fürchte ich den Tod

0
Kommentar von Brigganos
08.09.2016, 22:53

Tja man könnte jede Sekunde sterben...Jede jede jede..und das ist mir egal solange es mir auf dem Weg dahin gut geht

0
Kommentar von luchskind
08.09.2016, 22:56

Dann nenn ich das mal eine optimistische Einstellung! Wenn es dich weiter nicht stört, dann sei froh, dass du das Thema nicht fürchten musst :)

0

Ich habe auch keine Angst vor dem Tod, nur Angst davor, dass es mich zum falschen Zeitpunkt trifft. Ich habe eher Angst davor dass ich mein Leben nicht so leben kann wie ich es will und dazu auch noch sterbe. Klar, nach dem Tod würde mich das eh nicht mehr interessieren, aber dennoch wäre das für mich selbst sehr schade und ich glaub' dass viele eher das meinen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Brigganos
08.09.2016, 22:51

Ich will auch mein Leben genießen Ich will sterben und mir denken:Mein Leben....War wunderschön....

0
Kommentar von LuzifersBae2
08.09.2016, 22:55

ja, aber was wenn du das nicht kannst? Genau davor haben eben manche Menschen Angst.

0
Kommentar von Brigganos
08.09.2016, 22:55

Wovor meinst du genauer

0

also jeder mensch denkt anderster, ob du nun so oder so denkst ist gleichgültig solange du vor deine eigenen Gedanken bzw Angst keine angst hast xD

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?