Bin ich in meine beste Freundin verliebt und eventuell lesbisch Und wenn sollte ich es ihr sagen?

4 Antworten

Bei mir war genau das gleiche ich War in meine beste Freundin verliebt und habe auch wie du sagst es sehr gemocht wen wir uns umarmt haben oder wen sie meine Hand genommen ...

Und das ging glaube ich auch so ein halbes bis ein Jahr und ich war die ganze Zeit so soll ich sagen oder nicht und ich wußte auch nicht ob ich lesbisch bin und dan später wurde mir klar das ich lesbisch und habe es dan ihr und ein paar anderen besten Freunden gesagt weil ich dachte das ich weiß wie sie reagieren und habe mir halt keine Sorgen gemacht und die nächsten 2 Tage war sie komisch zu mir ich habe mir aber nichts dabei gedacht später als ich zuhause war kriegete ich eine Nachricht von ihrem das sie nicht so richtig damit klar kommt das ich lesbisch bin und Zeit braucht um das zu verdauen und kein Kontakt will und erst nach einem halben Jahr hat sie wieder mit mir geredet und in der Zeit war ich aber immer noch verliebt aber als wir wieder mit einander redeten und Freunde wurden war ich nicht mehr verliebt und bin sehr froh das ich ihr nicht gesagt habe das ich in sie verliebt bin weil ich es einfach nicht wirklich war obwohl ich es dachte 

Ich hoffe ich konnte dir irgendwie helfen und ich wünsche dir viel Glück 

Hast du denn auch das Gefühl, dass von ihrer Seite her gewisse Schwingungen bestehen? Vielleicht solltest du das erst einmal herausfinden. Und bist du dir sicher, dass es wirklich 'Verliebtsein' aka 'Liebe' ist? Ist es Begehren, ist es engste Freundschaft, willst du sie spüren, willst du Nächte mit ihr verbringen? Es gibt schließlich ganz unterschiedliche Arten von Liebe. Das Spektrum ist groß und man sollte vorsichtig sein keine Spektren miteinander zu verwechseln bzw zu vermischen.

Und mache dir bitte keine Gedanken wegen deiner sexuellen Orientierung. Nur wenn sich herausstellen sollte, dass deine beste Freundin definitiv kein sexuelles Interesse an dir hat, lass sie los. Verbeiße dich nicht an straighten Girls. Das geht nämlich zu 98% schief! ;D

Ja es ist so das ich mich jedes Mal freue in ihrer Nähe zu sein und ich könnte mir auch eine Zukunft mit ihr vorstellen. Aber ich denk nicht das sie diese Gefühle auch für mich hat und wenn dann nur minimal. Aber trotzdem vielen Dank für deine Antwort ich werde Vllt. Doch noch einbischen warten bis ich ihr das sage.

0

Das wird schwierig, wenn sie schon einen Freund hat. Außerdem weißt du nicht, ob sie auf dich steht... Diese Sachen wie kurz auf die Wange küssen oder Händchen halten deuten nicht auf eine Liebe hin. Eher macht sie es freundschaftlich.

Na ja ist schwierig, wenn man gemischte Gefühle hat. Du denkst einerseits wow ich mag den Jungen und andererseits, ich mag meine Freundin aber auch.

Es ist schon schwierig sich für jemanden zu entscheiden. Liebst du den anderen mehr, möchtest du den einen gar nicht mehr so sehr...

Gefühle wirken manchmal sehr heftig auf einen... Aber, man sollte dabei mit dem Verstand auch abwägen, was richtig sein könnte.

Willst du eher was von deiner Freundin, könntest du wahrscheinlich etwas zerstören, was deiner Freundin sehr lieb ist... Ihre Beziehung zu ihrem Freund. Da haben wir den Knackpunkt... Das würdest du wahrscheinlich nicht wollen. Außerdem kann irritiert davon sein, wenn du es ihr sagst... Sie scheint ja ihren Freund zu lieben und wäre vermutlich sehr durcheinander...

Also nicht nur die Gefühle, sondern auch der Verstand ist wichtig, wenn man sich für jemanden interessiert...

Dass du auf Frauen stehst ist nicht schlimm. Versuche mal eher Menschen zu finden, die auch so wie du auf Frauen stehen... Also nur, wenn du Jungs nicht magst und du eher nur was Mädels willst

Vielen Dank für deine antwort

0

Liebt sie mich auch? (Lesbisch)

Hi, also erstmal: Ich bin 16 Jahre alt und lesbisch. Ich bin seit einem Jahr schon in meine beste Freundin verliebt.

Jetzt zu meiner frage. Also, meine beste Freundin, in die ich verliebt bin, ist überzeugt hetero. Sie ist aber immer so "körpelich" zu mir. Zum Beispiel umarmt sie mich immer sehr oft und lange, setzt sich immer ganz nah an mich dran und legt mir ihren Kopf auf die schulter. Manchmal legt sie mir von hinten die arme so an die Hüfte und bleibt so sehr sehr lange. Außerdem schaut sie mir immer so richtig lange in die Augen und, wenn wir übernachten kuscheln wir immer. Sie legt sich dann im Bett immer ganz nah hinter mich und tut ihren arm um mich oder hält meine hand. Wir geben uns auch mal ein Kuss auf die Wange, aber das kommt leider eher selten vor. All solche köperlichen Sachen kommen NUR von ihr! Ich möchte nämlich nicht zu aufdringlich rüberkommen. Sie hatte auch noch nie einen Freund oder hat erzählt, dass sie in einen Jungen verliebt ist.

Wieso ist sie so, wenn sie doch sagt, dass sie hetero ist? Könnte es sein, dass sie mich auch mag? Ich würde ihr so gerne meine Gefühle gestehen aber ich habe so angst , dass sie mich abweist und alles komisch ist... Was soll ich tun? :/

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?