Bin ich im swingerclub eher gefährdet für Krankheiten?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Eher gefährdet als WO?

Swinger achten normalerweise sehr auf ihre Gesundheit, auf Kondome wird höchstens verzichtet, wenn Paare, die in einer festen Beziehung sind, miteinander Sex haben.

Trotzdem ist es immer "safer" (also sichererer) Sex, denn "safe" Sex (100% sicheren Sex) gibt es nicht wirklich.

Mit Kondomen kann die Übertragung der wirklich "schlimmen" Sachen wie HIV/Aids auf ein Minimum reduziert werden. Krankheiten, welche auch durch Schmierinfektionen übertragen werden können, wie Chlamydien, Feigwarzen, Pilze usw. können mal auftreten, sind relativ leicht zu behandeln.

Mit etwas gesundem Menschenverstand und der Nutzung der ausliegenden Kondome ist im Swingerclub die Wahrscheinlichkeit sich etwas einzufangen gering, die Übertragung von Spaß und unvergesslichen Erlebnissen dagegen recht wahrscheinlich... .

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich. Viel Körperkontakt mit Fremden. Klar dass das Risiko für Krankheiten da ansteigt.

Traurig dass Du sowas nicht weißt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?