Bin ich im eng juristischen sine vorbestraft 10 sozialstunden?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du bist nicht vorbestraft und je nach dem wie lange das her ist steht das auch nicht mehr in deinem Jugendregister..
Jedoch: wirst du noch ein mal angezeigt wird ALLES offen gelegt ich denke nicht das du wegen sowas "die volle Härte" bekommst aber der Richter wird sehen das du schon sehr früh eine ausgeprägte kriminelle Energie hattest und wird das natürlich in sein Urteil mit einbeziehen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Anniiix
11.05.2016, 00:15

Wenn es gelöscht  ist ist es gelöscht  dann gilt ja auch das ververtungsverbot aber es wird erst mit 24 gelöscht dann darf es auch nicht mehr gegen mich verwendet werden aber mir geht ja darum wie sich so ne vorstrafe auf eine  neue strafe auswirkt in meinen fall denk ich persönlich eher weniger bis garnet weil laut internet anwalt Bei der Bewertung von Vorstrafen ist zu beachten, ob schon vergleichsweise geringfügige Delikte zugrunde liegen, die mit Geldstrafe geahndet werden konnten und denen deshalb im Rahmen der Strafzumessung kein großes Gewicht beizumessen ist.

Aber nur weil ichs denke is es ja net so deswegen frag ich noch ml hier xD

Und wenn es von richter mit einbzogen werden wurde wird es dann mehr haft jahre geben oder wie zb einer ohne vorstrafe bekommt 2 jahre mit bewährung  der mit vorstrafe 4 jahre bei der selben straftat? 

0
Kommentar von polenaa
11.05.2016, 00:19

Also soweit ich weiß werden solche Sachen immer irgendwo aufgehoben leider :(
Und der Richter darf gewisse Dinge tatsächlich nicht als "Grund" nutzen um dir eine schwerere Strafe zu verhängen aber Richter sind auch nur Menschen! D.h wenn er davon weiß wird es ihm wahrscheinlich schon beeinflussen er darf dir deswegen nicht einfach 2 Jahre mehr geben das glaube ich nicht aber wie gesagt: er sieht das kriminelle Energie vorhanden ist und das diese früheren Strafen wohl nicht "stark genug" waren um dich von sowas ab zu halten..

1
Kommentar von polenaa
11.05.2016, 00:33

Wie gesagt eigentlich darf es keine Rolle spielen!

Wenn du aber jetzt angezeigt wirst wegen Totschlag und er sieht da war schon mal was mit gefährlicher Körperverletzung ist seine Schlussfolgerung höchstwahrscheinlich: "da hat jemand unterdrückte Aggressionen schon seit dem Kindesalter da müssen wir mal was machen"

Genauso wenn du jetzt angezeigt wirst wegen Internet Betrug wird er sich denken "oho schon früh mit Betrügereien angefangen da hat jemand noch nicht verstanden das es so nicht funktioniert!"

Zusammen gefasst nochmal:
Er DARF es wahrscheinlich nicht benutzen um dir höhere Strafen zu geben
Das wird er bestimmt auch nicht bedeutend tun
Jedoch wird er es nicht so harmlos sehen wie bei jemandem dem noch nichts in der Art passiert ist.. Verstehst du?
Du musst aber keine Angst haben deine Strafe wird deswegen nicht nennenswert höher (ich denke wenn nochmal was mir Gewalt wäre z.B ein psychologisches anti Aggressionstraining o.ä)

1
Kommentar von polenaa
11.05.2016, 00:46

Ich denke im allgemeinen spielt sowas keine Rolle!
Sowas wird schon gelöscht aber bei SCHLIMMEN Straftaten wird sowas wieder raus geholt da es wichtig für den Prozess Verlauf sein könnte!

- du bist nicht vorbestraft
- das wird niemals ein Arbeitgeber oder ähnliches sehen
- bei kleinen Delikten (Autounfall o.ä) bleibt sowas unter Verschluss
- wenn du mit 50 Jahren aber einen Mord begehst wird es wieder ausgegraben (sowas ist nie 100%tig gelöscht!)

1

Nein ist nur ein Eintrag im Jugendregister sowie im IPB / KAN ,elektronischer Kriminalktenachweis , aber nicht im Sinne des Bundeszentralregistergestz. 

Daher steht im Führungszeugnis nichts drin ,Jugendregister wird mit 23 automatisch gelöscht  auch hat ausser Gerichte niemand darauf Zugriff ,anders sieht es mit den IPB KAN ,aus dies speit die Polizei Jahrzehnte. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt ein sogenanntes Erziehungsregister in dem diese Vergehen aufgelistet sind. Du bist zwar nicht vorbestraft, aber die Staatsanwaltschaft könnte Einträge in diesem Erziehungsregister durchaus als negativ für das strafmaß werten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Anniiix
10.05.2016, 23:57

Könnte??  Und inwieweit? Wenn man vorbestraft ist bekommt man mehr haft jahre oder was ??

0

Was möchtest Du wissen?