Bin ich geschützt durch die Pille oder werde ich schwanger?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Auch wenn der Beipackzettel einen elendig langen und knochentrockenen Text hat, bitte lies doch endlich mal aufmerksam die Packungsbeilage deiner Pille - was man nebenbei bemerkt bei jeder Medikamentennahme tun sollte - und mach dich mit deinem Verhütungsmittel vertraut.

Schon allein um neben der eigentlichen empfängnisverhütenden Wirkung auch von typischen Nebenwirkungen, Wechselwirkungen und Einnahmefehlern zu wissen und dann richtig und vor allem rechtzeitig reagieren zu können.

Für den Verhütungsschutz ist allein wichtig, dass du die Pille korrekt einnimmst, also regelmäßig (bzw. innerhalb des angegebenen Zeitfensters nachnimmst) und an Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten denkst und auf Erbrechen und wässrigen Durchfall achtest und einen Einnahmefehler richtig korrigierst.

Dann ist eine Schwangerschaft ausgeschlossen.

Du bist also genauso geschützt, wie du es am 15. April und am 26. Juni diesen Jahres auch schon warst.

Wenn du deinem Verhütungsmittel nicht vertraust, solltest du über eine Alternative nachdenken oder keinen Sex mehr haben.

Alles Gute für dich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du kannst natürlich immer schwanger werden, wenn du sex hast. völlig egal, wie du verhütest und ob du es richtig oder falsch anwendest. es gibt keinen 100%igen schutz, darum sollte man verhütungsmittel ja auch kombinieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo jooosi2409

Wenn man die Pille regelmäßig nimmt, nicht erbricht,  keinen  Durchfall hat   und  keine Medikamente  nimmt  die die  Wirkung  der  Pille beeinträchtigen,  man  die Pille  vor  der Pause  mindestens  14  Tage regelmäßig  genommen  hat,  die Pause  nicht  länger als  7  Tage  dauert  und man  spätestens am  8.  Tag  wieder  mit der   Pille  weitermacht,  dann  ist man  auch  in der  Pause  und sofort  danach(also ununterbrochen),  zu  99,9%  geschützt.   Wenn  das auf  dich  zutrifft, dann  kannst du nicht schwanger werden.Die  Pille  ist  eines der  sichersten   Verhütungsmittel und  wenn  ihr beide  gesund  seid könnt  ihr  auf das Kondom   verzichten und  er  kann auch  in  dir  kommen. Man  ist  auch  bei Erbrechen  und  Durchfall weiterhin  geschützt  wenn  man richtig  reagiert und  eine  Pille   nachnimmt, wenn  es  innerhalb von  4  Stunden nach  Einnahme der  Pille  passiert.  Als  Durchfall zählt  in  diesem Fall  nur  wässriger Durchfall.  

Ein Durchnehmen der Pille ohne Pause ändert nichts daran

Liebe Grüße HobbyTfz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist auch während der "Pause" wo du keine Pille einnimmst geschützt

Wenn du deine Pille regelmäßig nimmst und alles gut läuft (ohne Durchfall,erbrechen) dann ist alles in Ordnung.

Bei deinem Fall hat sie gewirkt, jedoch musst du bedenken das die Pille 99,9% schützt und nicht 100% 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du stellst diese Frage immer wieder. Schau bitte in die Antworten zu den Fragen, die du hierzu bereits gestellt hast und lies die Packungsbeilage deiner Pille.

Solltest du trotz dieser Informationen deiner Verhütung nicht vertrauen können, solltest du den Sex besser lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

Du stellst immer wieder die selbe Frage .

Bis zurück zum Februar hast Du bereits 3 oder 4x gefragt wegen einer evtl . Schwangerschaft. Mal hast Du zwei Blister genommen, dann drei oder waren es sogar drei Schachteln.

Also entweder findest Du Deine Fragen furchbar lustig und machst Dir hier einen Spaß draus oder, ich möchte Dir jetzt wirklich nicht zu nahe treten, bist Du nicht wirklich die Schlauerste.

Denn das eine Pilleneinnahme so nicht  funktioniert, das weiß eigentlich jeder.

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jooosi2409
20.11.2016, 11:49

Warum ist meine pilleneinahme denn falsch? ;-) 

Ich mach mir einfach Gedanken was ist daran denn bitte sxjlimm

0
Kommentar von isebise50
20.11.2016, 13:41

Vielleicht nicht jeder, aber doch die meisten wissen, dass heutzutage der Langzeitzyklus sogar empfohlen wird, weil es zu weniger Menstruationsbeschwerden kommt und er eine höhere Sicherheit bietet.

2

Was möchtest Du wissen?