Bin ich für ihn mehr als eine Freundin? (Schwarm)?

2 Antworten

Also von dem was du schilderst, finde ich das relativ eindeutig. Du schreibst er sei nicht unbedingt der Mädchentyp. Ich denke das mit den Signalen die er dir gesendet hat, sein Potenzial bereits ausgeschöpft ist. Vielleicht solltest du ihm nun auch welche senden. Nimm doch auch einfach mal seine Hand.. zeig ihm einfach das du auch die Initiative übernimmst und das nicht nur machst um ihn nicht in eine unangenehmen Situation zu bringen, sondern weil du es auch magst. Und der nächste schritt sollte eigentlich sein denke ich, dass ihr etwas zu zweit außerhalb der Schule unternehmt. Wenn er das nicht fragt (weil er evtl zu schüchtern ist), solltest du das tun. Frag ihn ob er vlt mal etwas mit dir unternehmen möchte (Kino, Spaziergang, einkaufen was weiß ich denk dir was aus ;) ), Oder frag ihn ganz klassisch ob ihr zsm lernen wollt :D

Wenn er darauf eingeht, weißt du besser bescheid wohin das führt und wenn er wirklich etwas will (wovon ich schwer ausgehe) wird er dann vlt wieder den nächsten Schritt machen. Wenn er zu schüchtern ist, musst du den Mut aufbringen und die nächsten Schritte wagen. Ein Versuch ist es auf jeden Fall wert bei den Signalen die er dir sendet ;)

Viel Glück :)

Eigentlich ist das ganz einfach: denkst du das du mehr für ihn empfindest? Wenn ja: sprich ihn in der Schule an, dass du mit ihm alleine reden willst. 

Wenn ihr euch dann an einem Ort eingefunden habt, wo ihr alleine seid, sag ihm nicht direkt das du auf ihn stehst oder ähnliches, sondern frag ihn halt dezent ob er mal etwas nach der Schule mit dir unternimmt. Muss ja nicht mal was großes sein, sondern einfach das ihr Zeit miteinander verbringt. Nach einigen Treffen dieser Art, wirst du schon merken ob er da mehr für dich empfindet oder nicht. 

Was möchtest Du wissen?