Bin ich fies oder habe ich das Richtige getan?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Nächstes mal lässt du sie einfach das jemand raucht ist bei weitem kein Weltuntergang das macht einen ja nicht zu einen anderen Menschen ^^

Naja und dies bist du ja nicht du hast dir ja nur sorgen um sie gemacht

Kommentar von AnnikaLuc
15.02.2016, 01:33

Danke, dass du so verständnisvoll bist! Ich hatte hält einfach Panik um sie, da hast du Recht.. Gute Nacht noch :D

0
Kommentar von FazimoV
15.02.2016, 01:39

lass sie nächstes mal einfach sie wird falls sie einen Fehler macht daraus lernen, so wie jeder das macht. Ja dir auch ne gute Nacht ^^

1

Hallo! Die Zukunft wird es zeigen aber : Du hast alles richtig gemacht. Du hattest ja auch nur gute Absichten. Hier geht es um Zukunft - um Leben und Tod. 

Tabak tötet mehr Menschen als AIDS, alle anderen Drogen ( Nikotin ist natürlich auch eine Droge ) , Verkehrsunfälle, Morde und Selbstmorde zusammengerechnet. Und Raucher werden meistens in der Jugendzeit gemacht - und Nichtraucher auch. 

Du hattest Die Absicht Deine Freundin zu retten und genau das zählt zuerst.

Respekt und alles Gute.

Kommentar von AnnikaLuc
16.02.2016, 23:33

Dankeschön dubhist wirklich sehr nett zu mir das muss ich ehrlich sagen!! ,,:)

1

Du hast zu 100% falsch reagiert .
Dur ist klar das sie dadurch sicher nicht aufhören wird zu rauchen und sie muss letzten endes ihre eigenen Erfahrungen mach sie wir gantzsicher aus protest weiter rauchn.
Gantz zuschweigen das sie ihren freund deinet wegen verliert das hättest du bedenken müssen.
Auserdem bist du mit deiner lügerei nicht viel besser du musst ihr jetzt jedes mahl wen sie traurig deswegen ist ins Gesicht lügen allgemein immer wen sie davon anfängt zu reden.
Auserdwm hast du gegen das Gesetz verstoßen.
MEIN Fazit schlähte Entscheidung
Du hast die hintergangen
Lg
Alice

Kommentar von AnnikaLuc
15.02.2016, 01:29

Ich werde es ihr natürlich gleich morgen sagen, was ich getan habe und ein Freund der seine Freundin zum Rauchen ünerredet, ist unwürdig für meine tolle Freundin!

0

Du bist das oberfieseste und die bezeichnung freund/in nicht wert. Kannst du deiner oma erzählen dass das ausversehen passiert ist. Wer sowas wie dich als freund/in hat braucht keine feinde mehr

Kommentar von AnnikaLuc
15.02.2016, 01:01

Wäre sie am Rauchen (mit 14!!!) gestorben, hätte ich mich ewig schuldig gefühlt, weil ich sie nicht alles versucht hätte. Ja, ich weiß Feinde versuchen sich immer zu retten :D

0

Also hier kommt MEINE persönliche Meinung : Das ist sehr sehr fies und ehrlich, du wärst für mich als Freundin unten durch. Auch wenn du das gemacht hast weil du dir Sorgen gemacht hast, du hast sie in sehr große Schwierigkeiten gebracht. Und das geht in meinen Augen gar nicht, denn jetzt hat sie noch mehr Probleme, noch mehr Stress und ist bestimmt wegen der Trennung auch viel Trauriger.. und deshalb brauchst du dich auch nicht zu wundern wenn sie anfängt noch mehr zu rauchen. Sie hatte wohl ihr Gründe für das Rauchen und die Aufgabe einer Freundin ist in meinen Augen zu helfen das Problem zu lösen, aber nicht in dem das verboten wird sondern in dem die Probleme von der Wurzel angepackt werden. Z.Bsp. hättest du klären können warum sie Raucht und ihr versuchen können bei diesen Problemen zu helfen. Aber dem Vater Bescheid geben nur damit er es ihr verbietet obwohl du ja sicher ahnen konntest wie viel Ärger sie bekommt... Das geht echt nicht. By the way stirbt man nicht so einfach weil man mit 14 raucht außer man hat ne tödliche Krankheit die dadurch bestärkt wird.
Dir und deiner Freundin trotzdem noch alles Gute!

Kommentar von AnnikaLuc
16.02.2016, 23:36

Oke

0
Kommentar von lakritzzzgirl
16.02.2016, 23:43

Okay also ich habe mir grade jetzt deine Frage davor durch gelesen .. und bin schon etwas ins Nachdenken gekommen, da ich davon ausging das sie durch probleme etc. raucht aber es war wohl nur der schlechte umgang.. da muss ich mich wohl bei dir entschuldigen auch wenn es trotzdem immer noch nicht heist das es gut war sie bei ihrem Vater zu verpetzten aber jz wo ich es mit ihrem Freund weiss.. hm schwierig ..

0

Das war hinterhältig und fies.
Wozu hat man Feinde? Davon hast du sicher reichlich.
Tob Dich da aus!

Jemanden durch petzen retten? Das hat noch nie funktioniert.
Die meisten die rauchen und Alk trinken fangen wegen der Verbote und der Gefahr damit erst richtig an!

Kommentar von AnnikaLuc
15.02.2016, 01:21

Ich hab keine Feinde, auch wenn du mir sicherlich welche wünschst, aber ich schätze sie wird das Rauchen wegen MIR aufgeben und nicht wegen jm der darüber hinweg sieht, weil es ja ihre Sache ist. Nachher stirbt sie und dann?? Aber ich kann dich verstehen, ich bin ja auch fies tut mir Leid :(

0

Hi,

ich muss dir gerade ehrlich sagen, dass ich geschockt bin, wie konntest du sowas nur machen? Das war einfach nur fies, hinterhältig und ganz ehrlich ich würde sojemanen wie dich nicht als Freundin haben wollen.

Du bist jetzt Schuld, dass sie sich von ihrem Freund trennen muss, dass sie einen Monat nicht verabreden kann, und das ihr ihre Eltern wohl nicht mehr vertrauen werden. Und das alles nur weil du egoistisch bist. Weil du nicht mit  ihren Lebensentscheidungen klarkommst, und meinst dich überall in ihrem Leben einmischen zu müssen.

Es ist ihr Leben, somit kann sie entscheiden was sie damit macht. Das du auch noch sagst, dass es nicht absichtlich war, ist ja dann noch die Höhe. Wenn du sie schon verpetzt, dann solltest du wenigsten so ehrlich sein und ihr das auch sagen. Sie jetzt auch noch anzulügen setzt dem ganzen die Krone auf. Wenn du sie nur etwas magst, dann sag ihr besser schnell die Wahrheit.

Wäre ich deine Freundin, würde ich NIE MEHR ein einziges Wort mit dir reden. Dir kann man nicht vertrauen, du schickst einfach Sachen an Leute weiter, nur weil du denkst, dass es das Beste für alle ist. Wer weiß was du sonst noch alles weiterleitest, ev. dann irgendwann an Lehrer, oder einen Chef. Solchen Menschen kann man einfach nie mehr vertrauen, man muss immer Angst haben, dass sie es wieder tun. Du wärst sowas von unten durch bei mir.

Aber damit musst du jetzt leben, dass du eine Freundin weniger hast, dir Andere wahrscheinlich auch nicht mehr trauen, und dass deine Freundin dann eben mit dem Rauchen in ein paar Jahren wieder anfängt. Jetzt wird sie eben von ihren Eltern kontrolliert und kann deshalb nicht rauchen, aber wer rauchen will, wird es wieder machen.

Im Prinzip hast du niemanden geholfen, du hast einfach nur an dich gedacht. Dass du kein schlechtes Gewissen haben musst, falls sie daran stirbt, was absoluter Blödsinn ist. Es gibt Raucher die sind 90 und Kettenraucher und denen geht es gut. Es wäre etwas anderes, wenn sie sich ritzt, oder hungert, also wirklich Gefahr besteht, dass sie sich damit umbringt.

Sag es ihr bitte, und leb dann mit den Konsequenzen. Ich würde dir nicht mehr über den Weg trauen, wenn du meinst so über das Leben andere bestimmten zu können.

Kommentar von AnnikaLuc
16.02.2016, 23:31

Wenn du meinst

0

Ob es fies war oder nicht, darüber würde ich mir an Deiner Stelle die geringsten Gedanken machen. Was Du gemacht hast ist eine Straftat die auf Antrag verfolgt wird und das ist auch richtig so. Wenn Du Kenntnis über ein Geheimnis erlangst und in diesem Fall war es ja wohl ein Geheimnis, dann hast Du verdammt nochmal die Schnauze zu halten solange die betreffende Person Dir nicht ausdrücklich etwas anderes erlaubt. Sorry. Ich reagiere ziemlich allergisch auf Leute wie Dich, da ich selbst vor einigen Jahren ziemlich gestalkt und diskreditiert wurde. Ich suche dir sehr gerne die entsprechenden Paragraphen dazu. Die Frau die mich gestalkt hat, sitzt übrigens wegen der Sache noch immer im Gefängnis.

Kommentar von AnnikaLuc
15.02.2016, 01:04

Sie ist 14 und raucht, also würde sie ja auch wegen ihrem Geheimnis im Gefängnis landen. Und ich will nichts unversucht lassen, sie vorm sicheren Tod zu bewahren, sie raucht nämlich echt viel! Aber ich weiß ich bin fies :(

0
Kommentar von RudiRatlos67
15.02.2016, 01:16

Ich rauche seit meinem 13. Lebensjahr und lebe immernoch.... Mittlerweile gehe ich auf die 50 zu. Meine Frau ist 29 und findet auch das ich aufhören sollte weil sie mit mir alt werden möchte. Trotzdem bin ich sportlich, dynamisch und man sieht mir das Alter nicht an

1
Kommentar von chmihe
15.02.2016, 02:44

So einen Blödsinn habe ich noch selten gelesen. Das ist überhaupt nicht strafbar, wenn sie nicht unter eine der vom Gesetz benannten ganz bestimmten Berufsgruppen oder Amtsträger fällt und das Geheimnis gerade in dieser Eigenschaft erfahren hat. Das ist in diesem Fall wohl kaum anzunehmen. Die betreffenden Paragraphen wären §§ 203 bzw. 353b StGB.

Manchmal muss man eben "fies" sein, um Freunden etwas Gutes zu tun. In dem Fall ist es vor allem nicht mit einer bösen Absicht geschehen, daher ist alles im grünen Bereich.

0

Meine Uroma ist 89 und raucht Kette seitdem sie nur denken kann und sie lebt noch! Deine Aussage "sie raucht mit 14 und ich lasse nicht zu dass sie mit 14 am rauchen stirbt" ist eine Ausrede. Ob ich dir sowas verzeihen würde..

Kommentar von AnnikaLuc
15.02.2016, 01:14

Eine 15-jährihe ist bei unserer Schule letzten erst daran gestorben, logisch, dass ich Angst um sie habe! Ich will nicht, dass sie stirbt! Und wenn sie raucht schadet ihr das nur und ich werde ihr ja auch noch die Wahrheit sagen, dass es extra war und ich fies bin :(

0
Kommentar von Dydryn
15.02.2016, 01:17

Hast du ein ärztliches Gutachten von dem 15 jährigen Mädchen? Ich denke nicht dass du zu 100% weißt woran sie gestorben ist.. Außerdem kann deine Freundin in einem Monat wenn sie raus kann gerade die nächste Fluppe rauchen.

2
Kommentar von Dydryn
15.02.2016, 01:19

Das Problem ist, dass sie sicherlich nicht deswegen aufhören wird. Im Prinzip raucht sie immernoch wenn sie Bock drauf hat, nur dass sie jetzt ne lange Strafe von ihren Eltern bekommen hat und ihren Freund ins Weite schicken musste.

2
Kommentar von Dydryn
15.02.2016, 01:21

Und wenn sie dir als Freundin akzeptieren würdest, dann würdest du sie machen lassen. Man lernt aus Fehlern. Sie soll lernen dass Rauchen schlecht ist, und du dass andere Leben dich nichts zu interessieren haben.

2

Es war das richtige. Bloß ob es effektiv war weiß ich nicht. Ihr muss erst klar werden das sie das falsche tut, sonst ändert sich nichts.

Kommentar von AnnikaLuc
15.02.2016, 00:50

Ich hoffe das regeln jz ihre Eltern! :D

0
Kommentar von RudiRatlos67
15.02.2016, 01:05

Ich hoffe sie zeigt Dich an und Du erhältst Deine gerechte Strafe

1
Kommentar von PuddingZero
15.02.2016, 01:08

Bitte was? Wieso sollte sie sie anzeigen?

1
Kommentar von PuddingZero
15.02.2016, 01:20

Es gibt schon ein paar Vögel hier, nenene :D

1

Also wer ist ,,sie,, oder meinst du deine freundin damit? (Entweder falsch verstanden oder zu müde...)

und aus meinen erfahrungen habe ich nicht aufgehört zu rauchen, ausser ich wollte es selber tun

Mach dir keinen grossen kopf dadrum, es wird nach einer weile vergessen sein, jedoch kann mam jemanden eben schlecht vom rauchen hindern

Kommentar von AnnikaLuc
15.02.2016, 00:51

Wie kann man ihr denn sonst "helfen" dazu, dass sie es selbst will? :(

0
Kommentar von hardrockfreak67
15.02.2016, 00:53

also ist es deine freundin oder wie? komme immernoch nicht draus ich würde ansonsten ihr sagen: ja komm ich würde es am besten lassen ..... kannst du mir es versprechen etc.

1

naja moralisch musst du dir eingestehen hast du deine Freundin hintergangen hast, und sie durch dich jetzt evtl ne schwere Zeit durchmacht, aber du hast dennoch das richtige gemacht und es ist so sicher besser für sie

Kommentar von AnnikaLuc
15.02.2016, 00:53

Danke, dass du das so siehst :D

0
Kommentar von RudiRatlos67
15.02.2016, 01:03

Wer Leute wie euch zum Freund hat braucht keine Feinde

1

ja das war sehr fies von dir.

Kommentar von AnnikaLuc
16.02.2016, 23:35

Oke

0

Was möchtest Du wissen?