Bin ich faul oder handel ich richtig?

26 Antworten

Du wirst dich damit abfinden müssen, in einem Vollzeitjob, eine 40 Stunden Woche zu haben! Von Überstunden sprechen wir jetzt mal gar nicht. So ist das Arbeits und Berufsleben nun mal. Natürlich gibt es vertraglich geregelte feste Arbeitsstunden, die auch nicht abweichen sollten, aber mal ehrlich, wer macht denn pünktlich Feierabend? Man sollte nicht immer in allem so verwöhnt sein. Es gibt Menschen die haben 3 Jobs und eine 50 Stunden Woche. Man darf sich natürlich auch nicht ausnutzen lassen! Aber wenn man einen gewissen Lebensstandard haben möchte, dann muss man auch was dafür tun. Suche dir einen Beruf aus, der dir auch echt Spaß machen würde, wo nette Leute sind und ein gutes Arbeitsklima herrscht, dann ist auch eine Überstunde mal, kein Weltuntergang.

Es kann so toll sein, einen guten Beruf und guten Job zu haben, der einem Spaß macht, ein Team, mit dem man gut zusammenarbeitet und Spaß hat usw.

Auch Berufsleben ist Leben. Nicht jeder Job hat die Qualität, die man gewöhnlicherweise in Zeitarbeitsfirmen bekommt, insbesondere, wenn man noch nicht über besondere Qualifikationen verfügt.

Ein lebendiges, lustvolles, herausforderndes Berufsleben kann eine Super-Alternative zu einem impulsarmen, anregungsarmen und anerkennungsarmen Leben sein.

Berufsleben bedeutet nicht zwangsläufig einen Mange an Lebensqualität - oft im Gegenteil.

Ich habe viel über mein Leben nachgedacht und bin zum Entschluss gekommen das ich niemals mein ganzes Leben lang 40 Stunden der woche für jemanden arbeiten soll.

Die Erkenntnis hatte ich ebenfalls mit etwa 16 Jahren. Das Model 40-40-40 halte ich für die schlimmste nur vorstellbare Hölle für mich.

40-40-40 bedeutet. 40 Stunden die Woche, 40 Jahre lang und dafür 40% vom Einkommen als Rente.

Was würdet ihr in meiner lage tun?

So etwas in der Art was ich getan hätte:

  • Ausbildung abschließen
  • Nebenbei Selbständigkeit starten, wichtig, dass diese sich skalieren lässt und auch irgendwann ohne deine phsysische Anwesenheit Geld verdient.
  • Nach Ausbildung Selbständigkeit hauptberuflich führen, ggf. 70 bis 80 Wochenstunden investieren bis der Laden an o.g. Punkt ist (je nach Umstand dauer dies zwischen 3 und 10 Jahren).
  • Arbeit schrittweise reduzieren und delegieren. Passives Einkommen generieren.
  • Nicht benötigte Gelder sofort langfristig und gewinnbringend investieren.
5

Welchen Beruf hast du gerlernt?

0
67
@Kurogaminabaka

Rechtsanwaltsfachangestellter aber in dem Beruf bin ich nicht tätig und werde darin auch niemals tätig sein.

0

Leichte Ausbildung, Viel Freizeit?

Hi,

ich und meine zwei freunde (MMW) alle 21. Suchen eine Ausbildung die leicht ist und uns viel freizeit gibt um unser leben zu leben. Wir haben alle unser Fachabi mit der Note 2 beendet. Wir wollen eine Ausbildung bzw. danach einen Beruf indem wir Arbeiten um zu leben und nicht andersrum. Wir wollen nicht wie viele andere unser ganzes Leben in Ketten leben und irgentwann merken das wir nie unser leben gelebt haben.

Wir würden auch zu dritt gern was zusammen machen. Im Team, Kennt ihr berufe die soetwas begrüßen bzw. die gute chancen bieten das wir zu dritt reinkommen?

Bitte keine Antworten wie: Ihr Faulen hunde wacht mal auf. Wir sind aufgewacht und wir wollen einfach die nötige Zeit um das Leben genießen zu können. Geld spielt da erstmal keine Rolle. Klar gehört es dazu um gut zu leben. Aber soviel geld zu verdienen um aus dem Hamsterrad zu kommen ist uns sowieso allen Verwehrt und es schaffe nur die wenigsten.

Kurz zusammengefasst: Kennt ihr Ausbildungen bzw. Berufe indenen man leichte und kurze Arbeitszeiten hat? Geld ist erstmal egal.

Faul sind wir übrigens ganz bestimmt nicht. Wir sind lediglich davon überzeugt das das leben wie es die meisten führen für uns nichts ist. Wir wollen nicht Arbeiten um zu leben bzw, arbeiten um unsere Kinder nie zusehen und unsere Frau nur abends um 18 Uhr Nach Feierabend in den Arm nehmen zu können. Wir wollen mehr, und damit meinen wir nicht wie alle anderen Karrierebestrebten MEHR GELD, sondern Mehr Zeit!

Danke im Vorraus Leute :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?