Bin ich evtl Masochist und ist das eine Krankheit(Sex und Gewalt)?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Nein, das ist KEINE Krankheit, sondern eine sexuelle Vorliebe. Du stehst auf BDSM (das bedeutet Bondage&Discipline, Dominance&Submission, Sadism&Masochism). Für viele ist das eine reine Sex-Sache, im Alltag sind dann beide Partner vollkommen gleichberechtigt.

Ja, Sadomasochismus wird noch als Krakheit gelistet - wird aber so gut wie nie als Krankheit diagnostiziert! Im Normalfall führt das Ausleben NICHT dazu, dass es dir schlechter geht. Ein vernünftiger Therapeut wird die Neigung nicht behandeln, sondern dich darin unterstützen, sie für dich zu akzeptieren und sie auszuleben!

Zu den Gefahren: Wenn du es auslebst, musst du schon ein paar Dinge beachten. Ganz ungefährlich ist das alles nicht. Aber es gibt haufenweise Info-Seiten, Communities, Foren etc, auf denen du dich informieren kannst. Wenn man ein paar Grundregeln kennt (z.B, welches Wachs geeignet ist), kann fast nichts schlimmes mehr passieren.

Als Anfängerin musst du aber vor allem aufpassen, dass du nicht an den Falschen gerätst. Es gibt leider sehr viele dominante Herren, die Dominanz mit Egoismus verwechseln. Die dir einreden, dass du dies und jedes machen MUSST., und die nicht darauf achten, ob du dich gut dabei fühlst. Es gibt nicht DAS BDSM. Mache NIE etwas, womit du dich nicht wohl fühlst. Ein rücksichtsvoller Partner wird dich langsam(!) an alles heranführen, dich nach deinen Wünschen und Grenzen fragen und darauf eingehen.

Für den Anfang empfehle ich dir die Seite der SMJG (www.smjg.org). Die richtet sich explizit an junge Menschen, die an BDSM interessiert sind. Dort gibt es viele tolle Infos, ein Forum und einen Chat zum Austauschen. Du wirst dich sicher in vielen Dingen wiedererkennen. Außerdem bieten sie in vielen Städten einen Stammtisch an, wo du dich mit gleichgesinnten treffen und austauschen kannst.

Ja, du bist noch normal. An deiner Neigung ist nichts verwerflich und du bist bei weitem nicht alleine damit! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LuzifersBae
24.04.2016, 16:58

Danke für deine ausführliche Antwort :) 

1

Das ist keine Krankheit. Ja könnte unter Umständen gefährlich werden gerade die Sache mit dem würgen. Das ging schon öfter böse aus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi LB! Dass du heutzutage überhaupt noch Angst haben musst, aufgrund deiner sexuellen Neigung krank zu sein, ist einfach nur schade und sehr traurig für unsere "ach so tolerante" Gesellschaft.

Solange du Tiere in Ruhe lässt und keinem Menschen irgendetwas antust, was dieser nicht will, bist du ein ganz normaler Mensch mit einer sexuellen Neigung.

Inwieweit du sie irgendwann tatsächlich ausleben möchtest, liegt dann in deiner eigenen Hand- du solltest, wie alle anderen Menschen auch, die Wahl deines Partners natürlich besonnen angehen!

Alles Liebe, und viel Spaß beim Experimentieren!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist eine Form von Rollenspiel nach festen Regeln. Das muss kein SM sein, du kannst auch einfach nur eine große Fantasie haben, mach dir keine Sorgen! Es gibt Bücher, die nur wegen dieser Form von Fantasie Bestseller geworden sind. Es ist keine Krankheit. Es geht auch ohne Verletzungen, ein Bisschen wie Theater zu spielen. Das ausgeliefert sein, kann so eine Fantasie sein, oder dass es schnell zur Sache geht, oder das warten-lassen, es gibt nichts, das einfallsreiche Paare nicht ausprobieren. Solange beide Regeln ausmachen, wie Codewort für den Abbruch, wie auch im Kampfsport. Jedenfalls solltest du warten, bis du 18 bist und am besten gut informieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solange es nur das ist.. Ja würde ich als masochismus einstufen und nein das ist keine krankheit sondern eine sexuelle vorliebe.. Also hoff mal dass du jemanden findest der dich gerne auspeitscht (merkt man leuten normal auch nie an auf was sie stehen)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, das wird masochismus sein. Ich verstehe allerdings nicht deine Frage zu Krankheit und heilen ... Ich halte das für völlig normal und erlaubt ist immer das was beiden gefällt und nicht gegen Gesetze verstößt.

Du stehst bei weitem nicht alleine da. Sexuelle Neigungen sind seeehr vielfältig. Und das ist auch gut so.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LuzifersBae
24.04.2016, 04:28

Naja hab in vielen Seiten gelesen dass das eine psychische Krankheit sein soll ... 

0

Das ist weder gefährlich noch unnormal! Sondern ganz normale erotische Wünsche dir bestimmt jede Frau mal so hat. Nur zu! Genieße deine Jungend! Finde dich, probiere dich aus! Nur so wirst du ein reifer, erwachsener Mensch!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann man schlecht sagen. Du bist noch sehr jung, ich nehme auch mal an Jungfrau oder zumindest unerfahren. Ob du auch in Realität darauf stehen würdest, weißt du ja gar nicht.

Bisher sind es lediglich Phantasien. Und generell kann ich dir sagen, dass viele Frauen sich gerne unterwerfen im Bett. Die wenigsten stehen wirklich auf Schmerzen, aber mögen es wenn der Mann die Kontrolle übernimmt und das durchaus auch etwas härter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LuzifersBae
24.04.2016, 04:27

In meiner Frage steht doch schon dass ich Jungfrau bin und dass ich diese Fantasien mittlerweile sehr sehr ernst nehme und es machen möchte ^^ 

0

Du bist ganz normal... Ohne Erfahrungen in den besagten bereichen ist es klar, dass du von Fantasien zehrst. Solange du noch Masturbieren kannst OHNE dich dabei Schmerzen oder Verletzungen auszusetzen würde ich auch nicht von Masochismus sprechen.  Du reifst noch . Ergo sind sexuelle Fantasien in alle Richtungen völlig normal. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LuzifersBae
24.04.2016, 04:27

Und was wenn ich sie wirklich ausleben möchte und ich mir 100% sicher bin.. ? Ist es dann noch normal? Ich würde aber aufpassen das der jenige gegenüber mir vertrauenswürdig ist, weil das ja auch mal böse enden kann!

0

Ich glaube es ist keine Krankheit, sondern mehr ein Fetisch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das sind halt Deine privaten Gedanken, wenn Du es schön findest ,wieso nicht.

Die Gedanken sind frei .....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist normal, haben viele

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist keine Krankheit, nenne es Vorlieben. Gefährlich? Naja, manche haben es bis zum tot getrieben. Sonst Wilkommen, wie schon eine Band schrieb

"Doch ich musste die Dosis an Selbstwert verstärken
Um beim Sex bei Menschen
Lust zu bemerken
Mein Körper ein Flickwerk
Aus Narben und Wunden
Jeder Zoll meiner Haut
Gequält und zerschunden"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?