Bin ich etwa so demotiviert?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ahaha genau so lerne ich auch immer. Ich glaube aber ehrlich gesagt, dass das eine Einstellungsfrage ist. Du musst dich nur dazu zwingen. Ich meine die Meisten habe keine Lust drauf und das ist wie mit Vorträgen usw. das unangenehme schiebt man immer weiter vor sich hin und naja...

Zufällig habe ich darüber gerade was gelesen und so ein Autor sagt dazu:

„Wir fangen erst dann an zu arbeiten, wenn die Furcht vor dem Nichtstun größer wird als die Furcht, die Aufgabe nicht gut genug zu machen ... und bis das soweit ist, kann es einige  Zeit dauern.“

http://www.businessinsider.de/angewohnheiten-die-der-produktivitaet-schaden-2015-12  hier ist der Artikel dazu, wenn du Langeweile hast kannst du dir ja mal durchlesen... Aber letztendlich liegt es wie gesagt nur an der Einstellung. Ich will nicht sagen dass ich mir dadurch mein Abitur dieses Jahr komplett versaut habe, aber es hätte schon besser sein können :D

Es gibt da keinen ultimativen Tipp der Mensch ist von Natur aus faul, du musst es ja auch nicht gleich übertreiben, aber wenn du jetzt in einer Woche die Arbeit schreibst, dir einfach vornehmen 1-2 Stunden dich mit dem Thema auseinanderzusetzen. Soviel Zeit hat man eigentlich immer und wenn man zurückdenkt und überlegt, was man sonst stattdessen gemacht hätte weiß man das eigentlich auch ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fpsJackie
22.01.2016, 23:04

hätte nicht daran gedacht dass sich jemand Zeit nimmt um sich so einen langen Text durchzulesen aber Danke ! werde versuchen diese Tipps umzusetzen :)

1

Was möchtest Du wissen?