Bin ich etwa Pädophil? Frage

...komplette Frage anzeigen

20 Antworten

Ich würde mich an deiner stelle vielleicht tatsächlich mal an eine person deines vertrauens wenden; dass muss ja nicht gleich ein psychologe sein, aber ich würde mich schon jemandem anvertrauen. es gibt ganz viele beratungsstellen, auch in deiner umgebung. So ist zum beispiel profamilia eine anlaufstelle für jungs und mädchen in der pubertät, die mal reden wollen. da wird jedes gespräch 100% behandelt und deine Probleme bleiben privat!!!

Wäre vielleicht nicht schlecht mal mit einem Psychologen darüber zu reden.Könnte ja sein das du das in ein paar Jahren anders siehst und es dann nicht mehr nur ums chatten geht.

naja in deinem alter ist die sexuallität noch nit so ausgereift das kann sich im laufe deines alters ändern aber dennoch ganz normal ist es nicht ich würde echt sagen geh damit zum onkel pyscho bevor noch was passiert was du nicht möchtest

Also erstmal, auch wenn mir jetzt jeder widersprechen wird, ist Pädophelie, genau wie Homosexualität, keine Krankheit. Pädophelie ist angeboren und die Betroffenen kann man nicht heilen, eine Therapie nützt nichts. Und des weiteren ist das, was du da abziehst schon ganz schön übel. Alles was du dagegen tun kannst, ist dich von kleinen Kindern fern zu halten. komm nicht in ihre Nähe und HÖR AUF MIT IHNEN ZU SCHREIBEN! Das ist nicht okay und kann für dich auch strafrechtlich gesehen Konsequenzen haben. Wende dich an einen Psychater und sprich dich aus, er kann dir das ganze vielleicht leichter machen.

lordkuckas 10.07.2011, 23:06

:D Was bist du denn?

0
CaptainFuture17 10.07.2011, 23:10
@lordkuckas

Ein Mensch? Ein Zweibeiner? Ein Lebewesen? Ein Subjekt? Eine Person? Ein Deutscher? Ein Mann? Eine Frau? Hetero? Schwul? Lesbisch? Bisexuell? Links? Rechts? Oben? Unten?

Such dir was aus. Oder wie darf ich die frage verstehen? Ich bin nicht Pädophil, keine Sorge, ich finde soetwas abstoßend. ;)

0

Anonyme Beratung bei Pro Familia oder so. Psychologen werden nicht ohne Weiteres von der Krankenkasse bezahlt.

Naja, solange du dich nicht wirklich an einem Kind vergehst gehts ja noch... aber ich würde mir schon Gedanken machen! Also spätestens wenn du 18 bist und immernoch nur an kleine Mädels denken kannst würde ich zu einem Psychologen gehen, davor nicht.

normalerweise sagt man : alles was im Kopf passiert ist okay. wenn du allerdings schon selber von dir denkst, einer anderen person etwas anzutun um dir befriedigung zu verschaffen, solltest du dir hilfe holen.

Damit hilfst du nicht nur anderen sondern auch dir selbst

viel erfolg dabei

Ok. Nunja solche fälle gibt es natürlich auch. In den nächsten jahren wenn du wieder aus der pubertät bist legt sich das wieder.

pädosexualität hat normalerweise nix mit homosexualität zu tun, kann aber natürlich zusammen auftreten.. aber zu dem rest kann ich nix sagen..das übersteigt meinen horizont

also ich steh auch auf jüngere mädchen , ich bin 16 und die aller aller aller aller aller unterste grenze wäre ende 13 ^^

erstens. nein es gibt keinen Zusammenhang von homosexualität und dem vermehrten auftreten von pädo.

und ja...du solltest dir dringend professionelle hilfe suchen. Noch merkst du selber das etwas nicht stimmt. und normal ist das wirklich nicht mehr. Such dir hilfe bevor das ausufert.

Sehr ehrlich von Dir und sehr aufmerksam, daß Du das an dir beobachtet hast und Dir Sorgen machst,was daraus "wachsen" kann - Ja, geh zum Psychologen!

pädosexualität hat nichts mit Homosexualität zutun homo bedeutet gleich.

und ja du bist pädofil würd ich sagen aber auch etwas krank das du dich als 10 jähriges mädchen ausgibst geh wirklich zu einem Psychiater bevor das noch schlimmer wird.

oder warte ein bisschen ab wenns bisjetzt nicht immer so war ist es vieleicht auch nur eine phase von dir.

Irgendwie erschreckt mich das ganz schön, da überlicherweiße eher Interesse an gleichaltrigen oder eher älteren Mädels besteht wenn man 15 ist. Vielleicht sprichst du mal mit einem Vertrauenslehrer oder ähnliches.

GoaSkin 10.07.2011, 23:02

Blos nicht... der Vertrauenslehrer könnte sein Vertrauen brechen, worauf die Sache größere Kreise ziehen könnte - bis dahin, dass alle Eltern einen Schulverweis fordern. Ich habe selbst Soziale Arbeit studiert und kenne die ganzen Pappenheimer, die ihre Schweigepflicht nicht sonderlich groß schreiben und sich denken "unter Kollegen kann man sich ja drüber unterhalten".

Er sollte sich wo beraten lassen, wo er nicht sagen muss, wie er heisst.

0
snugata 10.07.2011, 23:09
@GoaSkin

die schule ist wirklich nicht der richtige ansprechpartner - solange er sich steuern kann.. jedoch haben die ärzte eine schweigepflicht.. stationär kann er auch weiter weg gehen, sollte das nötig sein.. ein arzt kann auch die pubertären fantasien und ein evtl. "krankheits-"bild besser von einander unterscheiden und trennen

lg :)

0

erst mal: pädophilie und homosexualität haben nichts miteinander zu tun. pädophilie ist einfach nur, wenn man auf kinder steht (gr. kinder-freund). bei der homosexualität steht man auf menschen des gleichen geschlechts (gr. homo-gleich).

ja - geh zu einem psychiater

m1405m 10.07.2011, 23:01

warum ist das so groß geworden ?!

0

bei allem, was schon geschrieben wurde:

wie lange wirst du dich noch mit fantasien befriedigen können?

du solltest unbedingt einen psychologen aufsuchen, um niemanden zu schaden kommen zu lassen.. das ist echt ernst.

und nein: mit homosexualität hat das nix zu tun

lg :)

um himmels willen ja. icch finde es aber klasse von dir, dass du dir hilfe suchen willst.

es wird dir nicht schaden zum Psyhologen zu gehen...

du gibst dich als kleines mädchen aus? wieso nicht als kleiner junge?

geh zum psychologen =)

super einstellung dir direkt hilfe zu suchen!

weiter so

Was möchtest Du wissen?