Bin ich etwa nur eine billige Kopie?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Oh, ich kann mir gut vorstellen, wie du dich fühlst... :-(

Aber es wäre mal interessant zu wissen, wie deine Schwester dazu steht.

Haut sie mit in die gleiche Kerbe wie die anderen, oder billigt sie es zumindest, dass man das mit dir macht?
Sicher wird sie nicht sagen: hey, jetzt himmelt mich mal nicht mehr an, oder: lasst mich links liegen.

Wenn euer Verhältnis unter euch Schwestern eigentlich ein gutes ist, dann ist es doch für deine Schwester kein Ding, den anderen mal zu sagen, dass sie so mit ihrer Schwester nicht umgehen sollen. Die anderen halten doch so große Stücke auf sie, da wird es ihnen nicht egal sein, wie sie denkt.

Eines verstehe ich aber noch nicht ganz: Zu Anfang schreibst du, man würde sagen, du siehst aus wie deine Schwester. Später schreibst du, sie sagen, deine Schwester sieht viel besser aus als du.

Was denn nun?

In jedem Falle gilt: Du bist Du. Und du bist toll! Und zwar nicht, weil du so bist wie die anderen dich haben wollen, sondern weil du so bist wie du bist!
Du bist einzigartig, das ist doch was Tolles!
Sicher weiß der eine oder andere Deinen Charakter und deine Vorzüge zu schätzen, auch wenn er dir noch nicht über den Weg gelaufen ist.
Nicht den Mut verlieren, bleib wie du bist, verbieg dich nicht für andere. Verfolge deine Ziele (Schule, Beruf etc.) und lass die anderen die anderen sein, und deine Schwester eben deine Schwester.
Vielleicht könnt ihr ja mal darüber reden?

Hier noch der Refrain aus einem schönen Lied, das ich schätze:

Du bist gewollt, kein Kind des Zufalls, keine Laune der Natur,
ganz egal, ob du dein Lebenslied in mol singst oder dur.
Du bist ein Gedanke Gottes, ein genialer noch dazu:

Du bist du!

LG Kessy

JoXCaXAn 06.07.2017, 20:44

Danke

0

Hey, das Problem ist nicht deine Schwester oder andere Menschen, sonder du allein. Wieso interessiert es dich denn, was andere sagen?
Ich habe das auch schon oft gehört "du siehst aus wie deine Schwester" "deine Schwester ist soo hübsch". Das ist auch so, aber ich habe doch deshalb keine Selbstzweifel.
Ich bin ich und sie ist sie.
Ich höre es auch sehr gern, dass ich meiner Schwester ähnlich bin.
Mir ist es auch egal, was andere über mich denken. Ich führe mein Leben so wie ich das will und kopiere niemanden. Du sicher auch nicht und wenn DU das doch weißt, dann ist das doch oke. Es gibt so viele Dinge, die mir vorgeworfen werden, aber es ist doch das wichtigste, dass ich mich gut und wohl fühle und mir selbst treu bleibe. Du solltest dich nicht so sehr von Meinungen anderer beeinflussen lassen
LG

Geht es dir nur ums Körperliche oder wirst du auch beim Verhalten mit deiner Schwester gleichgestellt?

Letztlich könntest du dich fragen, was dir wichtig ist, was du willst. Von anderen (was sollen sie über dich denken, wie willst du gesehen werden?) und von dir selbst (was willst du gern tun?). Bau dir ein eigenes Image auf, und zwar eins, was nicht oder nicht nur auf deinem Aussehen basiert. Ansonsten kennen dich bloß noch alle als die, die nicht mit ihrer Schwester verglichen werden will. Ich bin sicher, dass deine Persönlichkeit sehr viel mehr zu bieten hat.

Also egal auf wen die anderen sich konzentrieren: Konzentrier dich auf dich selbst und sei ein toller Mensch nach deinen eigenen Maßstäben. Verhalte dich so, wie sich jemand verhalten würde, vor dem du Hochachtung hast. Das betrifft auch Situationen, in denen du mit diesem Schwesternvergleich konfrontiert wirst. Man kann cool oder genervt reagieren und aggressive Reaktionen finden die meisten halt eher uncool.

Ich selber habe auch eine Schwester, die ähnlich aussieht wie ich. Jeder hat uns immer gesagt "du siehst genauso aus, wie deine Schwester". Wir haben immer auf unsere Unterschiede bestanden - z.B. die Augenfarbe. Uns beide hat das immer sehr genervt. Ich bin die Ältere und vor allem früher war ich ziemlich eifersüchtig auf sie. Vorher war ich eben das einzige Kind in der Familie und dann kam plötzlich sie und ich war dann nicht mehr der Mittelpunkt. Daran muss man sich eben irgendwie auch gewöhnen. 

Wir hatten viel Streit, aber mittlerweile ist es wunderbar. Wir reden miteinander über alles und sind füreinander da - gewisse Dinge sind schon recht ähnlich, aber in anderen Dingen unterscheiden wir uns schon ziemlich. Und wir haben gelernt, die Aussagen anderer Leute nicht so wichtig zu nehmen. Mein Opa hat uns einmal, als wir uns so darüber aufregten, gesagt: "Wow. Ihr habt beide 'ne Nase." Irgendwie hat mir das geholfen, das Ganze lockerer zu nehmen.

Versteh mich nicht falsch, ich kann es absolut nachvollziehen. Aber weisst du, andere Leute kann man nicht so ernst nehmen. Vielleicht wollen sie einfach nur reden, aber ihnen fällt kein besseres Gesprächsthema ein - ausserdem wollen viele Menschen selber reden und nicht zuhören. Wenn du also etwas erzählst und sie es mit einem deiner Familienmitglieder verbinden können, sodass sie dann wieder etwas sagen können - ist das einfach die Gelegenheit, nicht böse gemeint und die meisten denken vermutlich nicht mal im Traum daran, dass du dich so ein wenig minderwertig fühlen könntest. So sind Menschen eben. Im Grunde egoistisch.

Möglicherweise haben sie dich damit ein bisschen angesteckt und in Gedanken vergleichst du dich selbst auch mit ihr? Kann das sein? Versuche, dich selbst zu akzeptieren und dich nicht davon mitreissen zu lassen. Mir ist das auch schon passiert - wenn du glaubst, die Leute bevorzugen deine Schwester, dann wirst du allerlei "Beweise" dafür finden. Wir sehen nämlich, was wir sehen wollen - die Welt ist nämlich überfüllt von Informationen, also filtern wir. Und wir filtern das heraus, was wir glauben. Also versuch mal, das zu ändern und zu denken, dass du geliebt wirst und die Menschen dich mögen. Oder rede mal mit deiner Schwester darüber. Dann findest du möglicherweise genauso viele Zeichen von Liebe, die an dich gerichtet ist - und zwar wegen dir, und nicht, weil du eine Schwester hast.

Ja das ist schon ganz schön traurig, dass deine Eltern euch so vergleichen.
Nicht mal 2 Schneeflocken sind gleich. Alles in dieser Welt in einzigartig und hat seinen ganz eigenen Raum.
Selbst wenn dein Umfeld es nicht sieht, ist es trotzdem so.
Mach dir einfach immer wieder klar, dass sie nicht recht haben und lebe selbst dein eigenes Leben ohne jetzt absichtlich etwas anders zu machen als die Schwester. Du bist bereits ein Unikat.

Zu deinen Zeilen "Was kann ich tun, dass das endlich aufhört? Ich habe das Gefühl von all dem erdrückt zu werden und es niemandem mehr Recht machen zu können." noch folgendes:

  • Wenn du zulässt, dass Menschen Einfluss auf dein Wohlbefinden nehmen, dann wirst du dich wohl weiterhin mit diesen umgeben. 
  • Nimm Abstand zu Menschen die dir nicht gut bekommen sondern dich belasten. 
  • Distanziere dich von Vergleichsgesprächen.
  • Konfrontiere nicht unnötig deine Mutter damit - sie scheint dich nicht wirklich verstehen zu können

Kleiner Tipp: 
Streck deine Hände aus und sieh dir all deine Finger an. 
Du wirst erkennen, dass wenn sich deine Finger nicht einmal sich ähneln, sich Geschwister wohl auch genau so viel oder wenig ähneln. 
Da kannst du dir jetzt selber sagen: "Moi, mein linker Mittelfinger ist aber nicht so toll wie mein Zeigefinger und mein rechter Mittelfinger ist toller als der Linke." 
Anschließend mach dir doch einfach Gedanken darüber wie klug es ist, seine Finger zu bewerten. Genau so klug ist es, wenn Leute Geschwister bewerten. Also gänzlich unnötig.

Wenn dich wieder jemand mit einer Aussage wie "du siehst aus wie deine Schwester" konfrontiert, dann gib doch Kontra, z.B.: "Willst du mich darauf vorbereiten, dass du uns in Zukunft verwechseln wirst?

... und lass dich überraschen was passiert ;o)

hmm blöd gelaufen...

was willst du jetzt hören? ich hab keine Ahnung wie du oder deine schwester aussehen.

leg dir eben ein eigenen stil zu. such neue freunde die nix mit deiner sis zu tun haben. und such hobbies die die nicht macht.

iwan werdet ihr von ganz alleine auseinander driften. selbst Zwillinge tun das.

Was möchtest Du wissen?