Bin ich etwa magersüchtig kalorien zählen...?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ja, das sieht mir nach einer Essstörung aus, die nicht mehr im Anfangsstadium ist. 

Du solltest dich mal einem Psychiologen vorstellen, dieser kann dir helfen, bevor du bleibende Schäden bekommst.

Ich bin auch magersüchtig und habe es zu spät zugegeben, sodass ich nun schon bleibende Schäden habe. 

Viel Erfolg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf jeden Fall bist du auf dem besten Weg dahin.

Der Weg ist steil abschüssig und du schlidderst grade da rein. Es ist fraglich, ob du noch allein den Weg da raus findest.

Rede mit deinen Eltern, einem Lehrer oder einer anderen Vertrauensperson.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du bist dabei diese Essstörung zu entwickeln und steckst schon ziemlich drin. Rede unbedingt mit deiner Bezugsperson, jmd dem du vertraust. Denn noch hast du nicht viel an Gewicht verloren, aber deine Psyche hat bereits Schaden erlitten. Wenn du jetzt beginnst dagegen anzugehen, kannst du Schlimmeres verhindern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde dir raten dich an deine Eltern zu wenden. Das klingt sehr danach das du diese "Krankheit" bekommst und damit ist nicht zu spaßen. Rede mit deinen Eltern und informier vllt bei deinem Hausarzt wenn du Zeit hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

anstatt kalorien zu zählen wie ein roboter solltest du mal auf deinen bauch und organismus hören. wenn du wegen der hitze z.b. weniger appetit hast, iss leichtere kost, salate, mageres fleisch, zwischendrin obst und gemüse. du bist im wachstum und vermutlich der pubertät, da brauchst du kalorien. sonst kriegst du über kurz oder lang schwächeanfälle, mangelerscheinungen und organschäden. und auch die oberweite entwickelt sich nur mit nem gewissen körperfettanteil.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von monabest
01.07.2016, 21:02

Bei uns ist es nicht warm

0

deine fragen nerven. du stellst schon zum hundersten mal die gleiche frage. hör auf damit. wenn du dadurch irgendwie aufmerksamkeit suchen willst, dann bitte nicht so, weil es gibt menschen die wirklich sehr stark darunter leiden. Ich wiege 40,1 kg und wog schon weniger und es ist echt nervig wenn man 100 mal die gleiche frage stellt. für die die es haben und nix dafür können ist es echt doof. Und nein du bist noch nicht im untergewicht mach was hol dir hilfe, aber hör auf 100 mal die gleiche frage zu stellen ob du im untergewicht bist oder magersüchtig bist, und wenn du immer wieder antworten hören willst wie ,,ja bist du'' ,,bist auf dem guten weg'' wenn dich das anstupst weiter abzunehmen, dann les dir doch einfach tausend mal die antworten bei deinen anderen fragen durch, statt hundert mal die gleiche frage zu stellen. und wenn du hilfe brauchst, dann such dir hilfe. und magersucht wird erst wirklich diagnostiziert, wenn du im untergewicht bist. davor ist alles eine essstörung. also hör auf die gleiche fragen zu stellen, such dir bitte wirkliche hilfe, hier kann dir niemand helfen indem man dir hundert mal die fragen beantwortet. einmal solllte wohl reichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?